Suchergebnis


Führt durch die Oscar-Nacht: US-Talkmaster Jimmy Kimmel.

Vorschau: Sonntag ist Oscar-Nacht

In der Nacht von Sonntag auf Montag werden in Los Angeles die Oscars vergeben. Den Ablauf der 90. Gala hält die Filmakademie geheim. Doch einige Gäste wurden vorab verraten: „Wonder Woman“ Gal Gadot wird Trophäen aushändigen. Auch die chilenische Transgender-Schauspielerin Daniela Vega, „Lady Bird“-Regisseurin Greta Gerwig, „Black Panther“-Star Chadwick Boseman und seine afroamerikanischen Kollegen Viola Davis und Mahershala Ali werden auf der Bühne stehen.

Oscars 2018

Oscars 2018: Frauenpower, Vielfalt und ein Fantasy-Märchen

Den Ablauf der Oscar-Nacht hält die Filmakademie gewöhnlich geheim, doch einige Gäste haben die Verleiher von Hollywoods wichtigsten Preisen vorab verraten.

„Wonder Woman“ Gal Gadot wird bei der Gala Trophäen aushändigen. Auch die chilenische Transgender-Schauspielerin Daniela Vega, „Lady Bird“-Regisseurin Greta Gerwig, „Black Panther“-Star Chadwick Boseman und seine afroamerikanischen Kollegen Viola Davis und Mahershala Ali werden auf der Bühne stehen.

Frances McDormand

Oscar-Nominierungen in den wichtigsten Kategorien

Wer wird in der Nacht von Sonntag auf Montag jubeln? Und wer wird enttäuscht sein? Hier die Oscar-Nominierungen in den wichtigsten Sparten.

BESTER FILM

- „Dunkirk“

- „Die Verlegerin“

- „Call Me By Your Name“

- „Shape of Water - Das Flüstern des Wassers“

- „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“

- „Lady Bird“

- „Get Out“

- „Die dunkelste Stunde“

- „Der seidene Faden“

BESTE REGIE

- Christopher Nolan ...

Michael Mann

Promi-Geburtstag vom 5. Februar 2018: Michael Mann

Als Hollywood-Größe ist Michael Mann ein Spätzünder. Erst mit 38 Jahren brachte er seinen ersten Spielfilm ins Kino.

„Der Einzelgänger“ (1981), mit James Caan als Bankräuber, trug bereits die Handschrift seiner späteren Krimi-Erfolge wie „Heat“ und „Collateral“. Mann, der heute 75 Jahre alt wird, ist ein Meister der unterkühlt inszenierten Gewalt.

Dabei fühlt er sich als Regisseur bin ins kleinste Detail für alles verantwortlich.

Der seidene Faden

„Der seidene Faden“: Modedrama mit Daniel Day-Lewis

Im Großbritannien der 1950er Jahre entwirft Mode-Designer Reynolds Woodcock (Daniel Day-Lewis) mit viel Auge fürs Detail hochwertige Kleider für betuchte Kundinnen und die Hochzeiten von Königshäusern.

Auch im Alltag ist er ein Besessener, der seine Beziehungen auch schon einmal wegen zu großer Fröhlichkeit am Frühstückstisch vor die Tür setzt. Schließlich lernt Woodcock aber bei einer Landpartie die Bedienung Alma (Vicky Kreips) kennen, die zunächst nur wie die neueste Muse seiner langen Parade wirkt - ihm aber schließlich nach und ...

Der seidene Faden

„Der seidene Faden“: Großes Drama mit Daniel Day-Lewis

Im Englischen beschreibt der Begriff „Phantom Thread“ einen Faden beim Nähen, der eigentlich gar nicht da ist: Wie beim Phantomschmerz haben wohl früher die Hände viktorianischer Näherinnen nach der Arbeit einfach weiter Arbeitsbewegungen ausgeführt; seitdem gibt es die Bezeichnung.

Nun ist das auch der englische Originaltitel von dem Werk „Der seidene Faden“ - ein Mode-Drama im Großbritannien der 1950er Jahre, das nicht nur exzellent besetzt ist, sondern die Zuschauer auch mit einer unterkühlten hitchcockartigen Liebesgeschichte in ...

Greta Gerwig

Frauenpower und bunte Vielfalt bei den Oscars

Es wird dieses Mal wohl nicht die Show der weißen Männer werden: Frauen und Afroamerikaner waren in der langen Oscar-Geschichte zwar oft übergangen worden. Doch das 90. Jubiläum von Hollywoods wichtigstem Filmpreis wird mit Frauenpower, Vielfalt und einem fantasievollen Märchen gefeiert, in dem gesellschaftliche Außenseiter eine berührende Liebe vorleben.

In „Shape of Water - Das Flüstern des Wassers“ verliebt sich eine stumme Putzfrau in einem Forschungslabor in ein gefangenes Wasserwesen.

Shape of Water

„Shape of Water“ ist Oscar-Favorit

Mit starken 13 Nominierungen geht der Film „Shape of Water“ als großer Favorit in das Oscarrennen. Das fantasievolle Märchen des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro hat unter anderem Chancen auf Auszeichnungen in den Kategorien als bester Film, für die beste Regie und die beste Hauptdarstellerin.

Für den deutschen Regisseur Fatih Akin platzte dagegen der Traum vom Oscar-Gewinn. Sein NSU-Drama „Aus dem Nichts“ mit Diane Kruger schaffte es nicht in die Runde der Nominierten.

Daniel Day-Lewis

Daniel Day-Lewis beendet seine Karriere

Der britisch-irische Schauspieler Daniel Day-Lewis hört nach Angaben seiner Sprecherin mit dem Schauspielen auf.

Dies sei eine persönliche Entscheidung und es werde von ihm oder seinen Vertretern keine weitere Erklärung dazu geben, hieß es in der Mitteilung, die der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag vorlag. „Er ist all seinen Kollegen und den Zuschauern über die vielen Jahre hinweg ungeheuer dankbar“, schreibt Sprecherin Leslee Dart.

Sprecherin: Daniel Day-Lewis gibt das Schauspielen auf

Der britisch-irische Schauspieler Daniel Day-Lewis hört nach Angaben seiner Sprecherin mit dem Schauspielen auf. Das sei eine persönliche Entscheidung und es werde von ihm oder seinen Vertretern keine weitere Erklärung dazu geben, hieß es in der Mitteilung. Er sei all seinen Kollegen und den Zuschauern über die vielen Jahre hinweg ungeheuer dankbar, schreibt Sprecherin Leslee Dart. Der 60-jährige Day-Lewis hat in seiner langen Karriere mit drei Oscar-Trophäen als bester Hauptdarsteller Geschichte geschrieben.