Suchergebnis

Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo

Trainer im Tunnel: Matarazzo denkt nur ans Hier und Jetzt

Was die Zukunft bringt? Pellegrino Matarazzo will es nicht wissen. Aktuell, vor dem nächsten Auswärtsspiel des VfB Stuttgart in der Fußball-Bundesliga bei Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky), zumindest (noch) nicht.

Gratulationen zum wahrscheinlichen Klassenerhalt wollte der Trainer trotz 14 Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang am Donnerstag noch nicht entgegennehmen. Zur Europa Conference League, einem dritten internationalen Wettbewerb unterhalb der Champions League und der Europa League, der kommende Saison seine ...

S04 enttäuscht erneut

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

Das Titelrennen zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig bleibt höchst spannend, der FC Schalke 04 taumelt dagegen fast aussichtslos dem Abstieg in der Fußball-Bundesliga entgegen.

Nach dem Wirbel um die angebliche Forderung von Führungsspielern nach einer Ablösung von Trainer Christian Gross erlebte der Tabellenletzte mit 1:5 (1:3) ein Debakel beim VfB Stuttgart.

Die Münchner legte im Meisterkampf durch den 5:1 (2:0)-Sieg gegen den 1.

VfB Stuttgart - FC Schalke 04

„Kein Aufgeben“: Schalke taumelt nach Wirbel um Gross heftig

Schalke-Trainer Christian Gross verschwand mit gesenktem Blick im Kabinengang. Nach dem Dementi einer angeblichen Spieler-Revolte gegen den Coach erlebte der FC Schalke 04 mit dem 1:5 (1:3) beim VfB Stuttgart das nächste Debakel.

Der Schweizer wirkte in Stuttgart angeschlagen. Einen Rücktritt aber schloss er vehement aus, und er bemühte sich trotz der Medienberichte, dass Führungsspieler des Tabellenletzten angeblich seine Ablösung gefordert haben sollen, darum, Haltung zu bewahren.

VfB Stuttgart

Matarazzo will lange beim VfB bleiben

Pellegrino Matarazzo ist noch lange nicht fertig mit dem VfB Stuttgart. Seit etwas mehr als einem Jahr arbeitet der 43-Jährige nun als Trainer des Fußball-Bundesligisten. Und während auf den Führungsebenen des Clubs das Chaos herrscht, entwickelt sich die Mannschaft unter dem US-Amerikaner in eine positive Richtung. Darum wird Matarazzo seinen Vertrag in Kürze bis zum Sommer 2024 verlängern.

„Wir sind auf einem sehr guten Weg“, bestätigte er am Donnerstag die Vertragsverhandlungen.

Gonzalo Castro

VfB Stuttgart in Köln mit Castro: Matarazzo vor Verlängerung

Der VfB Stuttgart kann im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder auf Kapitän Gonzalo Castro setzen. Nach überstandenem Muskelfaserriss ist der 33-Jährige ebenso wie der zuletzt angeschlagene Daniel Didavi wieder einsatzfähig, wie VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo am Donnerstag sagte. Auch Verteidiger Marc Oliver Kempf ist nach seiner Erkältungspause wieder fit. „Ich erwarte einen Gegner, der eine gute Form hat“, sagte Matarazzo über die Kölner.

VfB-Coach

VfB in Köln wieder mit Castro - Matarazzo vor Verlängerung

Der VfB Stuttgart kann im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder auf Kapitän Gonzalo Castro setzen.

Nach überstandenem Muskelfaserriss ist der 33-Jährige ebenso wie der zuletzt angeschlagene Daniel Didavi wieder einsatzfähig, wie VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo sagte. Auch Verteidiger Marc Oliver Kempf ist nach seiner Erkältungspause wieder fit. „Ich erwarte einen Gegner, der eine gute Form hat“, sagte Matarazzo über die Kölner.

VfB Stuttgarts Kapitän Gonzalo Castro in Aktion

VfB-Kapitän Castro womöglich für Hertha-Spiel wieder fit

Kapitän Gonzalo Castro ist womöglich schneller wieder fit als erwartet und könnte schon für das Bundesliga-Heimspiel des VfB Stuttgart gegen Hertha BSC eine Option sein. „Der Verlauf ist besser als gedacht. Es kann sein, dass es klappt für den Kader“, sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo am Donnerstag mit Blick auf die Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Mittelfeldspieler Castro hatte sich vor zwei Wochen beim 2:0 gegen den FSV Mainz 05 einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

VfB-Kapitän Castro

VfB-Kapitän Castro womöglich für Hertha-Spiel wieder fit

Kapitän Gonzalo Castro ist womöglich schneller wieder fit als erwartet und könnte schon für das Bundesliga-Heimspiel des VfB Stuttgart gegen Hertha BSC eine Option sein. „Der Verlauf ist besser als gedacht. Es kann sein, dass es klappt für den Kader“, sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo am Donnerstag mit Blick auf die Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Mittelfeldspieler Castro hatte sich vor zwei Wochen beim 2:0 gegen den FSV Mainz 05 einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

VfB-Kapitän

Castro womöglich schon für Hertha-Spiel wieder fit

Kapitän Gonzalo Castro ist womöglich schneller wieder fit als erwartet und könnte schon für das Bundesliga-Heimspiel des VfB Stuttgart gegen Hertha BSC eine Option sein.

„Der Verlauf ist besser als gedacht. Es kann sein, dass es klappt für den Kader“, sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo mit Blick auf die Partie am 13. Februar (15.30 Uhr/Sky). Mittelfeldspieler Castro hatte sich vor zwei Wochen beim 2:0 gegen den FSV Mainz 05 einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

Peter Bosz

Nach Pokal-Aus: Bayer und VfB mit je vier Änderungen

Nach dem Aus im Achtelfinale des DFB-Pokals gehen Bayer Leverkusen und der VfB Stuttgart am Samstag mit je vier Änderungen in der Startelf in ihr Bundesliga-Duell. Bei den Leverkusenern, die sich durch das 1:2 beim Viertligisten Rot-Weiss Essen blamierten, beginnen der im Pokal gesperrte Jonathan Tah, die in Essen zunächst geschonten Florian Wirtz und Moussa Diaby sowie Daley Sinkgraven für Aleksandar Dragovic, Ezequiel Palacios, Lucas Alario und Karim Bellarabi, der angeschlagen als einziger aus dem Quartett nicht im Kader steht.