Suchergebnis

Klaus Kaufmann wird als Bürgermeister der Stadt Laichingen wiederverpflichtet. Er dankt seiner Frau Lidia, die ihn stets unterst

Er verfolgt seine Ziele „fast wie ein Terrier“

Klaus Kaufmann hebt die rechte Hand in die Höhe. Dann leistet er seinen Amtseid. Entspannung macht sich in seinem Gesicht breit. Er lächelt. Klaus Kaufmann ist im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung des Gemeinderates am Dienstagabend als Bürgermeister der Stadt Laichingen wiederverpflichtet worden. Es ist eine kleine Zusammenkunft in der Daniel-Schwenkmezger-Halle, dennoch wird auch schnell klar: Es sind besondere Minuten – für Klaus Kaufmann, die Anwesenden und letztlich auch die Stadt.

 Als Bürgermeisterkandidat war Daniel Baz häufiger im Zentrum Laichingens unterwegs. Den Flohmarkt in Machtolsheim wollte er nut

Vorfall in Machtolsheim: Jetzt äußert sich der Ex-Bürgermeisterkandidat

Nach der SZ-Berichterstattung zu einer Auseinandersetzung in Machtolsheim (im Rahmen des dortigen Flohmarktes am 3. Oktober) zwischen einem 38-Jährigen und einem 70-Jährigen meldet sich Daniel Baz in der Redaktion der „Schwäbischen Zeitung“.

Zum Hintergrund: Mehrere Leser hatte sich bei der SZ gemeldet – mit Schilderungen, Daniel Baz hätte – zu diesem Zeitpunkt noch Bürgermeisterkandidat – einen älteren Mann angegriffen. Die Polizei bestätigte einen Einsatz und auch die Aufnahme einer Anzeige zum Vorfall, wollte sich aber zur ...

Die Polizei war vor Ort.

Kandidat für Bürgermeisterposten soll Machtolsheimer angegriffen haben

Gleich mehrere SZ-Leser haben sich nach dem Flohmarkt in Machtolsheim am Samstag (3. Oktober) bei der „Schwäbischen Zeitung“ gemeldet. Der Grund: Daniel Baz – zu diesem Zeitpunkt noch Bürgermeisterkandidat – soll negativ aufgefallen sein.

Geschehen mitten im Zentrum Die Berichte der Machtolsheimer variieren, beschreiben aber im Kern: Daniel Baz soll mit seinem Auto vor dem Denkmalstein im Zentrum des Laichinger Teilortes geparkt, dort dann Plakate ausgepackt haben.

Leere Wahllokale: Bei der Bürgermeisterwahl in Laichingen wurde verstärkt die Briefwahl in Anspruch genommen. Dazu hatte die Sta

Leere Wahllokale sind prägendes Bild in Laichingen

Jetzt ist es amtlich: Klaus Kaufmann ist und bleibt der Laichinger Bürgermeister. Der Gemeindewahlausschuss hat am Montagnachmittag das Ergebnis der Bürgermeisterwahl am Sonntag offiziell festgestellt. Kleinere Änderungen gab es dennoch seitens des Wahlausschusses bei der Betrachtung manches Stimmzettels. Das Gremium revidierte das Ergebnis der Wahl auf 123 anstelle von 125 ungültige Stimmen.

Keine Änderung für Wahlausgang Das ändere jedoch nichts am Ausgang der Wahl, ebenso wenig an der Wahlbeteiligung, die bei 45,4 Prozent liegt.

Klaus Kaufmann

Das ist der neue Bürgermeister der Stadt Laichingen

Die Entscheidung ist gefallen: Laichingens alter Bürgermeister ist auch Laichingens neuer Bürgermeister. Klaus Kaufmann setzt sich bei der Wahl um das Amt des Stadtoberhaupts klar mit 80,8 Prozent der Stimmen durch.

Die Wahlbeteiligung in Laichingen und den Teilorten betrug 45,4 Prozent. Ein Großteil der Stimmen wurde dieses Mal per Briefwahl abgegeben. Den Weg ins Wahllokal traten Corona-bedingt nur wenige an. Alleine im größten Wahllokal, der Daniel-Schwenkmezger-Halle, in der rund dreieinhalbtausend Wahlberechtigte ihre Stimme ...

 Der Bürgermeister wird in Laichingen gewählt.

Laichinger haben die Wahl

In Laichingen wird am Sonntag, 4. Oktober, der Bürgermeister gewählt – das Stadtoberhaupt für die kommenden acht Jahre. Als Kandidaten stehen Klaus Kaufmann, Daniel Baz und Bernhard Tiedeken zur Wahl. Klaus Kaufmann möchte als derzeitiger Amtsinhaber wiedergewählt werden; der Heroldstatter Daniel Baz sowie Bernhard Tiedeken aus Feldstetten möchten ebenso Einzug in das Rathaus halten. Wer sich durchsetzt, darüber entscheiden insgesamt 9219 Wahlberechtigte in der Gesamtstadt – darunter 727 in Suppingen, 1046 in Machtolsheim und 1007 in ...

 Blick auf die Kernstadt Laichingen.

Diese Positionen vertreten die Laichinger Bürgermeisterkandidaten

Die Bürgermeisterwahl in Laichingen findet am Sonntag, 4. Oktober, statt. Zur Wahl stellen sich die drei Kandidaten Klaus Kaufmann, Daniel Baz und Bernhard Tiedeken. In dieser Reihenfolge werden die Namen der drei Männer auch auf dem Wahlzettel zu finden sein.

Welche Positionen vertreten die Bürgermeisterkandidaten zu den unterschiedlichsten Themen? Welche dieser Themen bewegen die Laichinger? Wir haben nachgefragt und riefen Sie, liebe Leserinnen und Leser, dazu auf, uns Ihre Fragen an die drei Bürgermeisterkandidaten zu ...

 Drei Kandidaten stellen sich zur Wahl.

Gut 9100 Wahlberechtigte können ihre Stimme abgeben

Die Bürgermeisterwahl in Laichingen findet am Sonntag, 4. Oktober, in der Zeit von 8 bis 18 Uhr statt. Es gibt drei Kandidaten: den derzeitigen Amtsinhaber Klaus Kaufmann, Daniel Baz aus Heroldstatt sowie Bernhard Tiedeken aus Feldstetten. Der Gemeindewahlausschuss hatte die drei Bewerbungen jüngst zugelassen (wir berichteten). In Laichingen können rund 9100 Wahlberechtigte ihre Stimme abgeben. Falls kein Kandidat mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhält, findet am Sonntag, 18.

 In Laichingen findet am 4. Oktober die Bürgermeisterwahl statt.

Darum ist eine Wahl ein Privileg

In Laichingen findet am Sonntag, 4. Oktober, die Bürgermeisterwahl statt. Drei Kandidaten wollen in das Rathaus einziehen: Der hiesige Amtsinhaber Klaus Kaufmann möchte seine Position verteidigen – gegenüber den zwei Mitbewerbern Daniel Baz aus Heroldstatt und Bernhard Tiedeken aus Feldstetten. Wahlberechtigt sind Deutsche im Sinne von Artikel 116 des Grundgesetzes sowie Staatsangehörige eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, die am Wahltag das 16.

 Bevor es an die Wahlurne geht, können SZ-Leser Fragen an die Kandidaten stellen.

Vor der Wahl: SZ-Leser befragen die Bürgermeisterkandidaten

Mit Klaus Kaufmann, Daniel Baz und Bernhard Tiedeken werden drei Kandidaten auf dem Wahlzettel für die Bürgermeisterwahl am 4. Oktober in Laichingen stehen.

Haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, Fragen an die Kandidaten? Dann machen Sie mit: Schicken Sie uns Ihre Fragen an die Kandidaten – und zwar bis zum Dienstag, 22. September, 18 Uhr per E-Mail an:

redaktion.laichingen@schwaebische.de

Bitte fügen Sie Ihre Kontaktdaten an, falls wir Rückfragen haben.