Suchergebnis

Augsburgs Alfred Finnbogason in Aktion

Augsburger Finnbogason und Niederlechner in Torlaune

Alfred Finnbogason und Florian Niederlechner haben Lust auf mehr gemacht. Die beiden Stürmer präsentierten sich beim Torfestival des FC Augsburg im ersten Testspiel von ihrer besten Seite. Während Niederlechner beim lockeren 9:0 (4:0) am Samstag gegen den bayerischen Fußball-Viertligisten SV Heimstetten an allen Treffern in der ersten Halbzeit beteiligt war, schoss Finnbogason nach der Pause bei hohen Temperaturen drei Tore.

Die Augsburger, die in ihre zehnte Bundesligasaison gehen, absolvierten anlässlich des 113.

Felix Götze vom FC Augsburg zieht an seinem Trikot

Positiver Corona-Test bei Augsburg-Profi Felix Götze

Felix Götze vom FC Augsburg befindet sich wegen eines positiven Corona-Tests in häuslicher Quarantäne. Wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte, gab es bei dem Mittelfeldspieler während des Urlaubs nach einem positiven Test im Bekanntenkreis ebenfalls einen positiven Befund. Götze sei „völlig symptomfrei und hatte im Vorfeld keinerlei Kontakt zu Mannschaftskollegen oder Funktionsteam“, hieß es von Club-Seite. Nach zwei negativen Tests soll Götze wieder zum Team stoßen.

Felix Götze

Positiver Corona-Test bei Augsburger Felix Götze

Felix Götze vom FC Augsburg befindet sich wegen eines positiven Corona-Tests in häuslicher Quarantäne. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, gab es bei dem Mittelfeldspieler während des Urlaubs nach einem positiven Test im Bekanntenkreis ebenfalls einen positiven Befund.

Götze sei „völlig symptomfrei und hatte im Vorfeld keinerlei Kontakt zu Mannschaftskollegen oder Funktionsteam“, hieß es von Club-Seite. Nach zwei negativen Tests soll Götze wieder zum Team stoßen.

Daniel Baier

Doch nicht ewig FC Augsburg: Kapitän Baier verlässt den Club

Nach über einem Jahrzehnt beim FC Augsburg ist für Kapitän Daniel Baier Schluss. Der Fußball-Bundesligist und sein Rekordspieler lösten den im Winter bis zum 30. Juni 2021 verlängerten Vertrag nach insgesamt 355 Pflichtspielen „im gegenseitigem Einvernehmen“ auf. „Wir haben uns nach der abgelaufenen Saison an einen Tisch gesetzt und gemeinsam entschieden, dass ich nach über elf Jahren beim FC Augsburg einer Verjüngung des Kaders und einer neuen Fokussierung der Mannschaft nicht im Wege stehen möchte“, sagte Baier laut Mitteilung vom Donnerstag.

Daniel Baier

Nach über elf Jahren: Kapitän Baier verlässt den FC Augsburg

Nach über einem Jahrzehnt beim FC Augsburg ist für Kapitän Daniel Baier Schluss.

Der Fußball-Bundesligist und sein Rekordspieler lösten den im Winter bis zum 30. Juni 2021 verlängerten Vertrag nach insgesamt 355 Pflichtspielen „im gegenseitigen Einvernehmen“ auf. „Wir haben uns nach der abgelaufenen Saison an einen Tisch gesetzt und gemeinsam entschieden, dass ich nach über elf Jahren beim FC Augsburg einer Verjüngung des Kaders und einer neuen Fokussierung der Mannschaft nicht im Wege stehen möchte“, sagte Baier laut Mitteilung.

Vereinswappen des FC Augsburg

FC Augsburg verpflichtet Strobl, Caligiuri und Gikiewicz

Der FC Augsburg hat für seine zehnte Saison in der Fußball-Bundesliga drei ablösefreie Profis mit großer Erfahrung verpflichtet. Die Schwaben gaben am Montag die Verpflichtung der Mittelfeldspieler Tobias Strobl von Borussia Mönchengladbach und Daniel Caligiuri vom FC Schalke 04 sowie Torwart Rafał Gikiewicz vom 1. FC Union Berlin bekannt. Strobl (30) und Caligiuri (32) erhalten in Augsburg jeweils Dreijahresverträge. Gikiewicz (32) wurde bis zum 30.

Daniel Gordon und Daniel Keita-Ruel

Fürth verliert 1:2 gegen Karlsruher SC

Die SpVgg Greuther Fürth hat dem 1. FC Nürnberg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga nicht geholfen. Die Fürther verloren am Sonntag ihr Heimspiel mit 1:2 (1:1) gegen den Karlsruher SC. Dadurch muss der fränkische Rivale 1. FC Nürnberg in die Relegation, weil dieser bei Holstein Kiel nur 1:1 spielte.

„Wir hätten uns heute gerne mit einem Sieg verabschiedet, das ist uns leider nicht gelungen“, sagte Trainer Stefan Leitl. „Wir sind als Abstiegskandidat gehandelt worden.

Krisen-Verein

Frust, Fan-Wut und ein 0:4 - Schalke vor Konsequenzen

Auf die historisch katastrophale Rückrunde des FC Schalke 04 mit Problemen auf allen Ebenen im Verein soll die große Abrechnung erst verspätet folgen.

Nach der erneuten sportlichen Bankrotterklärung beim 0:4 in Freiburg und der Fan-Wut gegen Boss Clemens Tönnies sollen anders als zunächst geplant die Konsequenzen aus der Saison-Analyse nicht schon am Montag, sondern erst zwei Tage später verkündet und Fragen zur Zukunft beantwortet werden.

SC Freiburg - FC Schalke 04

Freiburg feiert - Schalke setzt Pleitenserie fort

Die Krisen-Profis vom FC Schalke 04 hatten die Schwarzwald-Arena nach der 0:4-Klatsche längst verlassen, da stießen die Freiburger noch auf dem Rasen erlöst auf eine starke Saison an.

Während sich die Badener trotz der Geisterkulisse glücklich bei ihren Fans bedankten, verabschiedete sich Schalke mit immensen Problemen und wütenden Anhängern in die Sommerpause. „Dass es eine Hypothek ist, ist keine Frage“, kommentierte Schalke-Coach David Wagner am Samstag den Negativrekord von 16 Spielen ohne Sieg in der Fußball-Bundesliga.

Schalke-Coach

Team am Boden, Trainer frustriert: Schalke in tiefer Krise

Die Krise des FC Schalke 04 wird zum Dauerzustand und nicht folgenlos bleiben. Seit 15 Spielen ist die Mannschaft ohne Sieg, und die nicht enden wollende Negativserie setzt dem Fußball-Bundesligisten mächtig zu. Am Sonntag kündigte Sportchef Jochen Schneider Konsequenzen an.

„So kann es nicht weitergehen“, sagte der 49-Jährige einen Tag nach dem 1:4 gegen den VfL Wolfsburg den „Ruhr Nachrichten“. Trainer David Wagner darf aber weitermachen.