Suchergebnis

Sieg

DEL: Mannheim besiegt Schwenningen mit 3:2

Die Adler Mannheim bleiben in der Deutschen Eishockey-Liga weiter unbesiegt. Im Topspiel der Gruppe Süd schlugen sie die Schwenninger Wild Wings mit 3:2 (2:1, 1:0, 0:1) und kämpften sich zurück an die Tabellenspitze.

Stefan Loibl (6.), Matthias Plachta (12.) und David Wolf (37.) erzielten die Treffer für Mannheim, für die Gäste waren Boaz Bassen (12.) und Tyson Spink (57.) erfolgreich.

„Wir mussten uns das hart erarbeiten“, räumte Mannheims Keeper Dennis Endras bei MagentaSport ein.

Grund zum Jubeln hatten die Wild Wings im Derby in Mannheim nur einmal. Das Tor von Boaz Bassen genügte aber nicht, um Zählbares

Wild Wings verlieren in Mannheim 2:3

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben die Adler Mannheim den Schwenninger Wild Wings ihre Grenzen aufgezeigt. Im Duell der beiden noch ungeschlagenen Teams der Staffel Süd setzten sich die Kurpfälzer 3:2 (2:1, 1:0, 0:1) gegen die Mannschaft von Trainer Niklas Sundblad durch und bauten die Tabellenführung aus.

Die Mannheimer mussten auf ihren neuesten Neuzugang Craig Schira verzichten. Der 32-jährige kanadische Verteidiger, der zuletzt in Schweden aktiv war, wurde positiv auf das Coronavirus getestet.

Zu diesem Zeitpunkt war alles noch offen: Freude über den 1:1-Ausgleich für Schwenningen durch Tyson Spink (96).

Schwäne sitzen zu oft auf der Sünderbank

Die Wild Wings haben im Magentasport-Cup nicht nur erstmals in Mannheim mit 2:4 (0:1, 1:1, 1:2) verloren, sie büßten auch die Tabellenführung gegen die Adler ein. Schwenningen kassierte zu viele Strafzeiten.

Bei den Wild Wings fehlte der angeschlagene Stürmer Darin Olver, für ihn rückte der junge David Cerny in die Reihe neben Travis Turnbull und Jamie MacQueen. SERC-Trainer Niklas Sundblad ließ Verteidiger Emil Kristensen wegen einer leichten Blessur ebenfalls vorsichtshalber draußen.

Moritz Müller und Patrick Reimer

Eishockey-Spielergewerkschaft vor der Gründung

Die Eishockey-Spielergewerkschaft in Deutschland steht kurz vor der Gründung. Am heutigen Freitag treffen sich die Initiatoren um die Olympia-Silbergewinner Moritz Müller und Patrick Reimer in Würzburg, um letzte organisatorische Dinge zu besprechen.

Dabei soll unter anderem das Satzungspapier entworfen werden. Zu den Gründungsmitgliedern gehören zudem unter anderem der frühere Nationalspieler Marcus Kink, Nationalkeeper Dennis Endras und auch NHL-Profi Korbinian Holzer.

 Torjubel inmitten einer Weltrekordkulisse: Beim 2:1 nach Verlängerung über die USA hat Deutschland 2010 ein Kapitel Eishockeyge

Eishockey auf Schalke: Und Rekordwächter Teufel hob den Daumen

Kristian Teufel trug keine Schlittschuhe am 7. Mai 2010, keine Protektoren, keine Handschuhe, kein Trikot. Von eventuellen Fertigkeiten an Schläger und Puck war nichts bekannt – egal, störte keinen in der Schalker Veltins-Arena. Kristian Teufels Job war zählen. Zählen und bestätigen, offiziell bestätigen. Tat er in Drittelpause zwo des Eishockey-WM-Eröffnungsspiels zwischen den USA und Gastgeber Deutschland. 77 803 Menschen hatten sich rund um das spektakulär ins Fußballstadion gezimmerte Eisoval versammelt;

Eishockey-Torwart Brückmann wechselt nach Mannheim

Die Adler Mannheim gehen auf der Torhüter-Position mit Dennis Endras und Felix Brückmann in die neue Saison der Deutschen Eishockey Liga. Der 29-jährige Brückmann kehrt nach sechs Jahren vom Ligakonkurrenten Grizzlys Wolfsburg zu den Mannheimern zurück. Wie die Adler am Freitag mitteilten, unterschrieb der Torwart einen Vertrag über zwei Jahre. Zuvor hatten die Torhüter Johan Gustafsson und Mirko Pantkowski als Abgänge festgestanden.

„Mit Felix bekommen wir neben Dennis Endras einen weiteren deutschen Toptorhüter.

 Das Logo der Wild Wings

Wild Wings beenden Saison als Tabellenletzter

Die Wild Wings haben in ihrem letzten Saisonspiel am Sonntag im Derby in Mannheim eine passable Leistung gezeigt, unterlagen aber mit 2:4 (0:2, 1:0, 1:2). Die Schwäne beendeten die Saison als Tabellenletzter.

Die Adler waren von Beginn an klar überlegen. 24:5 hieß das Schussverhältnis im ersten Drittel zu Gunsten des deutschen Meisters. Borna Rendulic und Jan-Mikael Järvinen ließen zunächst noch gute Möglichkeiten für die Einheimischen aus.

 Die Wild Wings können doch noch gewinnen. Hier bejubeln die Schwenninger den 2:1-Siegtreffer von Jordan Caron gegen die Adler M

Wild Wings besiegen Mannheim 2:1

Die Schwenninger Wild Wings haben am Donnerstag in der Deutschen Eishockey-Liga daheim vor 6024 Zuschauern das Baden-Württemberg-Derby gegen die Adler Mannheim 2:1 (1:1, 1:0, 0:0) gewonnen. Es war der erste Sieg unter dem neuen Trainer Niklas Sundblad.

Bei Mannheim mussten die beiden ersten Torhüter, der angeschlagene Nationalgoalie Dennis Endras und der verletzte Schwede Johann Gustafsson, passen. Deswegen hütete der dritte Mann, der 21-Jährige Mirko Pantkowski, das Adler-Tor.

Mannheims Marcel Goc

Adler Mannheim wochenlang ohne Kapitän Marcel Goc

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Eishockey-Stürmer Marcel Goc verzichten. Der 36 Jahre alte Kapitän zog sich eine Beinverletzung zu und fehlt dem deutschen Meister drei bis vier Wochen. Durch den Ausfall des olympischen Silbermedaillengewinners von 2018 verschärfen sich die Personalprobleme des Clubs in der Deutschen Eishockey Liga. Neben Goc stehen momentan unter anderem die verletzten Spieler Dennis Endras (Tor) und Markus Eisenschmid (Angriff) sowie U20-Nationalspieler Tim Stütze nicht zur Verfügung.

Marcel Goc

Adler Mannheim wochenlang ohne Kapitän Goc

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Eishockey-Stürmer Marcel Goc verzichten. Der 36 Jahre alte Kapitän zog sich eine Beinverletzung zu und fehlt dem deutschen Meister drei bis vier Wochen.

Durch den Ausfall des olympischen Silbermedaillengewinners von 2018 verschärfen sich die Personalprobleme des Clubs in der Deutschen Eishockey Liga. Neben Goc stehen momentan unter anderem die verletzten Spieler Dennis Endras (Tor) und Markus Eisenschmid (Angriff) sowie U20-Nationalspieler Tim Stütze nicht zur Verfügung.