Suchergebnis


Ab Ende 2020 sollen auf der Allgäubahn statt Diesel- nur noch E-Loks fahren. Auch der Bahnübergang am Wangener Friedhofsweg (Bi

Bahnreisende in Region brauchen noch mehr Geduld

Der Zeitplan für die Arbeiten zur Elektrifizierung der Allgäubahn in der Region verschiebt sich nach hinten. Die Ursache sind Verzögerungen im Genehmigungsverfahren. Zumindest für den Bereich Wangen geht die Deutsche Bahn aber davon aus, dass es bei der Sperrung zwischen Hergatz und Kißlegg von April bis Oktober 2019 bleibt.

Wer von Wangen derzeit Richtung München mit dem Zug fahren will, für den ist seit 23. März in Leutkirch Endstation.

Ein TGV und ein ICE

Südwest-Züge fahren trotz Bahnstreiks wie geplant

Stuttgart(dpa/lsw) - Die französische Bahn hat für Freitag und Samstag erneut einen Streik angekündigt - Reisende im Südwesten sind dieses Mal aber voraussichtlich nicht betroffen. Zumindest für Freitag gab die Deutsche Bahn Entwarnung. Wie eine Sprecherin am Donnerstag sagte, fahren die ICE und TGV im Fernverkehr wie geplant. Informationen für Samstag lägen bisher noch nicht vor. Allerdings kann es demnach wie bisher innerhalb des Bahnverkehrs in Frankreich zu Einschränkungen kommen.

Mats Hummels

DFB-Team hat null Bock auf vorzeitigen Rückflug

Gleich drei Weltmeister, einen Confed-Cup-Sieger und einen Routinier schickte Joachim Löw in die heiße Interviewrunde, um die kollektive Entschlossenheit seines Teams zu demonstrieren.

Die Goldene Generation in der Fußball-Nationalmannschaft um Sami Khedira und Mats Hummels will am Samstag gegen Schweden verhindern, dass sie nicht nur als Weltmeister von 2014, sondern auch als WM-Versager von Russland in die Historie eingeht. „Eine WM ist alle vier Jahre.

Das 25-Jährige feiert in diesem Jahr die „Geißbockbahn“. Dass sie bis Aulendorf fährt, kam als Neuerung anno 1997 hinzu.

Die BOB galt einst als gewagtes Vorhaben

Sie zu gründen war ein großes Wagnis. Der Mut hat sich gelohnt: In diesem Jahr wird die Bodensee-Oberschwaben-Bahn, im Volksmund auch Geißbockbahn genannt, 25 Jahre alt. „Die Geschichte unserer Bodensee-Oberschwaben-Bahn ist eine lange Erfolgsgeschichte – auch wenn viele sie uns nicht zugetraut hätten“, sagt Hermann Vogler, ehemaliger Oberbürgermeister Ravensburg.

Und der frühere Meckenbeurer Bürgermeister Roland Karl Weiß, wie Vogler eine „Lokomotive“ der BOB, fügt an: „Am 25.


Seit 22 Jahren im Amt: Am 18. Juni 1996 war Klaus Pavel nach einem Patt in drei Wahlgängen per Losentscheid im Kreistag Landrat

„In zwei Jahren kann noch so viel kommen“

„Im Alltag spielt der Gedanke überhaupt keine Rolle“, sagt Klaus Pavel, jüngst 65 Jahre alt geworden. Der Gedanke daran nämlich, dass seine Amtszeit als Landrat des Ostalbkreises in zwei Jahren definitiv zu Ende sein wird. Für einen solchen Gedanken hätte er im Alltag auch gar keine Zeit. Der Terminkalender ist prall gefüllt, „der Schreibtisch hier ist nicht alles, ich muss auch rausgehen“, sagt Pavel in seinem Büro im vierten Stock des Aalener Landratsamts mit herrlichem Blick auf ein Stück des Albtraufs.


Thomas Schärer will Sigmaringens Bürgermeister bleiben.

Schärer: „Ich bin ein humorvoller Daueroptimist“

Bis zur Bürgermeisterwahl am Sonntag, 1. Juli, porträtieren wir alle sieben Bewerber. Im dritten Teil der Serie stellen wir heute den Amtsinhaber, Bürgermeister Thomas Schärer, vor. Der 55-Jährige wurde vor acht Jahren in sein Amt gewählt. Zuvor war er einige Jahr lang bei der Stadtverwaltung Ludwigsburg als Wirtschaftsförderer für die Kreativwirtschaft zuständig. Mit ihm sprach Michael Hescheler.

Wer sind Sie?

Ludwigsburg habe ihn entscheidend geprägt für seine heutige Arbeit, weil er dort gesehen habe, wie man eine ...

Facebook

Eltern kämpfen um Facebook-Nachlass ihrer toten Tochter

Im Streit um Zugang der Eltern zum gesperrten Facebook-Konto ihrer toten Tochter bahnt sich ein Grundsatz-Urteil zur Vererbbarkeit digitaler Inhalte an.

Die obersten Zivilrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe signalisierten in der Verhandlung, dass für sie die zentrale Frage sein wird, ob das digitale Erbe dem analogen gleichzustellen ist - also ob Erben Chat-Nachrichten und E-Mails genauso lesen dürfen wie Briefe. Das Urteil soll am 12.

Die Aufzüge am Biberacher Bahnhof stehen weiterhin still.

Bahnhofsaufzüge stehen weiter still

Ob schwerbeladen oder im Rollstuhl unterwegs: Wer in Biberach mit der Bahn fahren möchte, hat weiterhin nur barrierefreien Zugang zu Gleis 1. Wie berichtet wurden die Aufzüge wurden abgeschaltet, weil das Notrufsignal nicht weitergeleitet wird. Die Verantwortung dafür liege jedoch nicht bei der Deutschen Bahn.

„Die Störstelle liegt bei der Telekom“, teilte eine Bahnsprecherin am Mittwoch auf Anfrage mit. Man habe von der Notruftaste, über das vollständige Gerät und die Leitung sämtliche Messungen vorgenommen: alles einwandfrei.


Wer von Lindau aus mit dem Zug ins Allgäu will, muss wegen der Bauarbeiten für die Elektrifizierung in den nächsten beiden Jahr

Ab zweiten Juli fahren tagsüber keine Züge ins Allgäu

Der Zeitplan für die Bauarbeiten der Elektrifizierung im Landkreis Lindau steht fest. Erste Vorarbeiten starten am 2. Juli, sodass tagsüber keine Züge ins Allgäu fahren. Das Gros der Arbeiten beginnt im kommenden Frühjahr. Die Sperrpause zwischen Leutkirch und Buchloe heuer dauert länger als gedacht.

Damit die Züge ab Dezember 2020 viel schneller nach München fahren können, müssen Fahrgäste zunächst Einschränkungen hinnehmen. Für Lindauer beginnt das am 2.

Martin Kaymer

Kaymer rechnet kaum noch mit Teilnahme am Ryder Cup

Golfprofi Martin Kaymer rechnet kaum noch mit einer Teilnahme am prestigeträchtigen Ryder Cup. „Man muss ganz ehrlich sagen: Meine Leistung war nicht gut genug“, sagte Kaymer in Pulheim bei Köln im Vorfeld der BMW International Open.

Kaymer spielte zuletzt viermal in Folge für das Team Europa gegen die Amerikaner. „Ich hoffe, dass ich in irgendeiner Form in Paris dabei sein werde. Das ist ein Event, bei dem man viel lernen kann, auch wenn man nicht mitspielt“, ergänzte der 33-Jährige aus Mettmann.