Suchergebnis

Mit einem kleinen Festakt wurde die Wellenliege ihrer Bestimmung übergeben.

Auf dem Bänkle sitzt man in der ersten Reihe

Mit einem kleinen Festakt hat der Schwäbische Albverein Denkingen seine Wellenliege am Grill- und Rastplatz Kreuzsteige zwischen Klippeneck und Dreifaltigkeitsberg offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Bei dem Festakt waren, wie es in der Pressemitteilung heißt, neben dem Vorsitzenden Edwin Dreher die Fachwarte der Ü-65-Wanderer, Gerd Brehm, German Fetzer und Konrad Mattes, Martin Schnee von der Firma MTS, der gleichzeitig den entschuldigten Bürgermeister Wuhrer vertrat, sowie weitere Gäste vor Ort zugegen.

 Schulleiterin Susanne Galla.

Zweimal Traumnote 1,0 am Tuttlinger TG erreicht

Mit einer würdigen Veranstaltung konnten die Abiturienten des Technischen Gymnasiums der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule verabschiedet werden. Dass dies unter strengen Hygienevorschriften trotz Corona gelingen konnte, war für die Absolventen erfreulich.

In der Rede von Schulleiterin Susanne Galla standen die Corona-Krise und deren Auswirkungen auf den Abiturjahrgang im Mittelpunkt. Sie sprach von einem besonderen Jahrgang mit ganz eigenen und unerwartbaren Anforderungen, mit denen die Schülerinnen und Schüler konfrontiert wurden.

Sozialpädagogen verabschieden sich

Die Fritz-Erler-Schule hat zahlreiche Absolventen der Fachschule für Sozialpädagogik verabschiedet.

Hier die Namen der Bestandenen:

Klasse 2BK2SP1

Brouwer Kerstin (Preis), Trossingen; Chamula Tabea, Talheim; Dietrich Madelaine (Lob), Neuhausen; Durmus Canan, Seitingen-Oberflacht; Els Patricia, Seitingen-Oberflacht; Figel Alina (P), Hausen o. V.;Flaig Annika, Spaichingen; Hoffmann Miriam, Worndorf; Irion Ann Katrin (P), Talheim;

Die Kaufmännische Berufsschule vergab fünf Auszeichnungen für die besten Absolventen bei einem Schnitt von jeweils 1,1. (von lin

Zahlreiche Preise und Belobigungen für die kaufmännischen Berufsschüler

In der letzten Schulwoche haben 451 Absolventen der Fritz-Erler-Schule ihre Zeugnisse bekommen. Die Zahl der Preisträger und der Belobigungen zeigt, dass die Krise von den Absolventen zumindest schulisch erfolgreich bewältigt wurde. Die Infektionsschutzmaßnahmen ließen leider keine übliche feierliche Verabschiedung zu, wodurch sich das Jahresmotto „Wir sind mit Abstand die Besten!“ in den Abschlussklassen etablierte. Im Klassenverbund wurden im kleinen feierlichen Kreis die Abschlusszeugnisse überreicht.

Bereitschaftsleiter Sybille Fetzer und Bürgermeister Rudolf Wuhrer konnten einem der Blutspender, Willibald Heinz (Mitte), die E

Gemeinde gibt Wein für Blut

Vor Beginn der öffentlichen Gemeinderatssitzung in Denkingen hat Bürgermeister Rudolf Wuhrer zusammen mit Bereitschaftsleiterin Sybille Fetzer von der DRK-Ortsgruppe im Auftrag des Deutschen Roten Kreuzes Blutspendedienstes vier Personen für mehrmaliges Blutspenden geehrt.

Zehn Mal gespendet haben Timo Klump und Carolin Trauschies. Das Ehrenzeichen in Gold erhielten für 25-maliges Spenden Danny Schrödel und Willibald Heinz.-

Die Coronazeit habe in den letzten Monaten gezeigt, wie wichtig das Blutspenden ist.

Die Lembergresidenz Gosheim in ihrer aktuellen Bauphase. Die Wohnungen sollen spätestens im Juli 2021 bezugsfertig sein.

Mietpreise für die Lembergresidenz stehen fest

„Der Bau schreitet wirklich sehr gut voran“, so Bürgermeister André Kielack in der jüngsten Gemeinderatssitzung über den aktuellen Stand der Baumaßnahmen der Lembergresidenz. „Wir liegen sowohl im Zeit- als auch Kostenrahmen“, so Kielack.

Die Wohnungen sollen spätestens im Juli 2021 bezugsfertig sein. Die Maßnahmen mit einem Kostenvolumen von 4,4 Millionen Euro könnten erfolgreich abgeschlossen werden. Die Verwaltung hat anhand einer Kostenkalkulation die Nettokaltmiete von 8,95 Euro pro Quadratmeter zuzüglich 30 Euro monatlich für ...

Die Abiturienten im Jahrgang 2020 am GGW

Abiturienten kriegen ihr Zeugnis

Am 24. Juli fanden am Gymnasium Gosheim-Wehingen die letzten mündlichen Abiturprüfungen statt. Damit haben nun alle 44 Zwölftklässler des Gymnasiums Gosheim-Wehingen das Abitur bestanden. Noch am gleichen Tag bekamen sie ihre Abiturzeugnisse verliehen. Wegen der zurzeit geltenden Hygiene-Regeln musste die Schule allerdings auf den üblichen Festakt verzichten. Die Überreichung fand in kleinem Rahmen statt. Auch der traditionelle Abiball fällt dieses Jahr dem Corona-Virus zum Opfer.

Das ehemalige FK Heim wird ab und zu für Veranstaltungen vermietet. Ansonsten steht es leer. Vielleicht nicht mehr lange.

Es kommt Bewegung in Spaichinger Jugendarbeit

Das Jugendhaus ist tot, es lebe ein Jugendhaus! So ähnlich könnte man die neuerlich angeregte Debatte um einen festen Raum für Jugendliche – jenseits der Räume im Stadtjugendreferat und einige Jahre, nachdem das Jugendhaus einer Wohnbebauung Platz machen musste - zusammen fassen. Ergebnis dieses spannenden Prozesses in der Stadt und im Spaichinger Rat: Ein Jugendausschuss unter Beteiligung von engagierten jungen Erwachsenen und der Stadtjugendreferentin, soll die grundsätzliche Neuausrichtung und alle Aspekte ausloten.

Auf den Luftballons hatten die Absolventinnen und Absolventen ihre Wünsche für die Zukunft geschrieben.

Lob für die guten Umgangsformen der Schüler

Die Abschlussfeier der 27 Absolventinnen und Absolventen der Klasse 10 an der Gemeinschaftsschule Aldingen fand am vergangenen Freitag in der Erich-Fischer-Halle statt. Das berichtet die Schule in einer Pressemitteilung.

Unter Einhaltung der Hygienerichtlinien waren pro Abschlussschüler nur zwei Personen als Gäste eingeladen. Die Halle war entsprechend den Abstandsregelungen bestuhlt. Dennoch sei es gelungen, eine sehr feierliche und dem Ereignis angemessene Veranstaltung zu realisieren.

Getrennt und zeitlich versetzt: die Abschlussfeier mit Zeugnisübergabe an der Realschule Spaichingen.

Feierliche Zeugnisübergabe an Realschule Spaichingen

Die Abschlussfeier der Realschule Spaichingen hat wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr für die Absolventen getrennt und zeitlich versetzt im Pausenhof der Realschule stattgefunden.

Wenn man am Ende einer langen zehnjährigen Schulzeit die Abschlussprüfung mit Erfolg bestanden hat, dann freue man sich darauf, für die erbrachte Leistung das lang ersehnte Zeugnis überreicht zu bekommen, heißt es in der Pressemitteilung der Realschule. Üblicherweise geschieht das im Rahmen einer feierlich gestalteten Abschlussfeier.