Suchergebnis

Beim Blaulichttag am Bad Wurzacher Feuerwehrhaus.

Blaulichttag in Bad Wurzach

Gut 200 KInder und ihre Eltern sind am Freitagnachmittag zum Blaulichttag ans Bad Wurzacher Feuerwehrhaus gekommen. Polizei, Feuerwehr, DLRG, DRK und erstmals die Rettungshundestaffel aus Wangen stellten sich dort vor. Die Volksbank Allgäu-Oberschwaben übergab einen Spendenscheck an die Jugendfeierwehr. Dabei handelt es sich um den Erlös des Quietsche-Entchen-Rennens am Stadtfest. SZ-Redakteur Steffen Lang war mit der Kamera dabei.

Feuerwehr-Kinder erkunden Troase

Die DLRG-Jugend hat bei ihrem wöchentlichen Jugendtreff im DLRG-Vereinsheim in der Troase zehn Kinder und vier Betreuer der Trossinger Feuerwehr empfangen. Fotos: Elisabet Düll

Fotostrecke: Freibad startet bei 13 Grad in die neue Saison

Trotz kühler 13° C Außentemperatur gaben Katja Rommelspacher und Henner Lamm buchstäblich durch einen „Sprung ins kalte Wasser“ die Schwimmbecken für die Besucher frei. Sie entkräfteten damit Thomas Hauser‘s Unkenrufe: „Da springt heute keiner rein – bei den Temperaturen.“ Eingangs begrüßte Oberbürgermeister Beck etwas über einhundert Gäste, die sich aber, zumeist in dicke Jacken gehüllt, nicht am Badespaß beteiligten.

Umringt waren stattdessen die Stände mit warmem Essen und Cocktails.

Wettkampfstimmung in der Troase: Am Sonntag hat das Trossinger DLRG wieder die beliebten Schwimm- und Rutsch-Stadtmeisterschafte

Höchstleistungen im Wasser und auf der Rutsche

Wettkampfstimmung in der Troase: Am Sonntag hat das Trossinger DLRG wieder die beliebten Schwimm- und Rutsch-Stadtmeisterschaften ausgerichtet. Zwar zeigte sich das Wetter nicht von seiner sonnigsten Seite, aber der Begeisterung der Teilnehmer tat das keinen Abbruch - und erst recht nicht der der Gewinner, die bei der Siegerehrung neben ihren Urkunden auch Pokale in Empfang nehmen durften. (sz) Wir werden noch berichtenFoto: Ralf Pfründer


Die für 25 und 40 Jahre Ausgezeichneten mit Rolf Butscher, Roland Bürkle, Oliver Surbeck und dem stellvertretenden Kreisbrandme

Bei der Wurzacher Wehr sind Profis am Werk

155 Einsätze mit 4055 Einsatzstunden, dazu 130 Proben, 16 Sonderproben und 39 Lehrgänge. Die Aktiven in den zehn Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wurzach haben im vergangenen Jahr wieder Herausragendes geleistet.Diese Zahlen gab Kommandant Rolf Butscher auf der Hauptversammlung am Freitagabend in der Festhalle Haidgau bekannt. 299 Frauen und Männer tun ehrenamtlich Dienst in der Feuerwehr. Sie gehört damit zu den größten im Landkreis, in dem es insgesamt rund 3400 Feuerwehrleute gibt.

Blutdurstig präsentieren sich die TSG-Turnerinnen beim „Mitternachtstanz aus Transsilvanien“.

Sportlerball lässt keine Wünsche offen

Ein herausragendes Bühnenprogramm mit viel Witz, treffenden närrischen Kommentaren zur Kommunalpolitik und tollen Tanzaufführungen. Dazu ein bestens gelauntes und toll kostümiertes Publikum. Der Sportlerball am Freitagabend im ausverkauften Kurhaus hatte alles, was man sich wünschen konnte. Dem Motto „Spuk im Kurhaus – Totgesagte leben länger“ gemäß führten Florian Tobisch und Reinhard Vincon als Totengräber des AEG (Ab en d’Gruft) mit der Bestattungsband (Mitglieder der Stadtkapelle) in den fantasievoll-gruselig geschmückten Saal ein.

Blaubeuren (va) - Es war ordentlich was los, am Sonntag in der Blaubeurer Innenstadt. Trotz frostiger Temperaturen reihten sich

Rund 3500 Hästräger und Narren machen Blaubeuren unsicher

Es war ordentlich was los, am Sonntag in der Blaubeurer Innenstadt. Trotz frostiger Temperaturen reihten sich viele Besucher am Straßenrand aneinander, denn die Gerhauser Feuerteufel luden als Gastgeber zum 28. Narrensprung der Narren der Alb-Donau-Region ein. 3500 Teilnehmer aus 108 Zünften, Fasnetsvereinen und Musikkapellen waren gekommen, um die närrischen Besucher zu erfreuen. Um 13.30 Uhr setzte sich der Zug in Bewegung, schlängelte sich über die Hirschgasse, am Blaubeurer Rathaus entlang, vorbei am Urgeschichtlichen Museum, mündete in ...

Trossingen (sz/pm) - Zwar hat das Wetter am Wochenende nicht ganz mitgespielt, doch die DLRG richtete in der Troase ein tolles S

Schwimmen um den Pokal

Zwar hat das Wetter am Wochenende nicht ganz mitgespielt, doch die DLRG richtete in der Troase ein tolles Sommerfest aus. Dabei wurden auch die Stadtmeisterschaften im Schwimmen und der Rutsch-Wettbewerb ausgetragen.

Viel Applaus beim Sportlerball gibt es für den Auftritt der Abteilung TSG Turnen.

Wurzacher feiern grandiosen Sportlerball

Bad Wurzach - Einen grandiosen Sportlerball haben die Freunde des Ungeziefers zusammen mit der Abteilung Turnen der TSG,dem Reit- und Fahrverein, dem Tennisclub und der DLRG gefeiert. SZ-Mitarbeiterin Lea Schmid war mit der Kamera dabei.

Feuerwehr und DLRG üben gemeinsam auf dünnem Eis

BAD BUCHAU Gerade bei Tauwetter ist die Gefahr für Eissportler groß im Eis einzubrechen. Für die Rettungskräfte von Feuerwehr und DLRG und Rettungsdienst eine nicht immer ganz ungefährliche Sache. Gemeinsam mit den DLRG-Tauchern hat die Feuerwehr Bad Buchau verschiedene Rettungsszenarien durchgespielt.  Klaus Weiss war mit der Kamera dabei.