Suchergebnis

Dagmar Freitag

Impulsgeberin und Mahnerin: Dagmar Freitag hört auf

Als Sportausschussvorsitzende des Bundestages war Dagmar Freitag zwölf Jahre lang Impulsgeberin, Mahnerin und scharfzüngige Kritikerin, die Fehlentwicklungen und Missstände offen ansprach.

Besonders viele Reibungspunkte hatte die SPD-Politikerin mit dem Deutschen Olympischen Sportbund unter der Führung von Präsident Alfons Hörmann. «Im Spitzensport haben wir einen beispiellosen Niedergang des Renommees des Dachverbandes DOSB erleben müssen», lautet ein Fazit ihrer Amtszeit, die mit dem Ausscheiden aus dem Bundestag nach fast 27 ...

 Jürgen Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang, überreicht Jugendwart Jochen Beck und Jugendsp

Volksbank überreicht „Großen Stern des Sports“ an TC Langenargen

Jürgen Strohmaier, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang, hat dem Jugendwart Jochen Beck und dem Jugendsprecher Valentin Lauria den „Großen Stern des Sports“ in Bronze für die vorbildliche Jugendarbeit des Vereins überreicht (Foto). Bis zum 30. Juni hatten sich die Sportvereine in der Region mit einem konkreten Projekt bei der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang bewerben können. Die eingereichten Konzepte wurden anschließend nach Kategorien wie gesellschaftliche Wirksamkeit, Reaktionen auf Herausforderungen, ...

Dirk Schimmelpfennig

Ende des Schönredens: Deutscher Sport will olympische Wende

DOSB-Sportchef Dirk Schimmelpfennig hat von der Schönfärberei genug und redet nach dem drei Jahrzehnte langen Abwärtstrend bei Olympischen Sommerspielen Tacheles.

«Wir stehen hier, weil dies das Ergebnis unserer Leistungssportstruktur in Deutschland der vergangenen 30 Jahre ist, die zu oft von sich widersprechenden Interessen, zu viel Bürokratie und langjährigen Umsetzungsproblemen geprägt ist», sagte 59-jährige frühere Tischtennisspieler und -Trainer der Deutschen Presse-Agentur.

Insgesamt 16 junge Frauen haben beim Sportkreis Bodensee Schwimmen gelernt. Die Schwimmlehrerinnen Lisa Reisch (rechts), Edith V

Zug für Zug Schwimmen lernen

Bereits zum zweiten Mal hat der Sportkreis Bodensee e.V. Schwimmkurse für Mädchen und Frauen mit und ohne Migrationshintergrund angeboten. Das Projekt wird von der Deutschen Sportjugend (dsj) im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) gefördert, der die Integration durch Sport seit vielen Jahren ein großes Anliegen ist.

In diesem Jahr kamen insgesamt 16 Mädchen und junge Frauen in den Genuss, Schwimmen zu lernen. „Die Nachfrage war riesig, aber mit zwei Kursen kommen wir an unsere Kapazitätsgrenze“, sagt Eveline Leber.

Tokio-Abschneiden

„Grundlegende Veränderungen“: DOSB-Konsequenz aus Tokio

Ein Weiter-so soll es im deutschen Sport nach dem schwachen Abschneiden bei den Olympischen Spielen in Tokio und dem anhaltenden Abstiegstrends im Weltsport im deutschen Sport nicht mehr geben.

Bei einer dreitägigen Leistungssportkonferenz in Kienbaum mit 220 Teilnehmern sind nach einer Analyse der Tokio-Ergebnisse «grundlegende Veränderungen» gefordert worden, hieß es in einer Mitteilung des Deutschen Olympischen Sportbundes.

«Mit dem Ergebnis der Olympischen Spiele in Tokio verzeichnet der deutsche Leistungssport als ...

 Vorsitzender Manuel Schuler (links) und Kassierer Peter Weiler (rechts) gratulieren den langjährigen Mitgliedern Rudolf Buck, S

Zuspruch für Turnverein ist ungebrochen

Der für Samstag, 13. November, vom Turnverein Mengen geplante Tag des Kinderturnens wird wohl eine der letzten Veranstaltungen in der Ablachhalle sein, bevor diese im Dezember für etwa zwei Jahre und aufwendige Sanierungsarbeiten geschlossen wird. Das ist bei der Hauptversammlung des mitgliederstärksten Sportvereins der Stadt Mengen deutlich geworden. Die Mitglieder bestätigten bei den Wahlen unter anderem Manuel Schuler als Vereinsvorsitzenden für zwei weitere Jahre im Amt.

Thomas Weikert

Topfavorit Weikert nun Kandidat für DOSB-Präsidentenamt

Topfavorit Thomas Weikert ist der erste öffentlich gehandelte Kandidat für das höchste Amt im deutschen Sport.

«Es ist eine Ehre, vorgeschlagen zu werden, zumal es eine ganze Menge Verbände sind», sagte der 59 Jahre alte Jurist aus Limburg der Deutschen Presse-Agentur. Mehr wolle er aber dazu noch nicht sagen.

14 Spitzenverbände haben den scheidenden Präsidenten des Tischtennis-Weltverbandes ITTF als Nachfolger von Alfons Hörmann als Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes vorgeschlagen.

Kandidat

Bericht: 14 Verbände für Weikert als DOSB-Chef

14 Spitzenverbände haben sich laut eines Medienberichtes in einem Brief für die Wahl von Thomas Weikert als DOSB-Präsident ausgesprochen.

Das Schreiben richtete sich nach Angaben der «Süddeutschen Zeitung» an Ingo Weiss, der Sprecher der Spitzenverbände und Mitglied in der Findungskommission ist. Im Dezember sollen ein Nachfolger von Alfons Hörmann als DOSB-Chef sowie das gesamte Präsidium neu gewählt werden.

Der 59 Jahre alte Weikert war Präsident des deutschen Tischtennis-Verbandes und amtiert derzeit noch als Präsident ...

Das Vorstandsteam der „Freunde des Volleyballs in Friedrichshafen e.V.“ (von li.): Kassenprüfer Guido Fürst, Beisitzer Sebastian

Jahreshauptversammlung: Bundesstützpunkt setzt auf Kontinuität

An der Spitze des „Vereins Freunde des Volleyballsports Friedrichshafen e.V.“ steht weiterhin Stützpunktleiter Ralf Hoppe – das hat die Jahreshauptversammlung ergeben. Die Mitglieder wählten ihn einstimmig für weitere zwei Jahre ebenso wie die anderen des Vorstandsteams. Hoppes Stellvertreter bleibt Eberhard Utz, ihre Funktion üben auch die beiden Ex-Youngstars Simon Quenzer (Finanzen) und Sebastian Schwarz (Beirat) sowie die zwei Kassenprüfer Frank Zender und Guido Fürst weiter aus.

 Von links: Björn Ludwig (FC Isny e. V.), Michael Höß (Sportgemeinde Niederwangen e. V.), Josef Hodrus (VBAO), Peter Haupt (Deut

„Sterne des Sports“ 2021 in Bronze gekürt

Entstanden ist die Idee „Sterne des Sports“ zur Auszeichnung des ehrenamtlichen Engagements von Sportvereinen durch eine Kooperation der Volksbanken und Raiffeisenbanken und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) im Jahr 2004. Die Aktion hat sich mittlerweile als „Oscar“ des Breitensports etabliert und die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) hat sich in diesem Jahr erstmalig daran beteiligt.

Bis zum 30.06.2021 konnten sich die Sportvereine in der Region, welche unter dem Dach des DOSB organisiert sind, mit einem konkreten ...