Suchergebnis

Die jubelnden Preisträger der Johann-Andreas-Rauch-Realschule Wangen freuen sich über ihre Auszeichnung und die anstehenden Somm

Die Preisträger der Johann-Andreas-Rauch-Realschule Wangen

Die Johann-Andreas-Rauch-Realschule Wangen hat ihre Schüler für besondere Leistung ausgezeichnet.

Folgende Schüler erhielten Belobigungen:

5a: Lukas Novacek, Benno Timmermann, Emma Aksoy, Vanessa Albrecht, Tara Bergmann, Lara Gassner, Jamie-Lee Huber, Paula Mayer, Lina Reck, Chiara Schupp

5b: Domenic Eberle, Magnus Fäßler, Thilo Friedrich, Hannes Hänsler, Max Hänsler, Aron Knoll, Noah Mangler, Florian Skibicki, Magdalena Arnegger, Maria-Teresa Bellusci, Sina Häger, Lea Kneer, Lina Sosset, Ilayda Turban, ...

OB Michael Beck verabschiedete die langjährige Leiterin des Kindergarten Altwegens, Roswitha Barth.

Leiterin des Kiga Altwegen verabschiedet

Bereits zur Eröffnung des Kindergartens Altwegen im Jahr 1992 hat Roswitha Barth dessen Leitung übernommen. Jetzt wurde sie mit Beginn der Freistellungsphase der Altersteilzeit von Oberbürgermeister Michael Beck und Kindern, Eltern und Kollegen verabschiedet. „Sie haben 27 Jahre mit Kompetenz und Menschlichkeit den Kindergarten geprägt“, brachte es Beck auf den Punkt.

Dass aus dem am 3. März 1992 eröffneten Kindergarten Altwegen eine moderne Einrichtung mit aktuell fünf Gruppen wurde – drei für die Betreuung von Kindern über drei ...

 Bestanden: Für 61 Eleven der Eugen-Bolz-Realschule ist die Schulzeit zu Ende.

„School’s out“: 61 Absolventen der Eugen-Bolz-Realschule feiern ihren Abschluss

Bei herrlichem Sommerwetter hat in der Aula der Eugen-Bolz-Realschule die Entlassfeier von 61 Schülerinnen und Schülern stattgefunden.

In einem ökumenischen Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche stimmten Pastoralreferent Sven Köder und Pastor Rainer Oberländer auf den Abend ein. Gemeinsam mit Religionslehrer Reinhold Feith hatten die Schüler den Inhalt des Gottesdienstes erarbeitet. Dass es nicht einfach sei, von der Schulzeit Abschied zu nehmen und den Weg in die Zukunft zu wagen, stellten die Jugendlichen einfühlsam dar.

 Die Tennis-Juniorinnen der SGM Munderkingen/Rottenacker/Kirchen – (hinten von links) Jule Dangel, Leonie Neumann, Dana Hönig, H

Damen steigen ab, Hobby-Herren weiter auf Erfolgskurs

Die Tennis-Damen des VfL Munderkingen müssen am Saisonende die Bezirksoberliga verlassen. Sie verloren gegen Mochenwangen und damit steht ihr Abstieg fest. Erfolgreich waren dagegen einmal mehr die Hobby-Herren des VfL, die Eggingen besiegten und damit ungeschlagen blieben.

Die Damen des VfL traten zum letzten Spieltag der Saison in Mochenwangen an. Um in der Liga zu bleiben, war ein Sieg Pflicht. Nach Einzelerfolgen von Tina Kneer, Anja Ottenbreit, Julia Springer und Katharina Schumann waren die Weichen zum Tagessieg gestellt.

Der Rosenmarkt taucht den Schlosshof in ein Blütenmeer.

Rosenmarkt Schloss Großlaupheim lockt Besucher von nah und fern

Darauf freuen sich Rosenfreunde in weitem Umkreis: Am Samstag, 15. Juni, hält die Königin der Blumen Hof auf Schloss Großlaupheim. Der Rosenmarkt lockt von 9 bis 18 Uhr mit rund 120 Ausstellern unter freiem Himmel und im Kulturhaus. Veranstalter ist die Stadt Laup-heim, unterstützt von Rosenfreunden.

Ob Beet-, Strauch- oder Kletterrosen, englische oder historische: Die Auswahl ist riesig und wird ergänzt um ein umfassendes „rosiges“ Angebot mit Accessoires und Kunsthandwerk: Schmuck, Keramik, Porzellan, Tischdecken, Kleider, Hüte, ...

  Die Kinder freuten sich über ihren Bibliotheksführerschein und besonders über den Stoffrucksack; rechts oben Kindergartenleite

Kinder machen sich bibliotheksfit

Mit einer Urkunde und dem „Bibliotheksführerschein“ sind 13 Vorschüler des Kindergartens „Hand in Hand“ jüngst für ihre Lernwilligkeit belohnt worden. Dazu gab es noch einen Stoffrucksack, auf den der Bücherei-Rabe Fridolin gedruckt war.

„Jetzt sind wir „BibFit“, sagen Benaja und David, die richtig stolz auf ihren Führerschein sind. Am liebsten wollten sie gleich einige Bücher ausleihen und mit nach Hause nehmen. Doch der Führerschein hat erst nach ihrer Einschulung im Herbst seine Gültigkeit.

 Daniela Barth führt Mitglieder und Gäste des Förderkreises Heimatkunde durch Museumsräume im Schloss Großlaupheim.

Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander

Seit 1998 erinnert das „Museum zur Geschichte von Christen und Juden“ in Laupheim in beeindruckender Weise an eine der größten jüdischen Gemeinde im Königreich Württemberg. Lebendig und mit entsprechender Sensibilität führte Daniela Barth ihre aus Tettnang angereisten Gäste vom Förderkreis Heimatkunde durch die Ausstellungsräume im barocken Schloss Großlaupheim. Der einstige Schlossherr Carl Damian von Welden hatte 1732 erstmals Juden aus (Bad) Buchau aufgenommen.

Der Oberschwäbische Chorverband wählt bei seiner 134. Mitgliederversammlung eine neue stellvertretende Geschäftsführerin (von li

Chorverband will das Singen weiterbringen

Zum zweiten Mal in der Geschichte des Oberschwäbischen Chorverbands hat die Hauptversammlung in Friedrichshafen stattgefunden. 1993 traf man sich zum ersten Mal am Bodensee, auch damals im Graf-Zeppelin-Haus. Viele Mitglieder kamen am Samstagnachmittag, um nach viel Chormusik im ersten Teil die geschäftliche Hauptversammlung im zweiten Teil mitzuerleben.

Susanne Wagner, die Vorsitzende des Sängerbund Friedrichshafen, hatte den Oberschwäbischen Chorverband (OCV) zu seinem 100-jährigen Bestehen an den Bodensee eingeladen.