Suchergebnis

Ioan Gruffudd & Alice Evans

Promi-Geburtstag vom 6. Oktober 2019: Ioan Gruffudd

Als vor vielen Jahren ein James-Bond-Nachfolger für Pierce Brosnan gesucht wurde, da fiel immer wieder auch der Name von Ioan Gruffudd, der eine Zeit lang als heißester Wales-Export seit Catherine Zeta-Jones gehandelt wurde.

„Ich hatte ein Treffen mit Barbara Broccoli (Bond-Produzentin)“, sagte der Schauspieler vor einigen Jahren im Interview mit „Digital Spy“, „aber es war ungefähr zur gleichen Zeit, als ich gerade als Mr. Fantastic besetzt wurde.

Neuer Bond-Film heißt in Deutschland „Keine Zeit zu sterben“

Der 25. James-Bond-Film wird in Deutschland unter dem Titel „Keine Zeit zu sterben“ in die Kinos kommen. Das gab Universal Pictures Germany auf Facebook bekannt. Damit wurde der Originaltitel „No Time To Die“ wörtlich übersetzt. Nach „Leben und sterben lassen“ und „Stirb an einem anderen Tag“ ist es bereits das dritte 007-Abenteuer mit dem Wort „sterben“ im Titel. Der Film, der voraussichtlich der letzte mit Hauptdarsteller Daniel Craig als James Bond sein wird, soll in Deutschland am 2.

Daniel Craig

Bond 25 heißt „Keine Zeit zu sterben“

Der 25. James-Bond-Film wird in Deutschland unter dem Titel „Keine Zeit zu sterben“ in die Kinos kommen. Das gab Universal Pictures Germany am Montag auf Facebook bekannt. Damit wurde der Originaltitel „No Time To Die“ wörtlich übersetzt.

Nach „Leben und sterben lassen“ (1973), „Der Morgen stirbt nie“ (1997) und „Stirb an einem anderen Tag“ (2002) ist es bereits das vierte 007-Abenteuer mit dem Wort „sterben“ im Titel.

Der Film, der voraussichtlich der letzte mit Hauptdarsteller Daniel Craig als James Bond sein wird, soll ...

Ralph Fiennes

Ralph Fiennes hätte „als Bond wohl keine gute Figur gemacht“

Der britische Schauspieler Ralph Fiennes (56) spielte im jüngsten James-Bond-Film den Vorgesetzten von „007“. In die Rolle des Geheimagenten würde er nicht gern schlüpfen, wie Fiennes dem Magazin „Playboy“ verriet.

Angesprochen darauf, dass er einmal als „007“-Darsteller im Gespräch war, sagte er: „Ja, vor vielen Jahren. Daraus ist aber zum Glück nichts geworden. Denn ich hätte als Bond wohl keine gute Figur gemacht.“

Fiennes („Der englische Patient“) beschrieb sich in dem Interview als Fan von Daniel Craig, dem aktuellen ...

Daniel Craig zu James-Bond-Dreharbeiten in Matera eingetroffen

007-Darsteller Daniel Craig ist in der europäischen Kulturhauptstadt Matera eingetroffen, wo er für die Dreharbeiten zum nächsten James-Bond-Film „No Time To Die“ vor der Kamera stehen wird. Zusammen mit Regisseur Cary Joji Fukunaga und der französischen Schauspielerin Léa Seydoux posierte der 51-jährige Craig für Fotos, die am Abend auf den offiziellen James-Bond-Kanälen bei Twitter und Instagram veröffentlicht wurden. Zuvor wurde „No Time To Die“ bereits in Norwegen, auf Jamaika und in den Pinewood Studios bei London sowie im Zentrum der ...

Action-Dreh für James-Bond-Film: Mit Kultauto durch Matera

In der europäischen Kulturhauptstadt Matera haben Dreharbeiten für den nächsten James-Bond-Film „No Time To Die“ stattgefunden. Regionale Medien veröffentlichten mehrere Videos vom Dreh einer Actionszene. Darin war zu sehen, wie der berühmte Aston Martin DB5 bei strahlendem Sonnenschein durch die abgesperrte Innenstadt der süditalienischen Stadt rast. Hauptdarsteller Daniel Craig, für den es wohl der letzte Einsatz als Agent 007 sein wird, war beim Dreh bisher nicht zu sehen.

Daniel Craig

„No Time To Die“ - Neuer James-Bond-Film hat nun einen Namen

Rund vier Monate nach dem Start der Dreharbeiten hat das 25. James-Bond-Abenteuer endlich einen Namen: „No Time To Die“. Das gaben die Produzenten mit einem kurzen Video auf der offiziellen 007-Website und in sozialen Medien bekannt.

Zuvor wurde der Film unter dem Arbeitstitel „Bond 25“ geführt. In Großbritannien soll „No Time To Die“ am 3. April 2020 in die Kinos kommen. In Deutschland startet der Film laut Universal Pictures Germany einen Tag früher.

Daniel Craig

„No Time To Die“ - Neuer James-Bond-Film hat nun einen Namen

Rund vier Monate nach dem Start der Dreharbeiten hat das 25. James-Bond-Abenteuer endlich einen Namen: „No Time To Die“. Das gaben die Produzenten mit einem kurzen Video auf der offiziellen 007-Website und in sozialen Medien bekannt.

Zuvor wurde der Film unter dem Arbeitstitel „Bond 25“ geführt. In Großbritannien soll „No Time To Die“ am 3. April 2020 in die Kinos kommen. In Deutschland startet der Film laut Universal Pictures Germany einen Tag früher.

Nächster James-Bond-Film heißt „No Time To Die“

Der 25. James-Bond-Film, der bisher unter dem Arbeitstitel „Bond 25“ geführt wurde, heißt „No Time To Die“. Das gaben die Produzenten des neuen Agentenabenteuers auf der offiziellen 007-Webseite und in sozialen Medien bekannt. Dazu veröffentlichten sie ein kurzes Video mit Hauptdarsteller Daniel Craig. „No Time To Die“ soll am 3. April 2020 in Großbritannien starten. Der deutsche Kinostart ist für den 9. April geplant. Es wird erwartet, dass der Film für den deutschen Markt noch einen deutschen Titel bekommt.

Daniel Radcliffe

Promi-Geburtstag vom 23. Juli 2019: Daniel Radcliffe

Steve Buscemi ist Gott und Daniel Radcliffe ein Engel: In der Serie „Miracle Workers“, die im Mai bei dem Pay-TV-Sender TNT Comedy angelaufen ist, ist im Himmel die Hölle los.

Dabei ist Gott ein ziemlich verlotterter Typ, der lieber Bier trinkt und seine Hobbys pflegt. Und mit seiner Schöpfung hat der nicht mehr viel am Hut. Die kann getrost vor die Hunde gehen. Hier schlägt die große Stunde des niederen und etwas neurotischen Engels Craig (Daniel Radcliffe), der eigentlich die Gebete bearbeiten muss, jetzt aber vor der ...