Suchergebnis

Rebhuhn

„Das Rebhuhn verschwindet“: Dramatischer Rückgang

Der Rückgang der Rebhühner ist so dramatisch wie bei kaum einer anderen Vogelart. Früher hätten Spaziergänger aus Versehen schon mal eine Gruppe von Rebhühnern im Feld aufgeschreckt, die dann mit lautem Flügelschlag hochflog. „Diese Zeiten sind längst vorbei“, sagt Naturschutzbiologe Eckhard Gottschalk von der Universität Göttingen. Die Bestände der Tiere gehörten einstmals im Grunde auf jeden Acker. Das habe sich dramatisch geändert.

Um gut 91 Prozent nahmen die Bestände deutschlandweit von 1980 bis 2016 ab, wie der Dachverband ...

Rebhuhn

Experten: „Das Rebhuhn verschwindet“

Früher haben Spaziergänger aus Versehen schon mal eine Gruppe von Rebhühnern im Feld aufgeschreckt, die dann mit lautem Flügelschlag hochflog.

Davon erzählt Naturschutzbiologe Eckhard Gottschalk von der Universität Göttingen, doch solche überraschenden Begegnungen von Menschen mit den Vögeln gehörten der Vergangenheit an. „Diese Zeiten sind längst vorbei“, sagt der Forscher der Universität Göttingen. Die Tiere, die einstmals „im Grunde auf jeden Acker gehörten“, erlitten in den vergangenen Jahrzehnten so dramatische Bestandsverluste ...

Rebhuhn

„Das Rebhuhn verschwindet“: Experten beklagen Rückgang

Früher haben Spaziergänger aus Versehen schon mal eine Gruppe von Rebhühnern im Feld aufgeschreckt, die dann mit lautem Flügelschlag hochflog. Davon erzählt Naturschutzbiologe Eckhard Gottschalk von der Universität Göttingen, doch solche überraschenden Begegnungen von Menschen mit den Vögeln gehörten der Vergangenheit an. „Diese Zeiten sind längst vorbei“, sagt der Forscher der Universität Göttingen. Die Tiere, die einstmals „im Grunde auf jeden Acker gehörten“, erlitten in den vergangenen Jahrzehnten so dramatische Bestandsverluste wie kaum ...

Zugvögel

Zug von Vögeln kann mit Klimawandel zum Nachteil werden

Oft in eindrucksvollen Formationen erheben sie sich in die Lüfte: Kraniche, Wildgänse und Störche sind auf dem Weg in ihre Winterquartiere.

Der Vogelzug sei Jahrtausende alt, erklärte Hans-Günther Bauer vom Max-Planck-Institut (MPI) für Ornithologie in Radolfzell am Bodensee. Auf die Veränderungen durch den Klimawandel könnten sich viele ziehende Arten kaum einstellen. Viele der Langstreckenzieher Richtung Afrika hätten ein ziemlich festgelegtes Programm, so Bauer.