Suchergebnis

Masked Singer

Kurz vor der Sommerpause: Das waren die TV-Highlights

„Wer wird Millionär?“, die Sonntagskrimis und die Talkshows gehen nach und nach in die Sommerpause des wohl ungewöhnlichsten (TV-)Jahres seit langem. Am Sonntag (7. Juni) kommt der letzte neue „Tatort“ für die kommenden drei Monate. Zeit für einen Überblick, was 2020 bislang im TV geschah.

JAUCH: Der RTL-Klassiker „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch verabschiedete sich schon am Pfingstmontag mit einem Promi-Special in die Sommerpause.

Tanzshow

Artistin Lili Paul-Roncalli gewinnt „Let's Dance“-Finale

Mit Cha-Cha-Cha, Tango und einem Freestyle zur Musik von „Aladdin“ hat sich Zirkusartistin Lili Paul-Roncalli (22) den Sieg in der 13. Staffel von „Let's Dance“ ertanzt.

Profitänzer Massimo Sinató an ihrer Seite stand nach RTL-Angaben zum sechsten Mal in einem Finale der Tanzshow, die diesmal zum einen von der Corona-Pandemie und zum anderen am Ende von hochrangigen Kandidaten geprägt war.

Die drei sehr leistungsstarken Paare der letzten Folge hatten sich am Freitagabend ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen geliefert.

 Sänger Xavier Naidoo fällt derzeit vor allem durch Verschwörungstheorien auf.

Xavier Naidoo kommt nach Ulm: Die Stimme der Verschwörungsgläubigen

Montag, 18.09 Uhr, Xavier Naidoo leitet eine Nachricht in seinem Chat-Kanal weiter: Für die Herstellung von Coca-Cola werden angeblich Körperteile und Zellen von abgetriebenen, menschlichen Föten verwendet. Dienstag, 7.37 Uhr, Naidoo schreibt: „Stefan Ratzeburg. König von Deutschland. Wir kommen um Dir zu helfen.“ Stefan Ratzeburg sieht sich als rechtmäßiger Erbe und Thronfolger des Preußischen Königreichs. Seine Fantasien lassen sich der Reichsbürger-Szene zuordnen.

«Lets Dance»

„Let's Dance“ (Finale)

Dass die 13 eine - sagen wir zumindest - besondere Zahl ist, haben Tänzer, Macher und Fans von „Let's Dance“ in diesem Jahr gesehen. Als die 13. Staffel der RTL-Tanzshow im Februar begann, war Corona zwar schon Thema in Deutschland - doch zu spüren bekamen das die wenigsten.

Nun zum Finale am Freitag (20.15 Uhr) kann jeder verfolgen, wie die Virus-Pandemie die Sendung verändert hat.

Die Publikumsränge sind leer, der Applaus wird eingespielt.

 Im Ulmer Roxy entstehen gerade die „Lockdown Sessions“. Der Schlagzeuger Christoph Scherer (im Vordergrund) gibt den Takt vor,

Musik hinter verschlossenen Türen

1000 Besucher passen in die große Werkhalle des Roxy. Doch seitdem sich die Corona-Krise wie ein lähmender Schleier auch über die Kunstszene legt, ist es auch in der Kulturinstitution still geworden. Mit zwei Streaming-Wunschkonzerten des Musikcomedy-Duos Suchtpotenzial wurde die Ruhe jäh unterbrochen.

Und jüngst sorgten gut zwei Dutzend Musiker, Techniker und Kameraleute für kreatives Leben im Kulturzentrum. Unter dem Titel „Roxy Lockdown Sessions“ haben sich namhafte Künstler aus der Region wie Trompeter Joo Kraus, Gitarrist ...

Xavier Naidoo

SAP-Arena-Chef zu Naidoo: „Urteile nicht über Künstler“

Der Chef der SAP Arena, Daniel Hopp, will den Mannheimer Pop-Sänger Xavier Naidoo trotz Kritik auftreten lassen. „Es obliegt nicht uns als Veranstaltungsstätte, über Äußerungen des Künstlers zu urteilen“, sagte er dem „Mannheimer Morgen“ (Freitag). Hintergrund ist die wegen des Verbots von Großveranstaltungen bis Ende August notwendige Verlegung eines Konzerts des Sängers. Das ursprünglich für den 15. August terminierte Open-Air-Konzert in Ladenburg (Rhein-Neckar-Kreis) wird womöglich am 9.

In Extremo

In Extremo wieder an der Spitze

Die Mittelalter-Band In Extremo hat mit ihrer neuen Platte „Kompass zur Sonne“ den Weg an die Spitze der deutschen Albumcharts genommen. Es ist bereits der vierte Nummer-eins-Erfolg der Gruppe nach „Sængerkrieg“, „Sterneneisen“ und „Quid pro quo“, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Die Schlagersängerin Andrea Berg springt mit „Mosaik“ dank der jüngst veröffentlichten Live-Edition vom 22. auf den zweiten Platz. Auf der Drei steigt Nico Santos mit seinem gleichnamigen Album neu in die Charts ein.

Sarah Lombardi

„Supertalent“-Jury ohne Sarah Lombardi

Die Sängerin Sarah Lombardi (27) wird in der neuen Staffel der RTL-Show „Das Supertalent“ nicht mehr in der Jury sitzen. „Es ist ja bekannt, dass wir in jeder Staffel Änderungen in der Jury durchführen und insofern wird es auch in diesem Jahr eine neue Jurorin geben“, sagte eine Sendersprecherin am Dienstag.

Wer neben den Stamm-Juroren Dieter Bohlen (66) und Bruce Darnell (62) künftig über die mehr oder minder talentierten Kandidaten urteilen darf, will der Sender zeitnah bekanntgeben.

Capital Bra

Frei.Wild und Capital Bra an der Spitze

Die Rockband Frei.Wild hat den ersten Platz der Album-Charts mit „Corona Quarantäne Tape“ erobert. Das Werk steige vom 60. auf den ersten Platz, die Musiker könnten damit ihr sechstes Nummer-1-Album feiern, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte.

Einen neuen Spitzenreiter gibt es auch bei den Single-Charts: „Nicht verdient“ von Capital Bra & Loredana ist die neue Nummer eins.

Die zweiten Plätze sind in beiden Rubriken unverändert: Bei den Alben ist es Ramon Roselly, Sieger der RTL-Castingshow „Deutschland sucht ...

The Weeknd

Samra mit Solo-Debüt und The Weeknd mit Single an der Spitze

Der Rapper Samra hat mit seinem Solo-Debüt „Jibrail & Iblis“ die Spitze der deutschen Album-Charts erobert, wie GfK Entertainment am Freitag mitteilte. Das Trio Schlagerpiloten erreicht mit „Santo Domingo“ den zweiten Platz.

Rang drei sicherte sich Ramon Roselly, Sieger der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, mit „Herzenssache“.

Die zehnte Woche in Folge steht der kanadische Rapper The Weeknd mit „Blinding Lights“ an der Spitze der Single-Charts.