Suchergebnis

Der SSV Ehingen-Süd (im Bild Kevin Ruiz, gelbes Trikot) tritt am fünften Verbandsliga-Spieltag bei der auch noch unbesiegten TSG

Treffen zweier offensivstarker Teams

Zwei in der neuen Saison der Fußball-Verbandsliga noch ungeschlagene Mannschaften stehen sich am Samstag, 12. September, 15.30 Uhr, in Tübingen gegenüber. Die heimische TSG hat bisher zwei Siege und zwei Unentschieden erzielt, die Gäste vom SSV Ehingen-Süd drei Siege und ein Unentschieden. Hinzu kommt, dass die Kirchbierlinger bisher mit Abstand die meisten Tore aller Verbandsligisten erzielt haben, die Tübinger neben dem TSV Berg die zweitmeisten.

 Trainer Jens Rohsgoderer (stehend) will mit dem TV Waldhausen möglichst schnell den Klassenerhalt sichern, ist sich aber durcha

SV Waldhausen: Völliges Neuland Landesliga

Nach 15 Siegen, zwei Remis und keiner Niederlage hat der SV Waldhausen in der vergangenen Saison seinen Aufstieg in die Landesliga perfekt gemacht. Am Samstag geht es nun endlich los mit dem offiziellen Spielbetrieb. „Wir brennen schon auf den ersten Spieltag. Nach einer so langen Pause fiebert man dem Ganzen besonders entgegen“, sagt Trainer Jens Rohsgoderer.

Seit der ersten Juli-Woche ist seine Mannschaft wieder im Training, nach monatelangem Corona-bedingten Einzeltraining.

 Der SV Alberweiler (am Ball Julia Kopf) trifft im Halbfinale des WFV-Pokals 19/20 zu Hause auf den Regionalliga-Konkurrenten Vf

Alberweiler will ins Finale

Der SV Alberweiler hat sich am vergangenen Sonntag mit einer überzeugenden Leistung und einem 7:2-Sieg über den TSV Crailsheim für das Halbfinale des WFV-Pokals 19/20 qualifiziert. Dort heißt der Gegner VfB Obertürkheim, der ebenfalls in der Frauenfußball-Regionalliga Süd antritt. Für den SVA ist es erneut ein Heimspiel. Der Anstoß erfolgt um 14 Uhr.

Überlegen setzte sich die Mannschaft von Trainerin Chantal Bachteler am vergangenen Sonntag gegen Crailsheim durch.

 Alberweilers Julia Stützenberger (am Ball) erzielte drei Tore gegen den TSV Crailsheim.

Alberweiler lässt Crailsheim keine Chance

Der Frauenfußball-Regionalligist SV Alberweiler hat nach einer über weite Strecken überzeugenden Leistung das Halbfinale des WFV-Pokals 19/20 erreicht. Mit 7:2 bezwang die Mannschaft von Trainerin Chantal Bachteler zu Hause den Ligakonkurrenten TSV Crailsheim, der der Dominanz der Gastgeberinnen wenig entgegenzusetzen hatte.

Bereits in der ersten Hälfte hatte die Heimmannschaft eindeutig mehr Spielanteile. Nur ein Tor wollte dem SVA zunächst nicht gelingen.

 Der SVR (im Bild links Lea Maier im Zweikampf mit Kim Meyer/frühere Jugendspielerin beim SV Alberweiler) unterlag zu Hause gege

SVR scheidet im WFV-Pokal aus

Der Frauenfußball-Landesligist SV Reinstetten ist im Achtelfinale des WFV-Pokals 19/20 ausgeschieden. Der SVR (im Bild links Lea Maier im Zweikampf mit Kim Meyer/frühere Jugendspielerin beim SV Alberweiler) unterlag zu Hause gegen den Oberligisten TV Derendingen mit 1:4 (0:3). Den einzigen Treffer für Reinstetten erzielte Katja Haas (73.). Die Tore des TV Derendingen markierten Nina Schumacher (23.), Janina Kern (31.), Janina Grunwald (59.) und Nina Weiß (59.

 Der SV Reinstetten (vorn rechts Lea Maier) trifft im Achtelfinale des WFV-Pokals auf den Oberligisten TV Derendingen. Zuschauer

Landesligist SV Reinstetten ist klarer Außenseiter

Der Frauenfußball-Landesligist SV Reinstetten trifft im Achtelfinale des WFV-Pokals 19/20 auf den Oberligisten TV Derendingen. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr in Reinstetten. Zuschauer sind bei dem Spiel nicht zugelassen.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Das nötige Hygienekonzept steht in den Grundzügen zwar. Wir müssen es aber noch finalisieren und mit der Stadt Ochsenhausen abstimmen“, erläutert Reinstettens Fußball-Abteilungsleiter Christoph Härle, warum die Partie ohne Zuschauer ausgetragen wird.

Überragendes letztes Viertel

Das Team Urspring hat sein Heimspiel in der Basketball-Oberliga der Männer gegen den TV Derendingen 77:46 gewonnen. Lange Zeit sah es allerdings nicht nach einem deutlichen Erfolg aus. Unentschieden endete das erste Viertel (14:14), im zweiten, ebenfalls korbarmen Abschnitt kamen die abstiegsgefährdeten Derendinger zu einer knappen Führung (25:27). Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der Tabellenzweite. Mit einer 42:40-Führung ging das Team Urspring ins letzte Viertel, in dem Derendingen dann chancenlos war.

Urspring festigt Rang zwei

Das Team Urspring hat seinen zweiten Tabellenplatz in der Basketball-Oberliga der Männer gefestigt. Urspring gewann am 17. Spieltag beim TV Konstanz 80:66.

„Hauptsache gewonnen“, lautete das Fazit von Ursprings Trainer Krists Plendiskis. „Die Leistung war nicht zufriedenstellend, aber man muss auch solche Spiele gewinnen.“ Und an dem Erfolg ließen die Gäste wenig Zweifel. Urspring entschied das erste Viertel mit 23:13 klar für sich. Enger war der zweite Abschnitt, in dem auch der Tabellenneunte Konstanz besser traf als zu Beginn;

 Mit zwei Siegen aus vier Spielen belegte Altheim (hier Jonna Gehre, vorn, gegen Bellenberg) in seiner Gruppe Rang drei.

Granheim und Altheim verkaufen sich gut

Im Endrundenturnier der Hallenfußball-Verbandsmeisterschaft der Frauen ist keine Mannschaft aus dem Bezirk Donau vertreten. Sowohl dem SV Granheim als auch der SG Altheim gelang es nicht, im hochklassigen Teilnehmerfeld der Vorrunde in Grünkraut unter die besten zwei Mannschaften zu kommen. Während die Granheimerinnen erst im Halbfinale gegen den SV Alberweiler I unterlagen, schieden die Fußballerinnen aus Altheim bereits in der Gruppenphase aus.

Gruppe A: Als Bezirkshallenmeister hatten sich die Fußballerinnen des SV Granheim für ...

Trossingens Stürmer Dimitri Stroh (rotes Trikot) – der beim 3:0-Sieg zwei Treffer erzielte – tankt sich hier gegen die Abwehr de

Trossingen erobert Tabellenspitze wieder zurück

In der Fußball-Bezirksliga hat es am 17. Spieltag einen Wechsel an der Tabellenspitze gegeben. Die SpVgg Trossingen holte sich durch einen 3:0-Erfolg gegen den SV Bubsheim die Tabellenführung zurück, profitierte dabei von der Niederlage des bisherigen Spitzenreiters SV Villingendorf, der das Derby bei der SG Bösingen II/Beffendorf mit 2:3 verlor. Der SV Gosheim (3:2 gegen den FV 08 Rottweil) verbesserte sich auf den dritten Tabellenplatz. Der bisherige Dritte SV Winzeln unterlag bei der SG Deißlingen/Lauffen mit 0:1.