Suchergebnis

Handballerinnen aus Fridingen/Mühlheim sind siegreich

Der zweite Saisonsieg für die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim (Württembergliga) sowie für die Männer der HSG Baar im Derby in Spaichingen, eine Niederlage für Ligakonkurrent HSG Rietheim-Weilheim (beide Landesliga Männer) und eine Spielabsetzung in der Verbandsliga Männer: Das Handball-Wochenende hatte für die überregionalen Teams aus dem Kreis Tuttlingen durchaus Verschiedenes zu bieten.

Württembergliga FrauenSG Hofen/Hüttlingen – HSG Fridingen/Mühlheim 24:28 (11:16).

 Dreh in Uganda mit Teilnehmern aus Uganda und Deutschland.

„Abgedreht“ präsentiert Corona-Filme

Das „Abgedreht“-Filmfestival kann stattfinden. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Veranstalterinnen und des Hoftheaters Baienfurt hervor. Am Freitag, 16. Oktober, um 19 Uhr werden die nominierten Filme der Öffentlichkeit präsentiert und die Gewinner ausgezeichnet.

Mit dabei sein werden Ulrike und Berhard Stegemann von der AV Medien Film und Fernsehen GmbH, einer der größten Filmproduktionsfirmen in Baden-Württemberg. Moderiert wird der Abend von Uli Boettcher.

FC Bayern-Königstransfer Leroy Sane

Die Transferbilanz der 18 Bundesliga-Clubs

Meister FC Bayern München hat kurz vor Transferschluss gleich vier Mal einkauft. Damit bekommt Trainer Hansi Flick für die vielen Spiele einen breiteren Kader zur Verfügung gestellt.

Auch die neureiche Hertha war auf dem Transfermarkt bis zum Schluss aktiv, weitere drei Spieler wechselten nach Berlin. Und WM-Held Mario Götze könnte noch folgen. Eine Übersicht über die Transferaktivitäten der Fußball-Bundesligisten:

FC BAYERN MÜNCHEN: Im Endspurt vergrößerten die Bayern ihr Aufgebot.

Augsburgs Co-Trainer Iraklis Metaxas steht am Spielfeldrand

Überraschungsteam Augsburg: Transfers sind nicht mehr nötig

Anders als die meisten Bundesliga-Manager dürfte Stefan Reuter einen ruhigen letzten Tag dieser Transferperiode erleben. Als die Wechselfrist im Sommer begann, hatte der FC Augsburg gerade zwei enttäuschende Spielzeiten hinter sich und knapp 40 Profis unter Vertrag. Zwei Monate später kann sich Reuter ziemlich entspannt zurücklehnen, weil er seinen Kader in der Zwischenzeit gezielt verstärkt, erheblich verkleinert und deshalb an diesem Montag nicht mehr viel zu tun hat.

VfL Wolfsburg - FC Augsburg

Überraschungsteam Augsburg: Transfers sind nicht mehr nötig

Anders als die meisten Bundesliga-Manager dürfte Stefan Reuter einen ruhigen letzten Tag dieser Transferperiode erleben. Als die Wechselfrist im Sommer begann, hatte der FC Augsburg gerade zwei enttäuschende Spielzeiten hinter sich und knapp 40 Profis unter Vertrag.

Zwei Monate später kann sich Reuter ziemlich entspannt zurücklehnen, weil er seinen Kader in der Zwischenzeit gezielt verstärkt, erheblich verkleinert und deshalb an diesem Montag nicht mehr viel zu tun hat.