Suchergebnis

Stuttgarts Castro (l) im Zweikampf mit Leipzigs Klostermann

Weinzierl nach VfB-Pleite gegen Leipzig unter Druck

Auch im ersten Spiel nach dem Neuanfang mit Sportvorstand Thomas Hitzlsperger hat sich die sportliche Krise des VfB Stuttgart fortgesetzt. Der abstiegsbedrohte schwäbische Fußball-Bundesligist verlor am Samstag trotz eines couragierten Auftritts gegen den Champions-League-Aspiranten RB Leipzig 1:3 (1:1). Yussuf Poulsen mit einem Doppelpack (6./74. Minute) und Marcel Sabitzer (68.) trafen vor 46 072 Zuschauern für Leipzig. Für den VfB glich Steven Zuber per Handelfmeter zwischenzeitlich aus (16.

VfB Stuttgart - RB Leipzig

VfB kämpft und kassiert dennoch nächste Niederlage gegen Leipzig

Zuweilen muss man als Fußballtrainer auch unpopuläre Entscheidungen fällen, vor allem, wenn einem das Wasser bis zum Hals steht respektive das Messer auf der Brust. Zwei Endspiele, zwei letzte Bewährungschancen waren VfB-Coach Markus Weinzierl prognostiziert worden, also experimentierte der 44-Jährige gegen den Ligavierten RB Leipzig und wagte etwas, was schon ewig keiner der diversen VfB-Trainer mehr gewagt hatte: Der Kapitän musste raus, nach 44 Spielen in Folge in der Startelf musste Christian Gentner zuschauen.

Christian Gentner

VfB mit Gomez und ohne Gentner gegen Leipzig

Im ersten Spiel nach dem Wechsel in der sportlichen Leitung tritt der VfB Stuttgart mit Mario Gomez, aber zunächst ohne Christian Gentner gegen RB Leipzig an.

Der Kapitän fehlt an diesem Samstag überraschend in der Startelf des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten. Trainer Markus Weinzierl verzichtete auch auf Spielmacher Daniel Didavi, Gonzalo Castro und Andreas Beck spielen dagegen von Beginn an. Gomez ersetzt zudem den Rot-gesperrten Nicolas Gonzalez im Angriff.

Ex-Trainer Babbel: „Manche VfB-Spieler haben nur Zweitliga-Niveau“

Er holte mit dem VfB in seiner letzten Saison als Spieler 2007 die Meisterschaft und führte Stuttgart als Trainer in der Saison 2008/09 auf den dritten Tabellenplatz. Seit Mai 2018 ist Markus Babbel Cheftrainer bei den Western Sydney Wanderers. Mit Patrick Strasser sprach der 46-Jährige über sein Leben in Australien, fußballerische Entwicklungshilfe sowie die chaotische Situation beim VfB.

Herr Babbel, in Australien ist aktuell Hochsommer.

Christian Gentner und Oliver Fink

0:3 in Düsseldorf bringt VfB-Trainer weiter in Bedrängnis

Der VfB Stuttgart und sein Trainer Markus Weinzierl rutschen in der Fußball-Bundesliga immer tiefer in die Krise. Der Tabellen-16. verlor zum Abschluss des 21. Spieltages am Sonntagabend nach einer schwachen Vorstellung 0:3 (0:1) bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und wartet nun bereits seit sechs Spielen auf ein Erfolgserlebnis.

Angesichts der miserablen Bilanz von nur drei Siegen, einem Unentschieden und zehn Niederlagen unter Weinzierl richtet sich der Fokus auf den Trainer, der nach dem siebten Spieltag das Amt von Tayfun Korkut ...

Bleibt positiv: VfB-Präsident Wolfgang Dietrich.

Investor, Trainerwechsel, Abstieg: VfB-Präsident Dietrich macht klare Ansage

Löst Felix Magath Markus Weinzierl als Trainer beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart ab? Steigen Franzosen als Investoren ein? Präsident Wolfgang Dietrich verrät Explosives im Interview am Rande des Fan-Talks in Ummendorf.

Herr Dietrich, Sie sind seit fast zweieinhalb Jahren VfB-Chef. Worauf blicken Sie mit Stolz zurück?

Wir haben den Aufstieg geschafft, die Ausgliederung und einen Ankerinvestor gefunden, um den uns die ganze Liga beneidet.

Guido Buchwald

Karlheinz Förster bedauert Buchwalds Rücktritt

Ex-Nationalspieler Karlheinz Förster hat im Streit zwischen dem Aufsichtsrat des VfB Stuttgart und Guido Buchwald Partei für seinen ehemaligen Mitspieler ergriffen.

Der 60-Jährige sagte der „Heilbronner Stimme“: „Wenn Guido so zum Rücktritt gezwungen wurde, dann ist das sehr zu bedauern. Dass dies jetzt auch noch passiert ist, ist sehr schade.“ Aufsichtsratsmitglied Buchwald war beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten am Montag zurückgetreten.

Guido Buchwald

VfB: Förster bedauert Buchwalds Rücktritt

Ex-Nationalspieler Karlheinz Förster hat im Streit zwischen dem Aufsichtsrat des VfB Stuttgart und Guido Buchwald Partei für seinen ehemaligen Mitspieler ergriffen. Der 60-Jährige sagte der „Heilbronner Stimme“ (Mittwoch): „Wenn Guido so zum Rücktritt gezwungen wurde, dann ist das sehr zu bedauern. Dass dies jetzt auch noch passiert ist, ist sehr schade.“ Aufsichtsratsmitglied Buchwald war beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten am Montag zurückgetreten.

Platzverweis

Bankdrücker & Gelb-Rot: Tiefpunkt für Gomez in der VfB-Krise

Es gibt im Fußball tatsächlich noch Dinge, die Routinier Mario Gomez zum ersten Mal erlebt. 2004 lief der Stürmer erstmals in der Bundesliga auf, er wurde mit dem FC Bayern dreimal deutscher Meister, spielte in der Türkei und in Italien.

Und er steckte mit dem VfB Stuttgart schon vor einem Jahr in einer schwierigen Situation. Doch noch nie war Gomez als Profi vom Platz geflogen - bis zu diesem 2:2 gegen den SC Freiburg. Der Tiefpunkt des nur eingewechselten früheren Nationalstürmers steht beim VfB Stuttgart sinnbildlich für den ...

03.02.2019, xkvx, Fussball 1.Bundesliga, VfB Stuttgart - SC Freiburg emspor, v.l. Torjubel,

Ausgleich in letzter Sekunde - SC Freiburg und VfB spielen unentschieden

Trainer Markus Weinzierl rannte mehr, als dass er schritt zu Schiedsrichter Deniz Aytekin und schrie ihn an. Der Frust musste raus nach dem 2:2 (0:1) gegen den SC Freiburg im Baden-Württemberg-Derby. In der vierten Minute der Nachspielzeit hatte der SC den Ausgleich geschafft, gegen einen VfB, der nach der Gelb-Roten Karte für Mario Gomez in Unterzahl war und nun nach dem nächsten Tiefschlag nicht mehr allzu viel zu haben scheint, an das er sich klammern kann im Abstiegskampf.