Suchergebnis

Freuen sich über die Installation der neuen und lebensrettenden DLRG-Notrufsäule an der Malerecke (von links): Carsten Mücke (Le

Malerecke und Seewiesen: Notrufsäulen retten Leben

In Langenargen stehen seit wenigen Tagen an der Malerecke gegenüber den Sanitäranlagen sowie im Bereich Seewiesen „Im Sand“ neben dem DLRG-Vereinsheim zwei neue, rot-weiß lackierte Notrufsäulen. „Mit diesen lebensrettenden Einrichtungen wird im Notfall viel Zeit bei einer Rettungsaktion gespart. Wir sind froh, dass die Björn Steiger Stiftung (BBS) sich dazu entschieden hat, gemeinsam mit der DLRG diese beiden Säulen auch in Langenargen als direkten Seeanrainer zu installieren“, freute sich Bürgermeister Achim Krafft.

Person schwimmt in einem Becken

Der Schwimmunterricht geht unter

Wie gut können Kinder nach der vierten Klasse schwimmen? Dazu hat eine Umfrage des Kultusministeriums Anhaltspunkte geliefert. Sie wurde am Mittwoch veröffentlicht.

Grundsätzlich fallen Schwimmstunden an jeder vierten Schule im Südwesten ganz aus. Dabei sind diese Pflicht, so gibt es der Bildungsplan des Landes vor. In welchem Schuljahr und in welchem Umfang Schulen Schwimmen unterrichten, bleibt ihnen überlassen. Am Ende der Grundschulzeit sollten die Kinder die dritte von vier Niveaustufen erreichen und 100 Meter weit schwimmen ...

 In Weingarten wird der Blaulichttag 2019 am 21. September gefeiert.

Blaulichttag 2019 am 21. September in Weingarten

Der Blaulichttag in Weingarten findet am Samstag, 21. September, statt. Die Hilfsorganisationen DRK, DLRG, THW, Feuerwehr, Malteser sowie die Polizei Weingarten sind von 10 Uhr bis 16 Uhr im Stadtgarten vor Ort. Es gibt zahlreiche Aktionen zum Mitmachen, etwa eine Hebekissenübung, Reanimations- und Feuerlöschertraining, Gewinnspiele, Zuckerwatte, ein Entenrennen am Bachlauf und eine vielfältige Fahrzeugschau, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

 Weil es zu wenige Bäder und Sportlehrer gibt, fällt an vielen Schulen der Schwimmunterricht aus.

Schon an jeder vierten Schule fällt der Schwimmunterricht aus - Problem könnte sich noch verschärfen

Jede vierte Grundschule in Baden-Württemberg erteilt keinen Schwimmunterricht. Das hat eine Umfrage des Kultusministeriums unter allen Grundschulen im Land ergeben, die das Haus am Mittwoch veröffentlicht hat. Dabei sehen die Bildungsplänen diesen ausdrücklich vor. Weitere rund 25 Prozent der Schulen bieten Unterricht an, halten diesen jedoch nicht für ausreichend.

Als häufigste Gründe geben die Rektoren an, dass kein Schwimmbad in erreichbarer Nähe sei oder die Fahrt zum nächstgelegenen Bad zu lange dauere.

 Das Donauwehr ist derzeit abgesenkt. Dadurch ist der Pegel der Donau in der Stadtmitte gesunken.

Donauwehr hat technischen Defekt

Das Wehr an der Groß Bruck in Tuttlingen hat einen technischen Defekt und ist abgesenkt worden, sagt Stadtsprecher Arno Specht auf Nachfrage. Am Donnerstag wird ein Vertreter der Reparatur-Firma erwartet.

Die technische Panne ist am Samstag aufgetreten. Durch die Fehlermeldung hat sich das Wehr automatisch gesenkt, dadurch ging der Wasserpegel in der Tuttlinger Innenstadt zurück. Der Besatzung eines DLRG-Fahrzeugs, die wegen des Stadtfestes auf dem Fluss unterwegs war, ist das aufgefallen.

180 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz beteiligten sich an einer Groß-Übung, die am Samstag am Ortsrand von Wilhelmsdor

Simulierter Bus-Unfall fordert 180 Einsatzkräfte heraus

Eine Feuerwehr-Großübung, wie es sie in dieser Form seit 15 Jahren nicht mehr im Landkreis Ravensburg gab, lockte am Samstag nach Schätzungen der Polizei rund 350 Zuschauer an den Ortsrand von Wilhelmsdorf. 180 Einsatzkräfte von der Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Arbeiter-Samariter-Bund kümmerten sich bei einem angenommenen Verkehrsunfall, an dem ein Omnibus und zwei Personenautos beteiligt waren, um 49 geschminkte „Verletzte“. Bei der Übungsannahme wurden fünf Todesopfer beklagt.

 13 800 Besucher sind heuer an ins Hauerzer Freibad gekommen, um zu schwimmen, plantschen oder sich einfach zu entspannen.

Freibad Hauerz zieht positive Bilanz

Rund 13800 Badegäste haben das Freibad Hauerz für Sport- und Freizeitaktivitäten in der nun beendeten Saison genutzt.

Die Rettungschwimmer haben, wie sie mitteilen, regelmäßig trainiert und wiederkehrende Prüfungen für das DLRG-Abzeichen abgelegt, um die Sicherheit der Badegäste zu gewährleisten. Damit der Aufenthalt im Freibad Hauerz wie ein kleiner Urlaub ist, sind viele ehrenamtliche Stunden geleistet worden – auch von den Helferinnen beim Kartenverkauf und vom Arbeitsteam.

 Beim Stadtfest gibt es viel Leckeres zu essen.

Stadtfest landet Volltreffer bei Besuchern

Es war in der Region am Wochenende die erste Anlauf-stelle für alle Generationen – das Tuttlinger Stadtfest. Gute Laune, die passende Musikauswahl, viele Köstlichkeiten und vor allem sonniges Wetter haben das Event in Szene setzen können. Es zog tausende Besucher aus der Region an.

Es herrscht ein reges Getümmel entlang der Donau mitten in Tuttlingen – egal an welchem Standort und vor welcher Bühne. Mittendrin ist die 19-jährige Chantal Schätzle aus Rietheim-Weilheim, die sich das Stadtfest mit einem vollgepackten Programm nicht ...

Eines der Highlights am kommenden Wochenende in Ellwangen: die Nacht der Pferde in der Arena auf dem Schießwasen.

Ein Festwochenende, das es in sich hat

Pro Ellwangen und die Stadt haben rund um die elften Ellwanger Pferdetage ein Programm geflochten, das in seiner Vielfalt seinesgleichen sucht. Am Samstag, 21. September und Sonntag, 22. September geht’s rund in der Stadt.

Die Ellwanger Pferdetage haben sich in den Veranstaltungskalender der Stadt etabliert und unterstreichen Ellwangens Profil als Pferdestadt. Los geht’s am kommenden Samstag, 21. September, um 16 Uhr mit der Öffnung des Reitermarkts auf dem Schießwasen.

Und jetzt alles wieder einräumen: Screenshot aus dem viralen Video der Feuerwehr Konstanz.

Alles sortiert: Feuerwehr begeistert das Netz mit Video im Tetris-Stil

Die Feuerwehr Konstanz hat an einer Tetris-Challenge im Web teilgenommen und erntet dafür hunderte Likes - Vorbild ist eine Aktion aus der Schweiz. 

"Vor kurzem hat die Kantonspolizei Zürich - Kapo ZH einen ihrer #Streifenwagen ausgepackt, um zu zeigen was hier alles drin ist. Damit war die #TetrisChallange geboren", schreibt die Feuerwehr Konstanz in dem Facebook-Post auf ihrer Webseite, der zwei Tage nach Erscheinen bereits hunderte Likes, Kommentare und Shares gesammelt hat.