Suchergebnis

Patrick Mahomes

Football-Stars klagen NFL an: „Nicht schweigen!“

Den American-Football-Stars reicht es. „Wir werden nicht schweigen!“, sagen eineinhalb Dutzend Profis in einem emotionalen Videoclip und klagen ihre eigene NFL inmitten der aktuellen Rassismus-Krise an.

Keine zwei Wochen nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd und nach Tagen massivster Proteste und Ausschreitungen fragen die Stars um Super-Bowl-Champion Patrick Mahomes die National Football League: „Wie oft müssen wir euch bitten, auf eure Spieler zu hören?

Dirk Nowitzki sitzt auf einer Bühne

Nowitzki: „Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder.“

Dirk Nowitzki hat sich mit emotionalen Worten in die Debatte um Rassismus und Gewalt nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd in den USA eingeschaltet. Der 41 Jahre alte ehemalige Star der National Basketball League NBA schrieb in der Nacht auf Mittwoch bei Twitter: „Ich bin am Boden zerstört und traurig, dass wir so etwas immer und immer wieder sehen. Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder.“

Nowitzki, der von 1999 bis 2019 für die Dallas Mavericks spielte, hat den Lebensmittelpunkt mit seiner Ehefrau und den drei Kindern ...

Dirk Nowitzki

Nowitzki: „Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder“

Superstar Dirk Nowitzki ist vom Fall George Floyd und den Rassismus-Debatten in seiner Wahlheimat USA persönlich tief getroffen.

„Ich bin am Boden zerstört und traurig, dass wir so etwas immer und immer wieder sehen. Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder“, twitterte der langjährige deutsche Basketballprofi der Dallas Mavericks in der Nacht. Nowitzki ist mit der dunkelhäutigen Schwedin Jessica Olsson verheiratet, deren Mutter aus Kenia stammt.

Achraf Hakimi

„Justice for George“: Proteste bringen DFB in ein Dilemma

Das traurige Schicksal von George Floyd hat auch die Bundesliga bewegt.

Weston McKennie von Schalke 04 zeigte Empörung und Anteilnahme auf einer Armbinde, Mönchengladbachs Marcus Thuram ging symbolisch in die Knie, die Dortmunder Jadon Sancho und Achraf Hakimi forderten auf T-Shirts „Justice for George Floyd“ (Gerechtigkeit für George Floyd). Die Wut über die erschreckenden Bilder aus den USA und den gewaltsamen Tod des Afroamerikaners hat über Pfingsten auch das Tausende Kilometer entfernte Deutschland erreicht.

Priscilla Presley

Promi-Geburtstag vom 24 Mai: Priscilla Presley

Ihre Liebe begann in Deutschland. Priscilla Beaulieu war gerade 14 Jahre alt, als sie Elvis Presley kennenlernte. Die spätere Ehe hielt nur sechs Jahre, doch das öffentliche Leben von Priscilla Presley dreht sich heute noch rund um den „King“. Presley, die an diesem Sonntag (24. Mai) 75 Jahre alt wird, setzt den anhaltenden Elvis-Kult um den 1977 gestorbenen Sänger in bare Münze um.

Ihr früher gemeinsames „Graceland“-Anwesen in Memphis (US-Staat Tennessee) ist längst eine Besucherattraktion geworden.

Leonie Fiebich (r) in Aktion gegen Kelly Moten

Basketballerinnen Geiselsöder und Fiebich 2020 nicht in WNBA

Die frisch gedrafteten deutschen Basketballerinnen Luisa Geiselsöder (20) aus Nördlingen und Leonie Fiebich (20) vom TSV Wasserburg werden in der kommenden Saison nicht in der amerikanischen WNBA spielen. „Luisa ist nicht im Kader der Dallas Wings für 2020, aber wir behalten ihre Rechte“, sagte eine Sprecherin des Clubs der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag (Ortszeit). Die Los Angeles Sparks verzichten in dieser Spielzeit nach Angaben eines Sprechers auf Fiebich.

Leonie Fibich

Basketballerinnen Geiselsöder und Fiebich 2020 nicht in WNBA

Die frisch gedrafteten deutschen Basketballerinnen Luisa Geiselsöder (20) aus Nördlingen und Leonie Fiebich (20) vom TSV Wasserburg werden in der kommenden Saison nicht in der amerikanischen WNBA spielen.

„Luisa ist nicht im Kader der Dallas Wings für 2020, aber wir behalten ihre Rechte“, sagte eine Sprecherin des Clubs der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag (Ortszeit). Die Los Angeles Sparks verzichten in dieser Spielzeit nach Angaben eines Sprechers auf Fiebich.

Dirk Nowitzki

Nowitzki: Geisterspiele können „etwas Positives haben“

Basketball-Legende Dirk Nowitzki sieht Geisterspiele in der Coronavirus-Krise als sinnvolle Option für die NBA.

„Eigentlich ist das unvorstellbar. Fans treiben die Spieler an, motivieren sie“, sagte der 41-Jährige der „Bild am Sonntag“. „Aber wenn es den Fans zu Hause Spaß bringt und sie dadurch abgelenkt werden, können diese Spiele auch etwas Positives haben.“ Die Spielzeit in der nordamerikanischen Profiliga NBA ist seit mehr als fünf Wochen unterbrochen, an diesem Wochenende hätten die Playoffs begonnen.

Satou Sabally

Basketballerin Sabally spielt künftig in Dallas

Eine Nachricht von ihrem Vorbild Dirk Nowitzki bekam die deutsche Basketballerin Satou Sabally schon lange vor ihrem ersten Profi-Spiel in Dallas. „Willkommen @Bally Satou. Dallas ist ein toller Ort!!!! Auf gehts!!“, twitterte der Superstar.

Wie für den 41 Jahre alten Ex-NBA-Profi ist die Stadt in Texas zukünftig auch für die bald 22 Jahre alte Nationalspielerin die neue Heimat. So früh wie keine Deutsche vor ihr wurde die in New York geborene und in Berlin aufgewachsene Sabally beim Draft von einem WNBA-Team gezogen und spielt in ...

Brian Dennehy

Trauer um Brian Dennehy: „Rambo“-Schauspieler gestorben

Der amerikanische Schauspieler Brian Dennehy, der an der Seite von Sylvester Stallone durch den Film „Rambo“ bekannt wurde, ist tot. Er starb nach Angaben seiner Tochter am Mittwoch (Ortszeit) eines natürlichen Todes im US-Staat Connecticut, wie das Branchenblatt „Hollywood Reporter“ berichtete.

Dennehy wurde 81 Jahre alt. Der Schauspieler, der in den 70er und 80er Jahren in Fernseh-Serien wie „Kojak“, „Dallas“ und „Der Denver-Clan“ Auftritte hatte, wurde im Kino durch seine Rolle als Sheriff Will Teasle in dem Actionfilm „Rambo“ ...