Suchergebnis

«Cum-Ex»

Regierung beschließt härtere Gangart gegen „Cum-Ex“-Akteure

Beteiligte an umstrittenen „Cum-Ex“-Steuerdeals mit Milliardenschäden für die Staatskasse sollen deutlich länger als bisher noch belangt werden können.

Die Bundestagsfraktionen der CDU/CSU und SPD einigten sich darauf, die Verjährungsfrist für schwere Steuerhinterziehung von 10 auf 15 Jahre anzuheben. Die Uhr tickt, denn viele „Cum-Ex“-Aktiendeals könnten nach geltender Rechtslage ab Anfang 2021 nicht mehr als Straftat gewertet werden. Daher sollen Bundestag und Bundesrat noch vor Weihnachten zustimmen.

Mick Schumacher

„Alle Augen auf ihn“: Formel 1 hofft auf Schumacher-Schub

Mick Schumachers Sitzprobe im leeren Fahrerlager von Bahrain durfte die Formel 1 als Zeichen der Hoffnung deuten. Als Michael Schumachers Sohn zum ersten Mal in einen Haas-Rennwagen kletterte, wirkte die Zukunft der labilen Rennserie wieder etwas leuchtender.

„Großartig, Dich nächstes Jahr in der Meisterschaft zu haben“, rief Weltverbandschef Jean Todt dem 21-Jährigen zu. Gebremst von den Folgen der Corona-Krise und im Dauerzwist um Reformen steuert die Königsklasse ungewissen Zeiten entgegen.

Urteil gegen Aktivisten in Hongkong

Joshua Wong muss mehr als ein Jahr ins Gefängnis

Der prominente Hongkonger Demokratie-Aktivist Joshua Wong und zwei seiner Mitstreiter sind für das Organisieren eines Protests zu Gefängnisstrafen verurteilt worden.

Ein Hongkonger Gericht verurteilte Wong am Mittwoch zu einer Haftstrafe von 13,5 Monaten. Die ebenfalls bekannten Aktivisten Agnes Chow und Ivan Lam müssen für zehn beziehungsweise sieben Monate ins Gefängnis.

Die drei Aktivisten hatten zuvor gestanden, im Juni des Vorjahres, als es in Hongkong beinahe tägliche Proteste gegen die Regierung gab, an der ...

Die Eurozone nimmt erneut Anlauf, sich gemeinsam besser gegen künftige Finanzkrisen zu wappnen.

Was die Reform des Europäischen Stabilitätsmechanismus bedeutet

EU-Erfolgsmeldungen sind in Coronazeiten Mangelware. Umso stolzer präsentierte Olaf Scholz die Montagabend erzielte Einigung auf eine Reform des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM. „Es gibt Entscheidungen, insbesondere auf EU-Ebene, die klingen so technisch, dass man ihre politische Wirkung zunächst schwer erkennt“, räumte der für die deutsche Ratspräsidentschaft sprechende deutsche Finanzminister ein. Es gehe im Kern darum, die „Eurozone noch robuster gegenüber den Attacken von Spekulanten“ zu machen.

Das Audi-Logo

Audi mit neuem Motorsportchef

Audi richtet sich mit einem neuen Motorsportchef neu aus und wird von 2022 an in der Rallye Dakar statt in der Formel E antreten. Der deutsche Autobauer gab am Montag bekannt, dass von diesem Dienstag an Julius Seebach den Posten von Dieter Gass übernehmen wird. Der 57 Jahre alte Gass arbeitete bereits in den 1990er Jahren für Audi und kehrte unter anderem nach Einsätzen auch in der Formel 1 Anfang 2012 zu dem Autobauer aus Ingolstadt zurück. Seit 2017 war Gass als Nachfolger von Wolfgang Ullrich Audi-Motorsportchef.

VW-Konzernchef Diess

Der VW-Chef und die Vertrauensfrage

Manchmal sind es das Schweigen oder die Botschaften zwischen den Zeilen, die auf einen möglichen Bruch hindeuten. Oder, wie bei Herbert Diess, zumindest auf eine fortlaufende Entfremdung.

Der VW-Konzernchef sitzt - offiziell - weiterhin fest im Sattel. Doch vor dem Jahresende gibt es Signale, dass der im Sommer gerade noch so entschärfte Eklat mit dem Aufsichtsrat Nachwirkungen haben könnte. Auch der Machtkampf mit hohen Betriebsräten um das Tempo des Umbruchs in Richtung E-Mobilität und Digitalisierung scheint neu entflammt.

Hat die Werte von Urspring als Schüler erfahren und gibt sie als Trainer weiter: Oliver Heptner (r.).

Tradition und Verbundenheit

Viele junge Sportler sind seit Gründung der Urspring-Basketballakademie dort schulisch und sportlich ausgebildet worden. Kaum einer dürfte diese Zeit nicht in bester Erinnerung behalten, manche drücken ihre Wertschätzung und Verbundenheit sogar lesbar auf dem Körper aus. Nicht groß, aber mit klarer Botschaft. „Einige haben sich eine Tätowierung mit U1L machen lassen“, sagt Domenik Reinboth, Sportlicher Leiter der Basketballakademie. U1L steht für „Urspring one love“.

Alfons Hörmann

Aufatmen im Sport: Deutlich mehr Geld in der Corona-Krise

Nach permanenten Rückschlägen gibt es für den deutschen Sport erstmals wieder positive Signale für den Existenzkampf in der Corona-Krise. Der Bund erhöht seine Sportförderung im Olympia-Jahr 2021 von 279 auf 293 Millionen Euro.

Gleichzeitig dürfen die Profiligen im Basketball, Eishockey oder Handball weiter mit finanzieller Unterstützung vom Bund rechnen. Vom 1. Januar bis 30. Juni gibt es weitere 200 Millionen Euro an Corona-Soforthilfe.

Sportpolitiker

Mehr Staatshilfe für Profiligen: Weitere 200 Millionen Euro

Die Profiligen im Basketball, Eishockey oder Handball können auch 2021 mit finanzieller Unterstützung vom Bund rechnen. Es sollen nicht nur weitere 200 Millionen Euro vom 1. Januar bis 30. Juni an Corona-Soforthilfe hinzukommen.

Auch die von den Profiligen kritisierte Deckelung des Höchstbetrages soll von 800.000 auf drei Millionen Euro pro Verein erhöht werden, sagte der CDU-Sportpolitiker Frank Steffel der Deutschen Presse-Agentur.

„Damit wird sichergestellt, dass alle Ligen die Saison zu Ende spielen können und damit ...

Polizei

Belgisches Gericht beginnt Prozess zu vereiteltem Anschlag

Rund zweieinhalb Jahre nach einem vereitelten Sprengstoffanschlag auf eine Großkundgebung von Exil-Iranern in Frankreich hat in Belgien der Prozess gegen vier mutmaßliche Tatbeteiligte begonnen.

Den Angeklagten wird vor einem Gericht in Antwerpen vorgeworfen, das Attentat auf die Veranstaltung mit Tausenden Teilnehmern geplant und vorbereitet zu haben. Es hätte nach Einschätzung von Ermittlern zahlreiche Tote und Verletzte zur Folge haben können.