Suchergebnis

FCH-Trainer Frank Schmidt schaut auf das was kommt.

Die Profis dürfen: Heidenheim blickt auf Düsseldorf

Noch bevor Frank Schmidt an diesem Mittwochvormittag aufs Podium trat, ging es schon wieder um das Thema Corona rund um ein Spiel des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim. Aber in Pandemie-Hochzeiten wie jetzt eigentlich fast schon kein Aufreger mehr. Beim nächsten Gegner an diesem Freitag, 18.30 Uhr, Fortuna Düsseldorf, wurde ein Spieler positiv auf das Corona-Virus getestet, hieß es am Morgen, kurz vor der Pressekonferenz um 11 Uhr. Die ganze Mannschaft der Rheinländer setzte als Vorsichtsmaßnahme mit dem Training aus.

1. FC Heidenheim sucht nach Konstanz in der Mannschaft

1. FC Heidenheim sucht nach Konstanz in der Mannschaft

Der 1. FC Heidenheim tut sich bis jetzt in der neuen Saison schwer. Erst einen Sieg, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen konnte die Mannschaft um Cheftrainer Frank Schmidt in den ersten 5. Spieltagen einfahren. Damit stehen sie momentan mit 5 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz. Viele Spieler haben den Verein nach der Saison verlassen, dazu kommen immer wieder Situationen die Unruhe auf die Ostalb bringen, wie der kürzliche Ausfall von Cheftrainer Frank Schmidt aufgrund einer Entzündung im Bauchraum.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt

Heidenheim-Coach Schmidt nimmt Mannschaft in die Pflicht

Nach dem mäßigen Start in die neue Saison hat Trainer Frank Schmidt die Spieler des 1. FC Heidenheim mit deutlichen Worten in die Pflicht genommen. „Es hat sich noch keiner zu 100 Prozent festgespielt“, sagte der Coach des Fußball-Zweitligisten am Mittwoch. Mit Blick auf die nächste Partie am Freitag (18.30 Uhr/Sky) bei Fortuna Düsseldorf forderte der 46-Jährige: „Wir haben jetzt viel probiert, aber es muss auch personell eine Konstanz kommen.“

Nach dem Abgang zahlreicher Leistungsträger wie Angreifer Tim Kleindienst mangelt es dem ...

Heidenheims Christian Kühlwetter erzielt das 1:0, das war es mit der Heidenheimer Torherrlichkeit gegen Osnabrück.

Fünf Spiele, fünf Punkte: Heidenheim und seine Chancen

Fünf Punkte aus fünf Spielen, 6:7-Tore (statt 8:9). Mensch, es ist ja von den Zahlen her fast alles so wie im letzten Jahr. Außer vielleicht, dass wir uns an Ende Oktober befinden statt Ende August, zudem in einer für uns alle neuen Pandemie, die auch die Veranstaltung Fußball mit verzehrten Terminkalender beeinflusst.

Und: Der Hamburger SV war Ende August 2019 Tabellenerster in der 2. Fußball-Bundesliga (am Ende war der HSV nicht mal mehr Dritter, davor aber der 1.

1. FC Heidenheim - Holger Sanwald

Sanwald: Prüfung rechtlicher Schritte „ist unsere Pflicht“

Der Vorstandschef des 1. FC Heidenheim, Holger Sanwald, hat das Vorgehen seines Clubs in der Verwirrung um mehrere Corona-Tests verteidigt. „Die Prüfung rechtlicher Schritte gegen das zuständige Labor ist unsere Pflicht, da die Vorbereitung der Mannschaft auf unser Spiel gegen den VfL Osnabrück empfindlich gestört wurde und uns in den vergangenen Tagen im Zuge der Testungen ein finanzieller Mehraufwand sowie Imageschaden entstanden ist“, sagte Sanwald der Deutschen Presse-Agentur.

Holger Sanwald

Sanwald: Prüfung rechtlicher Schritte „ist unsere Pflicht“

Der Vorstandschef des 1. FC Heidenheim, Holger Sanwald, hat das Vorgehen seines Clubs in der Verwirrung um mehrere Corona-Tests verteidigt.

„Die Prüfung rechtlicher Schritte gegen das zuständige Labor ist unsere Pflicht, da die Vorbereitung der Mannschaft auf unser Spiel gegen den VfL Osnabrück empfindlich gestört wurde und uns in den vergangenen Tagen im Zuge der Testungen ein finanzieller Mehraufwand sowie Imageschaden entstanden ist“, sagte Sanwald der Deutschen Presse-Agentur.

Ein medizinischer Mitarbeiter hält ein Teströhrchen in der Hand

Verwirrung um Heidenheimer Tests: DFL-Task-Force untersucht

Nach der Verwirrung um mehrere Corona-Tests beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim wird sich die Task Force der Deutschen Fußball Liga (DFL) um Aufklärung bemühen. „Wir haben es so vereinbart, auch in Abstimmung mit der DFL, dass die Task Force Sportmedizin, die im Endeffekt das ganze Konzept erarbeitet hat, sich in aller Ruhe in der nächsten Woche darum kümmert, was die Ursachen sind“, sagte Heidenheims Vorstandschef Holger Sanwald am Sonntag bei Sky.

CDU-Präsenzparteitag am 4. Dezember vom Tisch

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Wochenende

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 14.412 (68.482 Gesamt - ca. 52.100 Genesene - 1.970 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.970 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 102.049 (429.181 Gesamt - ca. 317.100 Genesene - 10.032 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 10.

Können vielleicht doch spielen: FC Heidenheim bei erneutem Test ohne Auffälligkeiten.

Update: Heidenheim meldet nur negative Ergebnisse

Aufatmen beim Zweitligisten von der Brenz. Der komplette Kader und das gesamte Trainer- und Funktionsteam des 1. FC Heidenheim wurden am Freitagvormittag bei einem erneuten PCR-Test, diesmal durchgeführt vom Klinikum Heidenheim, negativ auf das Coronavirus getestet.

Ein am Tag zuvor von einem anderen Labor durchgeführter PCR-Test hatte noch bei fünf Personen ein positives Testergebnis ergeben, was nach aktueller Faktenlage auf falsche Labor-Testergebnisse schließen lässt.

Corona-Test

Alle Tests negativ: Heidenheim kann gegen Osnabrück spielen

Das Heimspiel des Fußball-Zweitligisten 1. FC Heidenheim gegen den VfL Osnabrück kann am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) stattfinden. Nach der Verwirrung um mehrere Corona-Tests brachte auch eine weitere Testreihe an diesem Samstag ausschließlich negative Ergebnisse hervor, wie der FCH mitteilte. Bei Testungen durch ein anderes Labor waren noch am Donnerstag sechs Personen des Zweitligisten positiv getestet worden, anschließend ließ der Club neue Tests durch das Klinikum Heidenheim durchführen - die nun wie schon am Freitag alle negativ waren.