Suchergebnis


Lea-Marie Hafner, Karl Jung, Fabienne und Michelle Flaig hatten viel Spaß beim Minigolfen.

Trio lässt sich von Wetterprognosen nicht abschrecken

Eigentlich sollten schlechte Wetterprognosen oder ein paar Regentropfen nicht abschrecken. Und wer sich deshalb in den eigenen vier Wänden verkrochen hat, hat wirklich etwas verpasst. Denn das Kinderferienprogramm des Musikvereins Aldingen mit dem Vorsitzenden Karl Jung hat trotz aller Widrigkeiten auf der Minigolfanlage stattgefunden, worüber sich auch Jürgen Händel, der Betreiber und Besitzer der Anlage, freute.

Es waren zwar nur drei Kinder, die zu der Veranstaltung auf dem Aldinger Platz erschienen sind.


Die K
5545 Wilflingen-Gosheim wird saniert.

Sanierung an der K 5545 verzögert

Der Baubeginn für die Rutschungssanierung an der K 5545 Wilflingen Gosheim hat sich verschoben. Ursprünglich war geplant, im Laufe der kommenden Woche bis voraussichtlich Ende November 2018 die Straße im Zuge der K 5545 Wilflingen Gosheim zu sperren. Durch unwetterbedingte Verzögerungen auf der vorangegangenen Baustelle der Baufirma verschiebt sich die Vollsperrung nun auf den 3. September. Eine Durchfahrt ist nicht möglich. In dieser Zeit wird die Fahrbahn im Bereich der Rutschung ausgebaut.

Wer wird Schulleiter der Grundschule am Härle in Pfullendorf? Bewerber gibt es bislang keine. Die kommissarische Schulleiterin

Keiner will an die Härle-Grundschule

Für die vakante Schulleiterstelle an der Grundschule am Härle in Pfullendorf gibt es bislang nicht einen einzigen Bewerber. Spätestens zum Halbjahreswechsel des Schuljahrs 2018/2019 muss die Stelle aber neu besetzt sein. Denn die kommissarische Schulleiterin der Härleschule, Susanne Seßler, wechselt als Schulleiterin an die Bilharzschule nach Sigmaringen.

„Ich bin völlig enttäuscht“, sagt Gernot Schultheiß, Leiter des staatlichen Schulamts in Albstadt, dazu, dass nicht eine Bewerbung auf seinem Schreibtisch angekommen ist.

SV Seedorf siegt und trifft auf den SV Gosheim

Mit seinem Pokalwettbewerb ist der Fußballbezirk Schwarzwald in die neue Saison gestartet. Die erste Runde ist aber noch nicht abgeschlossen. Vier Spiele werden bis Ende des Monats noch ausgetragen. Mit dem FC Hardt, dem SC Lindenhof und Kickers Lauterbach haben sich aber schon drei Mannschaften für die dritte Runde des Wettbewerbs qualifiziert.

Erste RundeSV Herrenzimmern – SV Seedorf 0:8 (0:1). – Tore: 0:1 (39.), 0:2 (50.), 0:3 (51.) Jonas Haag, 0:4 (57.

Die Autos fahren durch die Schranken, die sich nicht mehr öffnen.

Panne legt Verkehr zwei Stunden lang lahm

Rund zwei Stunden hat am Samstag eine Panne beim Bahnübergang unweit des Bahnhofes Burgweiler gedauert. Die vor einigen Wochen wieder in Betrieb gesetzte Ampel- und Schrankenanlage an der Landesstraße von Ostrach nach Denkingen schaltete, nachdem der Zug in Richtung Pfullendorf und später in Richtung Ostrach den Übergang passiert hatte, nicht zurück; die Straße blieb gesperrt.

Bald bildeten sich beiderseits lange Autoschlangen, deren Insassen sich verärgert zeigten und die Autolenker zum Teil verkrampft nach Ausweichwegen suchten.


Aus dem ehemaligen Ricotenplatz auf dem Mühlheimer Sportgelände Ettenberg ist mittlerweile eine große Baustelle geworden. Es so

Auf Sportgelände Ettenberg entsteht ein Winterrasenspielfeld

Auf dem Sportgelände Ettenberg wird derzeit gearbeitet. Grund dafür sind die umfangreichen Arbeiten für ein neues Spielfeld. Aus dem alten Ricotenplatz soll bis zum nächsten Jahr ein sogenanntes Winterrasenspielfeld entstehen.

In den vergangenen Wochen war auf dem Ricotenplatz ein geschäftiges Treiben von freiwilligen Helfern zu sehen. Mit viel Eigeninitiative wurde der alte, rotfarbene Ricotenbelag (ein Gemisch von Rinde und Ziegelmehl) abgetragen.

Villinger Auftakt mit Aufstellungssorgen

Der Start in die Saison ist erfolgreich gewesen. Nach dem 3:0-Erfolg im südbadischen Verbandspokal beim SV Denkingen will der FC 08 Villingen nun in der Oberliga die ersten Punkte einfahren. An den Auftaktgegner, die TSG Backnang, hat der Vize-Meister der vergangenen Runde vor dem Duell am Samstag (15.30 Uhr) aber ungute Erinnerungen. Der FC 08 verlor in Backnang 0:1.

„Wir wollen versuchen, mit einer guten Leistung und etwas Zählbarem in die Saison zu starten“, sagt Villingens Trainer Jago Maric.


Europäische Jugendliche des EU-Camps haben die deutsche Flagge mit ihren Assoziationen beschriftet: Goethe, Natur, Franz Becken

„Auf die kleinen Nationen zugehen“

Rund 90 Jugendliche aus sechs Ländern besuchen derzeit das EU-Camp auf dem Klippeneck in Denkingen (wir berichteten) – nun haben sie das Europäische Parlament in Straßburg besucht, um sich mit den aktuellen Entwicklungen in Europa wie dem Brexit oder dem Umgang mit Geflüchteten beschäftigen. Eines wird schnell deutlich: Europa bedeutet mehr als das Schengener-Abkommen und die Roaming-Verordnung. EU-Länder sollten sich gegenseitig unterstützen und die Nähe der Nachbarländer suchen, finden die Jugendlichen.


Das Ensemble Cantus Firmus beim Gesang während des Gottesdiensts (v.l.): Dmytriy Foschchanca, Nikodim Barshay, Nazar Akobenchua

Leidenschaftliche Sänger können auch Schwäbisch

Das Männervokalquintett Cantus Firmus“aus Kiew/Ukraine ist in Denkingen bereits von früheren Besuchen her bekannt. Am vergangenen Sonntag umrahmten sie den Gemeindegottesdienst mit ihren russisch-orthodoxen Liturgiegesängen und gaben anschließend noch ein kleines Konzert. Allerdings gab es dieses Jahr drei neue Gesichter.

Diese leidenschaftlichen Sänger sind hochprofessionelle Musiker, die auf einer Konzertreise in der Region Spenden sammeln für Familien, welche in schwierigen Lebensverhältnissen in der Ukraine leben.


Aus den Ringen basteln die Kinder Traumfänger.

Schmuckstücke aus Drahtringen und Wolle

Traumfänger sind bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt. Deshalb haben sie auch beim gemeinsamen Kinderferienprogramm von Aldingen und Denkingen auf dem Plan gestanden.

Insgesamt neun Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren waren ins Café im Schulzentrum in Aldingen gekommen, um solche Schmuckstücke zu basteln. Angeleitet von Alicia Chamula aus Trossingen und Hatice Batagan aus Aldingen vom schulpädagogischen Team der Gemeinschaftsschule Aldingen machten sich die Kinder ans Werk.