Suchergebnis

Schwedisches Königshaus

Adel verzichtet: Wie die Königshäuser schrumpfen

Das können die doch nicht machen! Als Prinz Harry und seine Frau, Herzogin Meghan, aus dem britischen Königshaus Reißaus nahmen, war der Aufschrei groß. Die Queen im Stich gelassen, die royalen Pflichten verletzt - nicht alle waren mit dem Entschluss des jungen Paares einverstanden.

Bei einem näheren Blick in die anderen Paläste Europas fällt aber auf: So einzigartig ist das Schrumpfen der britischen Monarchie gar nicht. Tatsächlich befinden sich mehrere Königshäuser auf personeller Abspeckkur - aus teils völlig unterschiedlichen ...

Schwedisches Königshaus

Adel verzichtet: Wie die Königshäuser schrumpfen

Das können die doch nicht machen! Als Prinz Harry und seine Frau, Herzogin Meghan, aus dem britischen Königshaus Reißaus nahmen, war der Aufschrei groß. Die Queen im Stich gelassen, die royalen Pflichten verletzt - nicht alle waren mit dem Entschluss des jungen Paares einverstanden.

Bei einem näheren Blick in die anderen Paläste Europas fällt aber auf: So einzigartig ist das Schrumpfen der britischen Monarchie gar nicht. Tatsächlich befinden sich mehrere Königshäuser auf personeller Abspeckkur - aus teils völlig unterschiedlichen ...

Belgiens Ex-König Albert II.

Seitensprung mit Folgen: Ex-König Albert erkennt Tochter an

Am Ende war die Wissenschaft stärker als der alte Monarch: Ein Erbgut-Test hat Belgiens Ex-König Albert II. als untreuen Ehemann überführt.

Unter der Last der Beweise räumte der heute 85-Jährige seine Vaterschaft an Delphine Boël ein, einer Künstlerin, die seit Jahren für ihre Anerkennung als Königstochter kämpfte. „51 Jahre zu spät“, wie die flämische Zeitung „Het Laatste Nieuws“ am Dienstag titelte.

Die 1960er - das waren auch für Prinz Albert, den Bruder des damaligen Königs Baudouin, die wilden Jahre.

Belgiens Ex-König: DNA-Test beweist uneheliche Tochter

Nach jahrelangem Rechtsstreit hat der frühere belgische König Albert II. eingeräumt, der Vater der Künstlerin Delphine Boël zu sein. Ein DNA-Test habe dies nachgewiesen, erklärte der Anwalt des 85-jährigen ehemaligen Monarchen belgischen Medien. Für Boël ist das ein später Triumph. Die heute 51-Jährige kämpft seit 2013 um die Anerkennung als Kind Alberts.

Belgische Royals

Belgische Royals: Langweilig oder bodenständig?

Ein König, dem eine uneheliche Tochter nachgesagt wird; eine Königin, die als „Party-Prinzessin“ galt; ein Königsbruder, den die Belgier als „Prinz Vollgas“ kennen: Zu behaupten, das belgische Königshaus habe keine Geschichten zu erzählen, ist eine steile These.

Doch all diese Protagonisten sind mittlerweile aus dem Rampenlicht verschwunden. Im Palast ist derweil Bodenständigkeit eingezogen. Für Aufsehen sorgt heute wenn überhaupt die 18-jährige Kronprinzessin Elisabeth.

Delphine Boël

Neue Niederlage für Ex-König Albert im Vaterschaftsstreit

Uneheliche Tochter ja oder nein? Im Streit um diese Frage hat der frühere belgische König Albert II. vor dem obersten Zivilgericht des Landes eine Niederlage kassiert.

Die Richter machten am Freitag den Weg frei für ein Verfahren zum Nachweis, ob der 85-Jährige der Vater der Künstlerin Delphine Boël ist. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Belga.

Die 51 Jahre alte Frau drängt den ehemaligen Monarchen seit Jahren, die Vaterschaft anzuerkennen.

Kronprinzessin Elisabeth

Belgiens Kronprinzessin Elisabeth wird 18

Vorbild, Inspiration, ganz normale Jugendliche? Die belgische Prinzessin Elisabeth ist noch ein Teenager - und doch eine der spannenderen Figuren ihrer ansonsten zuletzt eher bieder auftretenden Familie. Am Freitag (25. Oktober) feiert die belgische Thronfolgerin ihren 18. Geburtstag.

Als Älteste von vier Geschwistern steht Elisabeth, Herzogin von Brabant, wie ihr offizieller Titel lautet, unter besonderer Beobachtung. Dabei verbringt sie den Großteil ihrer Zeit nicht einmal in Belgien.

Ex-König Albert II.

Belgischer Ex-König Albert II. akzeptiert Vaterschaftstest

Der frühere belgische König Albert II. beugt sich dem Druck der Justiz und hat sich im Streit mit seiner möglichen unehelichen Tochter einem Vaterschaftstest unterzogen.

Das berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga am Dienstag unter Berufung auf den Anwalt des ehemaligen Monarchen. Hätte Albert den Test weiterhin verweigert, hätten er nach einer Gerichtsentscheidung von Mitte Mai täglich 5000 Euro zahlen müssen.

Bereits im Oktober hatte ein Gericht den 84-Jährigen zu dem Test verurteilt.

Belgiens Ex-König Albert II.

Albert II. zu täglich 5000 Euro Geldstrafe verurteilt

Dem früheren belgische König Albert II. droht im Streit mit seiner möglichen unehelichen Tochter eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro täglich, falls er weiter einen Vaterschaftstest verweigert.

Das entschied das Brüsseler Berufungsgericht nach übereinstimmenden Medienberichten am Donnerstag.

Ein Gericht hatte den 84-Jährigen im Oktober zu dem Test verurteilt. Die Entscheidung war ein Etappensieg für die Künstlerin Delphine Boël, die seit 2013 um die Anerkennung als Kind des ehemaligen Monarchen kämpft.

Ex-König Albert + Delphine Boël

Belgischer Ex-König Albert zu Vaterschaftstest verurteilt

Der frühere belgische König Albert II. soll sich nach einem Richterspruch im Streit mit seiner möglichen unehelichen Tochter einem Vaterschaftstest unterziehen.

Das entschied das Brüsseler Berufungsgericht, wie die Nachrichtenagentur Belga am Montag unter Berufung auf beteiligte Anwälte meldete. Die Richter setzten demnach eine Frist von drei Monaten.

Die Entscheidung ist ein Etappensieg für die Künstlerin Delphine Boël, die seit 2013 um die Anerkennung als Kind des ehemaligen Monarchen kämpft.