Suchergebnis

 So sehen Auswärts-Sieger aus: Hamadi Al Ghaddioui bejubelt sein entscheidendes Tor.

Die Aufstiegsformel des VfB Stuttgart steht

Was soll den VfB Stuttgart jetzt noch aufhalten? In dieser Saison, in der nur der Aufstieg zählt, waren die verflixten Auswärtsspiele, die in dieser Saison die Achillesferse der Bad Cannstatter. Nach dem dem nicht gerade souveränen, aber doch zielführendem 1:0 (0:0)-Sieg gegen den VfL Bochum, war den Profis nach der Befreiung, für die Hamadi Al Ghaddioui (80.) gesorgt hatte, die die Erleichterung anzumerken: „Über den dreckigen Sieg“ (Pascal Stenzel), über die drei Punkte, vor allem aber über das Ende der Negativ-Serie nach 143 Tagen ohne ...

VfL Bochum - VfB Stuttgart

Stuttgart landet wichtigen Auswärtssieg in Bochum

Der VfB Stuttgart hat im Bemühen um die Rückkehr in die Fußball-Bundesliga einen wichtigen Auswärtssieg gelandet.

Die Schwaben gewannen zum Abschluss des 22. Zweitliga-Spieltags beim VfL Bochum mit 1:0 (0:0) und sind nach dem Remis des Hamburger SV in Hannover wieder punktgleich mit dem Tabellenzweiten. Das Verfolger-Duo liegt drei Zähler hinter Spitzenreiter Arminia Bielefeld. Vor 18.090 Zuschauern gelang Hamadi Al Ghaddioui am Montagabend im Bochumer Ruhrstadion der vom VfB-Anhang umjubelte Siegtreffer.

Didiavi bei einem Schuss aufs Tor

VfB Stuttgart: Der Walter-Spieler geht voran

Autogramm schreiben, ein Selfie mit einem Fan, Kapuze aufziehen, Kapuze wieder runter, das nächste Selfie – Daniel Didavi hatte auf dem recht kurzen Weg Richtung Parkplatz ständig etwas zu erledigen. Dabei hatte der Matchwinner des 3:0 (2:0)-Sieges des VfB Stuttgart gegen Erzgebirge Aue auf dem Platz und nach vier Spielen binnen elf Tagen eigentlich schon genug geleistet.

„Dida wirkte im Training einen Tick müde und ich habe ihn gefragt, ob er sich zutraut zu spielen – jetzt bin ich zufrieden darüber, dass er ,ja’ gesagt hat“, lobte ...

Jubeltraube

Bielefeld behauptet Zweitliga-Spitze mit 6:0-Sieg

Arminia Bielefeld hat dem Druck der großen Aufstiegsfavoriten eindrucksvoll widerstanden und die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga behauptet.

Die Ostwestfalen bezwangen Jahn Regensburg mit 6:0 (2:0) und liegen mit nunmehr 41 Punkten nach 21 Spieltagen weiter einen Zähler vor dem Hamburger SV. Der HSV hatte die Arminia am Samstag dank eines 2:0 (0:0) gegen den Karlsruher SC vorübergehend überholt, der VfB Stuttgart (38) durch das 3:0 (2:0) gegen Erzgebirge Aue mit Bielefeld gleichgezogen.

Mario Gomez

Doppelter Didavi und Gomez: VfB Stuttgart schüttelt Verfolger ab

Mit dem ungefährdeten 3:0 (2:0)-Sieg gegen Aue haben die Stuttgarter einen weiteren Schritt Richtung Aufstieg gemacht.

 Was gegen den FC St. Pauli nicht klappen wollte und im Pokal gegen Bayer Leverkusen in der Woche selbst zerstört wurde, hat gegen Erzgebirge Aue reibungslos funktioniert. Beim 3:0 (2:0) des VfB Stuttgart glänzte die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo mit offensiven Ideen und lange vermisster Abgezocktheit vor dem Tor.

VfB Stuttgart - Erzgebirge Aue

Dank Didavi und Gomez: VfB Stuttgart besiegt Aue

Dank Doppeltorschütze Daniel Didavi und einem späten Tor von Mario Gomez hat der VfB Stuttgart auch das zweite Heimspiel unter dem neuen Trainer Pellegrino Matarazzo gewonnen.

Gegen Verfolger Erzgebirge Aue holte der Tabellendritte der 2. Fußball-Bundesliga ein 3:0 (2:0). Der Rückstand auf den neuen Tabellenführer Hamburger SV, der am Sonnatg wieder von Arminia Bielefeld verdrängt werden kann, beträgt zwei Punkte. Der VfB hat wie Bielefeld 38 Punkte.

Tabellenführung

HSV übernimmt Platz eins - VfB zieht mit Bielefeld gleich

Dank harter Arbeit ist der Hamburger SV vorerst an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga zurückgekehrt.

Die Hanseaten gewannen nach dem Pyro-Versuch dank der späten Tore von Lukas Hinterseer (68. und 81. Minute) mit 2:0 (0:0) gegen den Vorletzten Karlsruher SC und haben nach dem dritten Sieg 2020 den Bundesliga-Aufstieg weiter fest im Blick. Vor dem Anpfiff wurde im Volksparkstadion erstmals im deutschen Fußball kontrolliert und legal Pyrotechnik gezündet.

Fabian Bredlow

VfB Stuttgart in Leverkusen wieder mit Torwart Bredlow

Ersatzkeeper Fabian Bredlow wird am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) im DFB-Pokal-Achtelfinale bei Bayer 04 Leverkusen im Tor des VfB Stuttgart stehen.

Der in der 2. Fußball-Bundesliga gesetzte Torhüter Gregor Kobel werde wegen leichter Probleme im rechten Hüftbeuger nicht mit zum Auswärtsspiel fahren, sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo am Dienstag. Aber unabhängig von der Verletzung Kobels, der ein bis zwei Tage Pause mache, hätte er auf Bredlow gesetzt, sagte Matarazzo.

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo

VfB Stuttgart will erste Auswärtspunkte unter Matarazzo

Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart will heute (13.00 Uhr/Sky) beim FC St. Pauli den ersten Auswärtssieg unter dem neuen Trainer Pellegrino Matarazzo holen. Wie beim 3:0 am Mittwoch gegen den 1. FC Heidenheim dürfte der defensive Mittelfeldspieler Atakan Karazor auch in Hamburg wieder in der Innenverteidigung spielen. Fraglich ist der Einsatz von Nathaniel Phillipps, den eine Oberschenkelprellung plagt. Ins Aufgebot zurück kehrt der zuletzt gelbgesperrte Gonzalo Castro.

Pellegrino Matarazzo

VfB Stuttgart will erste Auswärtspunkte

Fußball-Zweitligist VfB Stuttgart will heute beim FC St. Pauli den ersten Auswärtssieg unter dem neuen Trainer Pellegrino Matarazzo holen. Wie beim 3:0 am Mittwoch gegen den 1. FC Heidenheim dürfte der defensive Mittelfeldspieler Atakan Karazor auch in Hamburg wieder in der Innenverteidigung spielen. Fraglich ist der Einsatz von Nathaniel Phillipps, den eine Oberschenkelprellung plagt. Ins Aufgebot zurück kehrt der zuletzt gelbgesperrte Gonzalo Castro.