Suchergebnis

Markus Krösche

Krösche: Kein weiterer Wintertransfer - Simakan interessant

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat seinen Verzicht auf weitere Neuverpflichtungen in dieser Wechselphase bekräftigt.

Der Club habe Dominik Szoboszlai von Red Bull Salzburg geholt und dabei werde es bleiben, sagte Sportdirektor Markus Krösche vor der Partie beim VfL Wolfsburg (15.30 Uhr) bei Sky. Angesprochen auf den 20 Jahre alten französischen Verteidiger Mohamed Simakan von Racing Straßburg erklärte Krösche erneut, dass dies ein „interessanter Spieler“ sei, „gar keine Frage.

Mohamed Simakan

RB Leipzig beobachtet Simakan - Szoboszlai geehrt

RB Leipzig hat einem Bericht der „Bild“ zufolge einen Nachfolger ins Auge gefasst bei einem möglichen Weggang von Abwehrchef Dayot Upamecano.

Demnach ist der Fußball-Bundesligist aus Sachsen an dem 20 Jahre alten Mohamed Simakan interessiert. Die Leipziger würden den Franzosen mit guineischen Wurzeln seit Monaten beobachten. Der auch auf der rechten Seite einsetzbare Innenverteidiger soll allerdings erst im Sommer verpflichtet werden. Dann kommt auch der bereits für 18 Millionen Euro unter Vertrag genommene Verteidiger Josko ...

RB-Chef

RB-Chef Mintzlaff: Keine neuen Spieler ohne Verkäufe

Vorstandschef Oliver Mintzlaff vom Fußball-Bundesligisten RB Leipzig hat angekündigt, neue Spieler nur bei einem Verkauf von jetzigen RB-Akteuren zu genehmigen.

Der „Sport Bild“ sagte Mintzlaff, man habe beim 20-Millionen-Euro-Transfer von Dominik Szoboszlai von RB Salzburg genau abwägen müssen, ob er überhaupt zu stemmen sei. „Was ich nach dem Szoboszlai-Transfer aber ausschließen kann, ist, dass wir diesen Winter oder Sommer weitere Spieler holen, ohne dass wir welche abgeben“, sagte Mintzlaff.

Rückhalt

Leipzig erneut mit titelreifer Abwehr - Gulacsi sichert Sieg

Julian Nagelsmann wusste genau, bei wem er sich zu bedanken hatte.

„Wir haben eine Großchance zugelassen, die Pete herausragend pariert hat. Das wäre der Ausgleich gewesen“, sagte der Trainer von RB Leipzig nach dem 1:0 beim VfB Stuttgart. In der angesprochenen Szene in der 86. Minute stand Stuttgarts Verteidiger Waldemar Anton plötzlich völlig frei vor RB-Keeper Peter Gulacsi, der den Schuss mit einem überragenden Reflex entschärfte. Als Lohn gab es nicht nur drei Punkte, sondern die vorläufige Tabellenführung vor dem erst am ...

Nagelsmann und Mintzlaff

Mintzlaff: Nagelsmann auch nächste Saison RB-Trainer

Trainer Julian Nagelsmann wird von Fußball-Bundesligist RB Leipzig im Fall einer Anfrage von Borussia Dortmund keine Freigabe bekommen.

„Ich kann versichern, dass Julian in der kommenden Saison unser Trainer ist“, sagte Vorstandschef Oliver Mintzlaff in der TV-Sendung „Sky90“. Nagelsmann besitzt in Leipzig einen Vertag bis 2023 und hat keine Ausstiegsklausel. Zuletzt war spekuliert worden, der 33-Jährige könnte im Sommer ein Kandidat für Borussia Dortmund sein.

RB Leipzig - 1. FC Köln

Viele Chancen, kein Ertrag: Leipziger Nullnummer gegen Köln

Julian Nagelsmann zog sich mit versteinerter Miene seine Handschuhe an und stapfte nach der Nullnummer gegen den 1. FC Köln erst einmal in die Kabine. Nach kurzer Besinnungszeit fällte der Trainer von RB Leipzig ein mildes Urteil.

„Wir können mit dem Ergebnis leben, haben trotzdem eine sehr gute Runde bisher gespielt. Die Jungs wissen selber, dass sie die Chancen reinmachen müssen“, sagte Nagelsmann. Mit einem Sieg hätte RB zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernehmen können.

Julian Nagelsmann

Ohne vier Stammspieler: Personalsorgen bei RB Leipzig

Ohne vier Stammspieler geht Fußball-Bundesligist RB Leipzig in das letzte Heimspiel des Jahres gegen den 1. FC Köln. Christopher Nkunku und Ibrahima Konaté fallen für das Duell am Samstag (15.30 Uhr/Sky) mit Sprunggelenksproblemen aus.

Zudem sind Kapitän Marcel Sabitzer und Abwehrchef Dayot Upamecano keine Kandidaten für die Startelf. Beide hatten am Mittwoch beim 1:0 in Hoffenheim einen Tritt gegen den Oberschenkel bekommen. Justin Kluivert muss ebenfalls auf das Köln-Spiel verzichten.

Ibrahima Konate und Christoph Baumgartner

Leipzig bleibt trotz Stotterstart dran: 1:0 bei Hoffenheim

Mit roten Schuhen und rotem Winterkittel stapfte Julian Nagelsmann erleichtert über den Rasen und klatschte seine Ex-Profis ab: RB Leipzig hat ohne jeglichen Glanz den Anschluss an das Spitzenduo der Fußball-Bundesliga gewahrt. Der Tabellendritte siegte am Mittwochabend schmucklos mit 1:0 (0:0) bei der TSG Hoffenheim und bleibt Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München damit auf den Fersen. Das Tor des Tages im coronabedingt fast leeren Stadion erzielte Stürmer Yussuf Poulsen (60.

1899 Hoffenheim - RB Leipzig

Sieg bei Hoffenheim: Leipzig bleibt trotz Stotterstart dran

Mit roten Schuhen und rotem Winterkittel stapfte Julian Nagelsmann erleichtert über den Rasen und klatschte seine Ex-Profis ab.

RB Leipzig hat ohne jeglichen Glanz den Anschluss an das Spitzenduo der Fußball-Bundesliga gewahrt. Der Tabellendritte siegte am Mittwochabend schmucklos mit 1:0 (0:0) bei der TSG Hoffenheim und bleibt Bayer Leverkusen und dem FC Bayern München damit auf den Fersen. Das Tor des Tages im coronabedingt fast leeren Stadion erzielte Stürmer Yussuf Poulsen (60.

Julian Nagelsmann

„Kein One-Hit-Wonder“: Nagelsmann sieht RB-Reife

Der sonst eher introvertierte Peter Gulacsi tanzte in der Kabine ausgelassen auf dem Tisch, Julian Nagelsmann wurde von seinen feiernden Jungs mit Kaltgetränken begossen.

Die denkwürdige Nacht mit dem Königsklassen-Knockout für Manchester United war zugleich ein Sinnbild für den Reifeprozess von RB Leipzig. „Es sind außergewöhnliche Leistungen, die die Jungs da auf dem Platz bringen. Als Trainer bleibt dir nur, den Wunsch zu äußern, dass es auf diese Art und Weise weiter geht“, sagte Nagelsmann nach dem 3:2-Sieg im Gruppenendspiel ...