Suchergebnis

Dieter Thomas Kuhn

Schlagersänger Kuhn für Wiederwahl von Palmer in Tübingen

Der Schlagermusiker Dieter Thomas Kuhn will Boris Palmer (Grüne) bei der nächsten Oberbürgermeisterwahl 2023 in Tübingen wählen. «Ich kenne Boris gut. Wir haben eine kleine Freundschaft. Ich werde ihn mit Sicherheit wählen. Es gibt auch keine Alternative», sagte der als «singende Föhnwelle» bekannt gewordene Kuhn der Deutschen Presse-Agentur. In der Vergangenheit habe Palmer immer versucht, sich zu rechtfertigen und rauszureden, er habe sich missverstanden gefühlt.

Bahnmitarbeiter

Bahn und Lokführer verhandeln - GDL zeigt sich streikbereit

Bei der Deutschen Bahn hat nach wochenlanger Verzögerung eine neue Tarifrunde mit der Lokführergewerkschaft GDL begonnen. Die GDL sprach zum Auftakt am Freitag der Bahn den Willen zur Einigung ab und zeigte sich streikbereit.

«Dieser Arbeitgeber will, dass diese GDL streikt», sagte GDL-Chef Claus Weselsky. Die Kollegen seien darauf vorbereitet, für ihre Recht zu kämpfen. Darüber werde aber erst entschieden, wenn die Verhandlungen kein Ergebnis bringen sollten.

Zug fährt an Andreaskreuz vorbei

Unfall am Bahnübergang: Polizei sucht wichtige Zeugin

Nach dem schweren Unfall am 16. März am Bahnübergang im Schwanenweg, sucht die Polizei nach einer Zeugin, die, wie die Polizei mitteilt, zum Unfallzeitpunkt direkt hinter dem Lokführerstand saß und den Zusammenstoß mit der Radfahrerin aus dem Zug heraus beobachtet haben soll.

Eine 31-jährige Radfahrerin war trotz geschlossener Halbschranke in Richtung Zeppelinstraße in den Gleisbereich eingefahren und wurde von einem Zug, der aus Überlinger Richtung nahte, erfasst.

Warten im Gleisdreieck: Schranken bleiben bis zu 20 Minuten durchgehend geschlossen

Wer im Lindauer Gleisdreieck wohnt, ist Kummer gewohnt. Doch seit die Deutsche Bahn mit der Digitalisierung begonnen hat, ist das Leid der Anwohner größer geworden. Sie müssen jetzt noch mehr Zeit damit verbringen, vor geschlossenen Schranken zu warten. Und das wird sich aller Voraussicht nach nicht so schnell ändern.

„An den Übergängen im Hasenweidweg dauert es nach sehr rechtzeitiger Schließung nach der letzten Zugdurchfahrt teilweise bis zu zwei Minuten, bis die Schranken wieder geöffnet werden“, sagt Wolfgang Höscheler, der ...

Die IGF-Mitglieder Michael Hummel und Maximilian Hohl (rechte Seite) übergaben Karin Held und Roland Riek vom DRK-Ortsverein Lai

IGF Westerheim spendet dem DRK-Ortsverein Laichingen 1111 Euro

Großzügig präsentierte sich die Interessengemeinschaft Fasnet Westerheim (IGF), auch wenn es in diesem Jahr keine Fasnet gegeben hat. Die IGF machte eine Spende an den DRK-Ortsverein Laichingen. Vom Deutschen Roten Kreuz nahmen den symbolischen Scheck am Samstagnachmittag vor dem IGF-Vereinsheim gerne und freudig Roland Riek und Karin Held (links im Bild) entgegen. Überbringer der Spende über 1111 Euro seitens der Interessensgemeinschaft waren Maximilian Hohl (PR-Manager) und Michael Hummel (Administrator).

 Künftig führen von der Kemptener Straße zwei Spuren in den neuen Kreisel am Berliner Platz. Die Arbeiten dazu sind im vollen Ga

Damit der Verkehr am Berliner Platz fließt: Letzter Bauabschnitt am neuen Kreisel

Die Bauarbeiten am Berliner Platz gehen in den Endspurt. Aktuell wird der letzte Bauabschnitt am neuen Kreisel fertiggestellt. Er soll, wie die Bauarbeiten für die neue Zufahrtsstraße zum Reutiner Bahnhof, Ende April fertig werden. Später als geplant.

Damit der Verkehr rund um den Berliner Platz auch dann nicht zum Stillstand kommt, wenn wegen des neuen Bahnhofs dort noch mehr Autos unterwegs sind, musste die Stadt den Kreisverkehr umbauen lassen.

Schienenverkehr

Weniger Inlandsflüge angestrebt: Passagiere in Züge holen

Mit dem Ausbau des Schienennetzes und einer besseren Zusammenarbeit wollen Bahn und Luftverkehrswirtschaft nahezu jeden fünften Passagier deutscher Inlandsflüge in die Züge holen.

Einen entsprechenden Aktionsplan haben die Deutsche Bahn und der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) am Donnerstag in Berlin unterzeichnet. Ein Verbot von Inlandsflügen zur Minderung des Treibhausgases CO2 lehnten sie ab.

Bei einer optimalen Umsetzung ließen sich nach BDL-Berechnungen jährlich rund 4,3 Millionen bisherige ...

Brennende Autos in Berlin

Berlin-Neukölln: Zwei Verdächtige nach Auto-Brandstiftungen

Zwei Männer sollen eine ganze Serie von Auto-Brandstiftungen vor allem in Berlin-Neukölln verübt haben.

Mit Unterstützung von rund 100 Polizisten durchsuchten die Fahnder vom Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstagmorgen die Wohnungen der beiden Verdächtigen in der Sonnenallee und Wildenbruchstraße, wie die Polizei mitteilte.

Die Männer im Alter von 30 und 43 Jahren sollen zu einer bekannten arabischstämmigen Großfamilie gehören.

Dax

US-Rekordrally schiebt den Dax an

Der Rekordlauf an den US-Börsen am Donnerstag hat auch den Dax angetrieben. Zwar blieb der deutsche Leitindex weiter unter seinem Rekordhoch, das er in der vergangenen Woche bei 15.312 Punkten erreicht hatte.

Mit einem Plus von 0,3 Prozent auf 15 255,33 Punkte bleibt er ihm aber dicht auf den Fersen.

Größer war allerdings der Schwung im MDax und vor allem im SDax. Der Index der mittelgroßen Werte gewann 0,91 Prozent auf 33.007,27 Punkte, während der Nebenwerte-Index im Verlauf erstmals die Hürde von 16.

 Neue Kapazitäten bei den Fahrradstellplätzen haben die Stadt und die Deutsche Bahn beim Haltepunkt Lindau-Reutin geschaffen.

Bike+Ride-Offensive am Lindauer Bahnhof

Wer in Lindau mit dem Rad zum Bahnhof fährt, wird künftig mehr Stellplätze zur Auswahl haben: Die Stadt hat am Bahnhof Lindau-Reutin zusammen mit der Deutschen Bahn (DB) eine Doppelstockanlage mit insgesamt 168 Fahrradstellplätzen eröffnet. Laut Pressemitteilung haben Pendlerinnen und Pendler nun die Möglichkeit, mit dem Fahrrad zum Bahnhof zu radeln und ihr Fahrrad dort komfortabel und einfach zu parken. Die Stellplätze sind aus der Bike+Ride (B+R)-Offensive entstanden, bei der die DB zusammen mit den Kommunen mehr Platz für Fahrräder an ...