Suchergebnis

TTC Tuttlingen erobert Tabellenführung zurück

Mit einem 9:4-Sieg gegen den TTC Mühringen hat der TTC Tuttlingen die Tabellenspitze in der Tischtennis-Verbandsliga zurückerobert. Die Tuttlinger weisen derzeit eine Punktebilanz von 6:2 auf und haben damit den erhofften guten Saisonstart hingelegt.

Der TTC Mühringen war ohne seine Nummer eins Markus Teichert nach Tuttlingen gekommen. Bei den Gastgebern fehlten Marian Pudimat und Niki Schärrer.

Die Doppel verliefen erwartungsgemäß: Deutlichen Siegen des Spitzendoppels Detlef Stickel/Volker Schneider und der neu ...

Gegen den Letzten punkten

Der Tischtennis-Verbandsligist TTC Tuttlingen trifft am Samstag zu Hause auf den TTC Mühringen (Albert-Schweitzer-Halle, 18.30 Uhr). Während die Tuttlinger mit zwei Siegen und einer Niederlage gut in die Saison gestartet sind, stehen die Mühringer nach drei Niederlagen ganz unten.

Im vergangenen Jahr lieferten sich beide Mannschaften ein heißes Duell um den Verbleib in der Verbandsliga – mit gutem Ausgang für beide. Viel hat sich personell bei beiden Teams seither nicht getan: Tuttlingen konnte sich bekanntlich mit Jan-Eike Wegner ...

TTC Tuttlingen setzt sich an Tabellenspitze

Der TTC Tuttlingen hat sich mit einem 9:1-Erfolg über die TSG 1845 Heilbronn an die Tabellenspitze der Tischtennis-Verbandsliga gesetzt. Die Tuttlinger zeigten in Heilbronn eine starke Leistung und kamen überraschend zu einem deutlichen Erfolg gegen eine Mannschaft, gegen die man in der Vorsaison zweimal verloren hatte.

Auf dem Papier deutete vieles auf ein enges Match hin. Die Ranglistenpunkte der Spieler beider Teams sind ähnlich, und die Erfahrung aus dem Vorjahr sprach eigentlich eher für die Gastgeber.

 Detlef Stickel blieb in seinen drei Spielen gegen Gröningen-Satteldorf siegreich.

TTC Tuttlingen startet mit Heimsieg

Guter Auftakt in die neue Saison für den Tischtennis-Verbandsligisten TTC Tuttlingen: Im Heimspiel gegen die SpVgg Gröningen-Satteldorf kamen die Blau-Weißen zu einem 9:3-Erfolg. Nachdem es zunächst nach einem eher engen Spiel ausgesehen hatte, konnten sich die Gastgeber im Verlauf des Spiels steigern und kamen so zu einem deutlichen Erfolg gegen eine Mannschaft, die zuletzt noch in der Regionalliga gespielt hatte.

Zwar lief bei den Gastgebern am Samstagabend in der Albert-Schweitzer-Halle noch nicht alles rund, doch die ersten ...

Jan Eike Wegner kehrt zum TTC Tuttlingen zurück

Der TTC Tuttlingen startet am Samstag mit einem Heimspiel in die neue Saison der Tischtennis-Verbandsliga. Gegner ist die SpVgg Gröningen-Satteldorf (Albert-Schweitzer-Halle, 18.30 Uhr). Die Gäste bieten an Position eins den ehemaligen Bundesligaspieler Gabriel Stephan auf.

Mit nahezu unveränderter Mannschaft geht der TTC Tuttlingen in die Saison. Der einzige Neue ist ein guter alter Bekannter: Jan Eike Wegner, der bis vor einigen Jahren für den TTC spielte, dann aber berufsbedingt in den Norden der Republik umzog.

 Der neue gewählte Vorstand des TTC Tuttlingen. Vordere Reihe (von links): der Vorsitzende Günther Stickel, Kassenprüferin Sandr

Hinter dem TTC Tuttlingen liegt eine schwierige Saison

Auch der TTC Tuttlingen hat gegen den Megatrend zu kämpfen, dass immer weniger Akteure am regelmäßigen Spielbetrieb teilnehmen wollen. Das wurde auf der Hauptversammlung des rund 80 Mitglieder zählenden Vereins deutlich. Dennoch konnten auch im abgelaufenen Vereinsjahr wieder zahlreiche Erfolge verzeichnet werden.

Der TTC Tuttlingen hat eine schwierige Saison hinter sich. Als großer Einschnitt hat sich für den Verein der Wegfall der bisherigen zweiten Mannschaft erwiesen, wie der Vorsitzende Günther Stickel betonte.

 Andreas Kohler blieb beim 9:2-Sieg des TTC Tuttlingen in Ergenzingen ungeschlagen.

Tuttlingen zieht Kopf aus der Schlinge

Der TTC Tuttlingen hat in der Tischtennis-Verbandsliga in letzter Sekunde die Teilnahme an der Abstiegsrelegation verhindern können. Zunächst trugen die Blau-Weißen mit einem 9:2-Sieg beim TTC Ergenzingen ihren Teil zur Rettung bei – und dann patzte die Konkurrenz. Allerdings nicht die, auf die man eigentlich gesetzt hatte.

Mannschaftskapitän Thomas Fader schickte folgende Botschaft in die WhatsApp-Gruppe: „9:1 für Donzdorf“. Gewiss, nur ein nüchternes Ergebnis, aber eine Zahlenfolge, bei der jeder Tuttlinger wusste, was gemeint ...

TTC Tuttlingen wahrt Chance auf direkten Klassenerhalt

Mit einem 9:4-Erfolg über den TTC Mühringen hat sich der Tischtennis-Verbandsligist TTC Tuttlingen die Chance bewahrt, am letzten Spieltag den Relegationsplatz verlassen zu können. In der Albert-Schweitzer-Halle entwickelte sich ein recht seltsames Spiel, das nach 90 Minuten bereits entschieden war. Die Kürze der Begegnung hatte zwei Gründe: Zum einen gab es gleich vier Kampflos-Partien, zum anderen waren die übrigen Spiele zumeist klare Angelegenheiten.

Tuttlingen erwartet TTC Mühringen

Der Tischtennis-Verbandsligist des TTC Tuttlingen steht auf dem Relegationsplatz. Nächster Gegner ist am Samstag der TTC Mühringen (Albert-Schweitzer-Halle, 18.30 Uhr).

Gegen Mühringen haben die Tuttlinger etwas gut zu machen, wurde das Hinspiel doch mit 9:0 am grünen Tisch für die Mannschaft um Spitzenspieler Markus Teichert gewertet. Die Tuttlinger hatten seinerzeit sportlich mit 9:5 gewonnen, doch wegen einer falschen Doppelaufstellung beide Punkte verloren.

Heiko Paitz vom TTC Spaichingen konnte gegen den SV Liptingen mit seinem Einzelsieg kurzzeitig zum 2:2 ausgleichen. Liptingen ge

TTC Tuttlingen brilliert und verliert

Der TTC Tuttlingen hat in der Tischtennis-Verbandsliga gegen den Tabellenzweiten aus Altshausen verloren und kann den Relegationsplatz aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. In der Bezirksliga unterlag der TTC Spaichingen dem TV Liptingen knapp mit 6:9.

VerbandsligaEin bitterer Abend für die Verbandsligamannschaft des TTC Tuttlingen: Da zeigten sich die Blau-Weißen drei Stunden auf Augenhöhe mit dem Tabellenzweiten TTF Altshausen und verloren doch klar mit 2:9, weil alle sieben Fünfsatzspiele an die Gäste gingen.