Suchergebnis

Sidney Sam

Ex-Nationalspieler Sidney Sam beendet Karriere

Der frühere Nationalspieler Sidney Sam hat seine Karriere als aktiver Fußballer beendet.

Per Instagram berichtete der 33-Jährige am Montag von seiner Teilnahme an einer Sportmanagement-Weiterbildung der Universität St. Gallen und dem dabei erzielten erfolgreichen Abschluss.

«Nun beginnt für mich ein neuer Lebensabschnitt. Ich kann sagen, dass ich während meiner Fußballkarriere viele großartige Menschen kennenlernen durfte. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, meine aktive Karriere, die natürlich Höhen und Tiefen hatte, zu ...

Heidenheims Stefan Schimmer jubelt – ihm gelang sein erstes Saisontor.

Wie damals: Heidenheim als Dritter nach Bremen

Es ist nicht selten im Fußball, dass sich Geschichten wiederholen. Diese hier geht so: Vor etwas mehr als einem Jahr reiste der 1. FC Heidenheim als Tabellendritter der 2. Fußball-Bundesliga nach Bremen. Der SV Werder wartete. Musste warten, da er als 16. nach dem 34. Spieltag in die Bundesliga-Relegation geschickt wurde. Der FCH freute sich, Dritter zu sein. Das Ende auch nach Spiel zwei ist bekannt, nach einem 0:0 in Bremen und einem 2:2 in Heidenheim.

Remis

Überraschungsteams an der Spitze - HSV und Bremen patzen

Die Überraschungsteams Jahn Regensburg und FC St. Pauli haben ihren Höhenflug fortgesetzt, die Branchengrößen aus Bremen und Hamburg erneut geschwächelt. Das Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga sorgt weiter für Verwunderung.

Absteiger Bremen unterlag am 8. Spieltag deutlich mit 0:3 (0:1) bei Dynamo Dresden und rutschte in der Tabelle auf Rang zehn ab. Der HSV kam im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus und liegt als Siebter weiter hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Grund zur Freude: Heidenheims Tim Kleindienst (von links), 1:0-Torschütze Tobias Mohr und Christian Kühlwetter freuen sich.

Fast Erster: Heidenheim nach 2:1-Sieg auf Platz zwei

Es war einer dieser besonderen Fußballabende, an denen man den Fans hinterher zurufen könnte: Schneidet Euch die Tabelle aus! Schon vor dem Spiel ist es ein Gesprächsthema gewesen, und je näher man dem Spieltag und dem Stadion kam, wurde es greifbarer. Der 1. FC Heidenheim könnte mit einem Sieg im Heimspiel gegen Darmstadt 98 die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga übernehmen – zumindest erst einmal über Nacht. Da lässt es sich schon einmal gut schlafen.

Fußball

Heidenheim rückt auf Aufstiegsplatz vor: 2:1 gegen Darmstadt

Der 1. FC Heidenheim steht in der 2. Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend auf einem Aufstiegsplatz. Die Mannschaft von Langzeit-Trainer Frank Schmidt gewann am Freitag zum Auftakt des achten Spieltages glücklich mit 2:1 (1:0) gegen den SV Darmstadt 98 und rückte auf Rang zwei vor. In dem intensiven Spiel ging der FCH durch einen Foulelfmeter von Tobias Mohr (40. Minute) in Führung, nachdem Tim Kleindienst einen Strafstoß noch an den Pfosten geschossen hatte (14.

1. FC Heidenheim - Darmstadt 98

Heidenheim rückt auf Aufstiegsplatz vor

Der 1. FC Heidenheim steht in der 2. Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend auf einem Aufstiegsplatz. Die Mannschaft von Langzeit-Trainer Frank Schmidt gewann zum Auftakt des achten Spieltages glücklich mit 2:1 (1:0) gegen den SV Darmstadt 98 und rückte auf Rang zwei vor.

In dem intensiven Spiel ging der FCH durch einen Foulelfmeter von Tobias Mohr (40. Minute) in Führung, nachdem Tim Kleindienst einen Strafstoß noch an den Pfosten geschossen hatte (14.

FCH-Innenverteidiger Oliver Hüsing (3. von links) machte zuletzt das Tor zum 0:1 gegen Sandhausen.

Heidenheim: Wenn mehr als Zahlen zählen

Torsten Lieberknecht gegen Frank Schmidt – das Duell gab es schon oft und meistens steckte dahinter ein Spiel Eintracht Braunschweig gegen (na klar) 1. FC Heidenheim. „Wir haben uns während meiner Zeit in Braunschweig lange um die längste Amtszeit gebattelt“, sagte Lieberknecht an diesem Donnerstag mit einem Lachen auf dem Gesicht.

Der Gewinner: Frank Schmidt. Während Lieberknecht nach zehn Jahren bei der Eintracht über Duisburg in Darmstadt landete, wartet hoch droben auf dem Schlossberg nach wie vor sein Kollege Schmidt auf ...

Jerome Gondorf

Karlsruher SC verlängert Vertrag mit Kapitän Gondorf

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit Kapitän Jerôme Gondorf um ein weiteres Jahr bis 30. Juni 2023 verlängert. «Jerôme füllt die Rolle als Kapitän und Mentalitätsspieler ideal aus. Mit seiner Erfahrung ist er zudem eine wichtige Bezugsperson für alle anderen Jungs im Kader», sagte Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer in einer Mitteilung der Badener vom Donnerstag. Gondorfs Verlängerung sei «ein starkes Signal».

Der Mittelfeldspieler selbst lobte die «tolle Entwicklung» von Club und Mannschaft.

Jerôme Gondorf

Karlsruher SC verlängert Vertrag mit Kapitän Gondorf

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit Kapitän Jerôme Gondorf um ein weiteres Jahr bis 30. Juni 2023 verlängert.

«Jerôme füllt die Rolle als Kapitän und Mentalitätsspieler ideal aus. Mit seiner Erfahrung ist er zudem eine wichtige Bezugsperson für alle anderen Jungs im Kader», sagte Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer in einer Mitteilung der Badener. Gondorfs Verlängerung sei «ein starkes Signal».

Der Mittelfeldspieler selbst lobte die «tolle Entwicklung» von Club und Mannschaft.

Heimspiel gegen Darmstadt: FCH erwartet enges Spiel

Heimspiel gegen Darmstadt: FCH erwartet enges Spiel

Niederlage, Sieg, Niederlage, Sieg, Niederlage, Niederlage, Unentschieden, Unentschieden, Unentschieden, Unentschieden - das sind die Resultate der letzten zehn Spiele des 1. FC Heidenheim gegen den SV Darmstadt 98. Die Bilanz der letzten Spiele ist ebenso nahezu gleichauf wie es momentan auch der Tabellenstand ausdrückt. Der FCH ist mit zwölf Punkten auf Platz sieben und die Darmstädter mit zehn Punkten auf Platz neun. Es ist also eine Partie auf Augenhöhe zu erwarten in der Voith Arena.