Suchergebnis

Vanessa Hinz

Vanessa Hinz verpasst hauchdünn Gold in Antholz

Nach ihrem Silber-Coup gehörte das Rampenlicht Vanessa Hinz allein. Nach Jahren im Schatten von Dahlmeier & Co. katapultierte sich die 27-Jährige mit dem Rennen ihres Lebens als WM-Zweite im Einzel in den Fokus und genoss jeden Moment ihres größten Erfolges - Glückstränen inklusive.

„Vize-Weltmeisterin, dass ich das sagen kann, ist richtig cool und fühlt sich verdammt geil an“, sagte die Bayerin nach dem erst dritten Podestplatz ihrer Biathlon-Karriere.

Denise Herrmann

Deutsche Biathlon-Frauen über 15 Kilometer gefordert

Bei den Biathlon-Weltmeisterschaften steht heute das Einzelrennen über 15 Kilometer auf dem Programm. Die Damen starten um 14.15 Uhr. ARD und Eurosport übertragen.

Deutsche Starterinnen: Denise Herrmann, Vanessa Hinz, Franziska Preuß, Karolin Horchler

Letzte deutsche Weltmeisterin: Laura Dahlmeier 2017 Titelverteidigerin: Hanna Öberg (Schweden)

Deutsche Chancen: Denise Herrmann gewann die Generalprobe in Pokljuka. Erstmals in ihrer Karriere war sie dort viermal fehlerfrei beim Schießen geblieben.

Hoffnungsträgerin

Biathlon-Einzel aus der Mode? Herrmann: „Traditionen wahren“

Bestens gelaunt schnappte sich Denise Herrmann ihre Ski, um beim entspannten Langlaufen in der Sonne Südtirols Kraft für ihren nächsten WM-Coup zu sammeln.

Ihr Gewehr nahm die 31-Jährige einen Tag vor dem schweren Einzel am Dienstag (14.15 Uhr/ARD und Eurosport) wie ihre Teamkolleginnen Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Karolin Horchler diesmal jedoch nicht in die Hand. „Jetzt ist es wichtig, dass man nach drei Wettkämpfen die Speicher ordentlich füllt - gut schläft, gut regeneriert und wirklich gut isst“, sagte Herrmann mit Blick ...

Biathlon WM Antholz

Franzose Jacquelin Verfolgungsweltmeister - Peiffer Fünfter

Die deutschen Biathlon-Männer haben bei den Weltmeisterschaften im italienischen Antholz auch in der Verfolgung keine Medaille gewonnen.

Der fehlerfreie Emilien Jacquelin aus Frankreich gewann vor dem Norweger Johannes Thingnes Bö, der zweimal in die Strafrunde musste und um 0,4 Sekunden geschlagen wurde. Dritter wurde Ex-Doper Alexander Loginow aus Russland, der sich am Vortag im Sprint-Wettkampf durchgesetzt hatte.

Bester deutscher Skijäger als Fünfter war Olympiasieger Arnd Peiffer, der eine Strafrunde drehen musste ...

Biathletin Herrmann holt Silber

Denise Herrmann hat bei der Biathlon-WM in Antholz die erste Medaille für das deutsche Team geholt. In der Verfolgung lief Herrmann zu Silber hinter der Italienerin Dorothea Wierer. Bronze ging an Marte Olsbu Roeiseland aus Norwegen. Vanessa Hinz wurde starke Fünfte, Franziska Preuß kam auf Platz sieben. Karolin Horchler wurde 15.

Zweite

Denise Herrmann erlöst deutsche Biathleten mit Silber-Coup

Nach ihrem Silber-Coup holte sich Denise Herrmann als erste Belohnung einen innigen Kuss von ihrem Freund ab, ehe sie wie von einer Zentnerlast befreit bei der Siegerehrung strahlte.

„Ich bin überglücklich mit Silber“, sagte Herrmann, nachdem sie mit der ersten Medaille für das deutsche Team bei den Biathlon-Weltmeisterschaften im italienischen Antholz für den ersehnten Befreiungsschlag gesorgt hatte. Sie verpasste zwar mit einem „arschknappen“ Fehler beim letzten Schuss die Titelverteidigung, aber das spielte für sie keine Rolle: ...

Biathleten hoffen auf erste WM-Medaille

Die deutschen Biathleten hoffen in den beiden Verfolgungsrennen bei den Weltmeisterschaften im italienischen Antholz auf die ersten Medaillen. Denise Herrmann strebt heute in der Südtirol-Arena die Titelverteidigung an, startet als Fünfte nur 30 Sekunden hinter der norwegischen Sprint-Weltmeisterin Marte Olsbu Roeiseland. Chancen im Damen-Rennen hat auch Franziska Preuß. Bei den Männern hat Olympiasieger Arnd Peiffer einen Rückstand von 40 Sekunden auf Sprint-Sieger und Ex-Doper Alexander Loginow aufzuholen.

Denise Herrmann

Das bringt der Wintersport am Sonntag

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Verfolgung, Frauen 13.00 Uhr (ZDF und Eurosport)

Verfolgung, Männer 15.15 Uhr (ZDF und Eurosport)

Gibt es endlich die erste Medaille für die deutschen Biathleten? Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann strebt in der Südtiroler WM-Arena die erfolgreiche Titelverteidigung an. Die 31-Jährige startet als Fünfte nur 30 Sekunden hinter der norwegischen Sprint-Weltmeisterin Marte Olsbu Roeiseland.

Denise Herrmann

Biathletin Herrmann verpasst WM-Medaille

Am Ende übte sich Denise Herrmann nach der nächsten Enttäuschung in Galgenhumor.

„Ob viermal Schießen wirklich besser ist?“, sagte die Verfolgungsweltmeisterin, nachdem es bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz im Sprint-Wettkampf nach drei Strafrunden bei zehn Schuss nicht für die erste deutsche Medaille gereicht hatte. „Drei Fehler waren definitiv zu viel“, meinte die 31-Jährige nach Platz fünf.

Dank einer überragenden Laufleistung durfte die Sächsin in der Südtirol-Arena aber lange von einer Medaille träumen.

Biathlon-WM

WM-Sprint der Damen: Deutsche Starter, deutsche Chancen

Bei der Biathlon-Weltmeisterschaft steht als erstes Einzelrennen heute der Sprint der Damen an. Das Rennen im italienischen Antholz beginnt um 14.45 Uhr. Es übertragen ZDF und Eurosport.

Deutsche Starter: Denise Herrmann, Franziska Preuß, Vanessa Hinz, Karolin Horchler, Janina Hettich

Letzte deutsche Sprint-Weltmeisterin: Magdalena Neuner 2012.

Letzte Weltmeisterin: Anastasija Kuzmina (Slowakei/Karriereende)

Deutsche Chancen:

Denise Herrmann schaffte es in Oberhof als Zweite auf das Podium ...