Suchergebnis

Spitzenteams sind kaum gefährdet

Die Spitzenmannschaften der Fußball-Kreisliga B1 haben gute Aussichten, am Sonntag, 17. November, ihr jeweiliges Punktekonto aufzubessern.

SG Öpfingen II – SG Dettingen (Sonntag, 12.45 Uhr). - Im Vorspiel zur Bezirksliga-Partie stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die ungefähr dieselbe Spielstärke aufweisen. Die SG Öpfingen II will ihr Heimrecht nutzen.

TSG Ehingen II – SSV Ehingen-Süd II (Sonntag, 14.30 Uhr). - Die Verbandsliga-Reserve ist bisher ihrem guten Ruf vieles schuldig geblieben.

 Schlusslicht Unterschwarzach hat die SGM Rot/Haslach zu Gast.

Tabellenführer Mittelbuch trifft auf Bellamont

Der Tabellenführer SV Mittelbuch empfängt in der Fußball-Kreisliga A I den FC Bellamont. Im Illertalderby spielt Erolzheim gegen Dettingen II. Schlusslicht Unterschwarzach hat die SGM Rot/Haslach zu Gast. Die neu gegründeten Spielgemeinschaften sind unter sich in der Partie Erlenmoos/Ochsenhausen II gegen Muttensweiler/Hochdorf. Alle Spiele beginnen am Sonntag, 17. November, um 14.30 Uhr.

Der SV Mittelbuch verteidigte beim SV Kirchdorf seine Tabellenführung und empfängt jetzt den nicht weit entfernten FC Bellamont.

 Die Partie des Dritten SV Dettingen (am Ball Bastian Fischer) gegen den Vierten SV Baustetten steht im Blickpunkt.

Baustetten im Verfolgerduell in Dettingen

Der erste Rückrunden-Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß am Sonntag, 17. November, verspricht einiges. Tabellenführer SF Schwendi könnte in Gutenzell beim Derby einen schweren Stand haben. Die Partie des Dritten SV Dettingen gegen den Vierten SV Baustetten steht im Blickpunkt. Der SV Ringschnait will bei Schlusslicht Olympia Laupheim II um 15.30 Uhr in seiner letzten Partie noch einen Sieg. Anstoß bei allen anderen Partien ist um 14.30 Uhr.

Für den VfB Gutenzell steht eine Woche nach dem spektakulären und ein Stück auch befreienden ...

C-Junioren tragen Vorrunde aus

Eine Woche nach dem Auftakt werden die Jugend-Hallenmeisterschaften des Fußballbezirks Donau fortgesetzt. Nach den D- und E-Junioren greifen nun erstmals die C-Junioren ins Geschehen ein und bestreiten in Sigmaringen und Altshausen ihre Vorrundenspiele. Die E-Junioren schließen ihre am vergangenenen Wochenende begonnene Vorrunde ebenfalls in Sigmaringen und Altshausen ab.

C-Junioren: In neun Vorrundengruppen sind die teilnehmenden Mannschaften eingeteilt, gespielt wird am Wochenende 16.

In der Regionenliga kommt es zum Derby zwischen Öpfingen und Dettingen. Das Bild zeigt eine Szene aus der vergangenen Saison mit

Das Derby wird auch zur Pokal-Revanche

Bereits am Freitag reisen die Landesliga-Fußballerinnen der SG Altheim zum FV Bad Saulgau. Die Granheimerinnen treffen am Samstag auswärts auf den SV Eglofs. Am Sonntag steht das Derby der beiden Regionenligisten SG Öpfingen und SG Dettingen an. Die SGM Munderkingen/Griesingen empfängt den SC Blönried. In der Bezirksliga muss sich der SV Granheim II gegen den Tabellenführer beweisen.

Landesliga: FV Bad Saulgau – SG Altheim (Freitag, 18.

Der Ball rollt schon in der Halle

Nach und nach verlassen die Jugendfußballer die Plätze unter freiem Himmel und wechseln in die Halle. Den Anfang bei den Hallenmeisterschaften des Bezirks Donau machten am vergangenen Wochenende die D- und E-Junioren, die an unterschiedlichen Orten ihre ersten Vorrundengruppen ausspielten.

Bei den D-Junioren ging es am Wochenende in sieben Vorrundengruppen ums Weiterkommen und den Einzug in die Zwischenrunde. In Riedlingen in der Gruppe A setzte sich der VfL Munderkingen mit vier Siegen in vier Spielen vor der SGM Öpfingen (7 ...

Mitmachen war beim Kinderturnen in Berg angesagt.

Gemeinsames Bewegen beim Kinderturnen

Beim dritten öffentlichen Kinderturnen in der Sporthalle konnte des SC Berg am Sonntagnachmittag über 50 teilnehmende Kinder begrüßen. Sie waren unter dem Motto „kommt vorbei und macht mit“ auch aus Dettingen und Kirchbierlingen angereist, alle zwischen dreieinhalb und sechs Jahre alt, und sie hatten offensichtlich Spaß an der Bewegung an über einem Dutzend Sportgeräten.

Der SC Berg hat sich mit einer die Sporthalle ausfüllenden ansprechenden Bewegungslandschaft heuer zum dritten Mal am Tag des Kinderturnens beteiligt.

 Der SV Mietingen II hat in der Frauenfußball-Bezirksliga gegen den SV Laupertshausen gewonnen.

Mietingen II festigt Tabellenführung

Der SV Mietingen II hat in der Frauenfußball-Bezirksliga gegen den SV Laupertshausen gewonnen. Dadurch blieb der SVM II ohne Niederlage und festigte die Tabellenführung.

SGM Dettingen/Kirchberg – FC Wacker Biberach 2:0 (0:0). Gegen den Tabellenletzten hatte die SGM das Spiel weitgehend im Griff. Erst nach der Pause münzte Dettingen/Kirchberg dies auch in Zählbares um: Jasmin Liska erzielte das 1:0 (54.). Von da an erhöhten die Gäste den Druck und hatten Pech bei einem Lattentreffer.

 Den Durchblick im Nebel behielten die B-Junioren der TSG Ehingen (blaue Spielkleidung), die ihr Verbandsstaffel-Heimspiel gegen

Sieg und Niederlage für Ehinger Jugend

Die Fußball-B-Junioren der TSG Ehingen haben am Sonntag ihren dritten Sieg in der laufenden Saison der Verbandsstaffel Süd eingefahren. Dagegen verloren die C-Junioren der TSG ihr Spiel in der Landesstaffel IV bei Olympia Laupheim.

B-Junioren Verbandsstaffel: TSG Ehingen – SV Weingarten 3:1 (3:0). - Tore: 1:0 Dimitros Daskalidis (13.), 2:0 Dominik Pikneev (21.), 3:0 Eigentor (31.), 3:1 (45.). - Die Ehinger legten bereits in der ersten Halbzeit den Grundstein zum Sieg gegen den Tabellenletzten Weingarten.

 Landrat Heiko Schmid (von links), Felix Fölker, Mitarbeiter der Straßenmeisterei, und Tobias Bürk, Leiter der Straßenmeisterei

Straßenmeistereien sind für den Winterdienst gerüstet

Die Straßenmeistereien des Landkreises Biberach sind bereit für den Wintereinbruch.

In den vergangenen Wochen wurden alle Fahrzeuge in den vier Straßenmeistereien für das Räumen und Streuen gerüstet. Außerdem sind die Salzlager in Warthausen, Laupheim, Riedlingen, Ochsenhausen und Außenlager Dettingen und Ahlen voll und die Mitarbeiter in die anstehenden Winterdienstaufgaben eingewiesen.

Davon konnte sich Landrat Heiko Schmid bei seinem Besuch in der Biberacher Straßenmeisterei überzeugen.