Suchergebnis

Frühjahrs-Schwimmkurse abgesagt

Aufgrund des anhalten Lockdowns und der Ungewissheit, wie es nach dem 7. März weitergehen wird, sagt die DLRG-Ortsgruppe Ochsenhausen die Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene im Frühjahr 2021 komplett ab.

Selbst nach eventuellen Lockerungen wäre es zeitlich nicht mehr möglich, die Kurse bis Pfingsten 2021 abzuschließen, so die DLRG. Sie rechnet damit, dass die Schwimmkurse ab Herbst 2021 wieder wie gewohnt stattfinden.

Arbonplatz

Gemeinderat fordert: Mehr Kunst und bezahlbarer Wohnraum für Langenargen

Eine Strategie für bezahlbaren Wohnraum, ein Konzept für den Standort neuer Bäume und mehr Kunst im öffentlichen Raum. Diese Wünsche haben die Langenargener Gemeinderätinnen und Gemeinderäte in der Sitzung am Montagabend zum Haushaltsplan 2021 vorgetragen, den sie anschließend abgesegnet haben.

Zum einen beantragte die CDU-Fraktion im Haushalt 2021 einen Posten von 5000 Euro für die Erarbeitung einer grundsätzlichen Strategie zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum.

Früh am Montagmorgen haben sich Oberbürgermeister Gunter Czisch (r.) und Bürgermeisterin Iris Mann (2.v.r.) auf der Feuerwache i

Auf Kosten der Stadt: 4000 Mitarbeiter an Schulen und Kitas können sich jetzt testen lassen

„Ergänzend“ zur Teststrategie des Landes verteilt die Stadt Ulm rund 50 000 Corona-Schnelltests für das Personal an Ulmer Schulen und Kindergärten. Mit der Verteilung und der Unterweisung in den richtigen Gebrauch der Nasenabstrich-Test sind Feuerwehr und Blaulichtorganisationen beauftragt. Am Montag um 7 Uhr wurden die ersten Testpakete ausgeliefert.

Eine „stabsmäßige Planung“Hinter allen an der Aktion Beteiligten lag da bereits eine Woche „intensiver Abstimmung und Vorbereitung“, heißt es in einer Nachricht der Stadtverwaltung.

Der Rößlerweiher war zugefroren, doch die Eisschicht war noch nicht stark genug.

Toter Schlittschuhläufer: Neue Details zum Unglück am Rößlerweiher

Das tragische Schicksal eines 29-jährigen Schlittschuhläufers, der am Montagnachmittag in den zu gefrorenen Rößlerweiher eingebrochen und Stunden später im Krankenhaus gestorben ist, beschäftigt die Menschen in der Region.

Das zeigen die vielen Anrufe bei der Kriminalpolizei nach dem Zeugenaufruf der Polizei am Mittwoch. Mittlerweile hat sich die gesuchte Zeugin gemeldet und konnte weitere Details zum Vorfall nennen. Im Nachgang berichtet auch die DLRG vom Rettungseinsatz auf dem Eis.

 Trügerischer Schönheit: So präsentierte sich der Rößlerweiher in den vergangenen Tagen. Doch das Eis kann brechen.

Tödlich verunglückter Schlittschuhläufer am Rößlerweiher: Polizei sucht die Ersthelferin

Nachdem ein 29-jähriger Schlittschuhläufer ins Eis des Rößlerweihers in der Gemeinde Schlier eingebrochen ist und wenige Stunden später im Krankenhaus gestorben ist, sucht die Polizei jetzt nach einer Zeugin, die genauere Angaben zum Geschehen machen kann.

Es handelt sich dabei um eine Frau, die dem Ersthelfer des 29-Jährigen aus dem Wasser geholfen hat. Außerdem gibt es neue Details zum Unglück.

Wie berichtet, ist am vergangenen Montag der 29-Jährige gegen 16 Uhr beim Schlittschuhlaufen auf dem dünnen Eis des ...

Rat diskutiert über den Haushalt

Der Langenargener Gemeinderat trifft sich am Montag, 22. Februar, zu einer öffentlichen Sitzung im Münzhof, Marktplatz 24. Beginn ist um 18 Uhr.

Zunächst werden die im öffentlichen und nichtöffentlichen Teil der vergangenen Sitzung getroffenen Beschlüsse bekanntgegeben. Außerdem stehen drei Berichte zur Corona-Situation in der Gemeinde auf dem Sitzungsplan. Weitere Punkte sind die Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben, die Haushaltssatzung 2021 mit dem Haushaltsplan der Gemeinde, den Wirtschaftsplänen des ...

Blaulicht

Schlittschuhläufer eingebrochen: 29-Jähriger stirbt

Einige Stunden, nachdem er beim Schlittschuhlaufen auf einem zugefrorenen Weiher bei Schlier (Kreis Ravensburg) eingebrochen war, ist ein 29 Jahre alter Mann gestorben. Wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag sagte, starb er noch am Montagabend im Krankenhaus.

Der junge Mann war am Montagnachmittag rund 50 Meter vom Ufer entfernt Schlittschuhlaufen, als das Eis unter ihm nachgab. Ein 60 Jahre alter Mann wollte dem jungen Mann helfen und brach dabei selbst ins Eis ein.

Tauwetter

Zitterpartie vorbei: Tauwetter sorgt für Ende der Kältewelle

Nach der arktischen Kälte wird es in den kommenden Tagen fast schon frühlingshaft: Ein Atlantiktief sorgt in Deutschland für deutlich milderes Wetter.

Am Mittwoch erreichen die Temperaturen laut Deutschem Wetterdienst (DWD) 5 Grad im Nordosten und 13 Grad entlang des Rheins. Am Donnerstag bleiben die Werte ähnlich.

In der Nacht zum Mittwoch sollte von Westen her Regen aufziehen, im Südosten sowie in den Mittelgebirgen herrschte erneut Glatteisgefahr.

Zwei Mitglieder der DLRG laufen auf einem vereisten See

29-jähriger Schlittschuhläufer auf Weiher eingebrochen

Ein 29-Jähriger ist auf einem zugefrorenen Weiher bei Schlier (Kreis Ravensburg) eingebrochen und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt. Der junge Mann war am Montag rund 50 Meter vom Ufer entfernt Schlittschuhlaufen, als das Eis unter ihm nachgab, wie eine Sprecherin der Polizei in Ravensburg mitteilte. Ein 60 Jahre alter Mann wollte dem jungen Mann helfen und brach dabei selbst ins Eis ein. Passanten zogen den verunglückten Helfer ans Ufer. Der 29-Jährige wurde erst von einem Einsatztaucher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft ...

Einsatz auf dem Eis: Die DLRG muss regelmäßig den Ernstfall üben, denn dann kommt es auf jede Sekunde an, weil im Wasser Unterkü

Eisdecke auf Rößlerweiher bricht ein: 29-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Einige Stunden, nachdem er beim Schlittschuhlaufen auf einem zugefrorenen Weiher bei Schlier im Kreis Ravensburg eingebrochen war, ist ein 29 Jahre alter Mann gestorben. Laut Polizei starb er noch am Montagabend trotz mehrstündiger Reanimation im Krankenhaus.

Zwei Personen waren am Montagnachmittag in den Rößlerweiher bei Unterankenreute eingebrochen und mussten aus dem kalten Wasser gerettet werden.

Entsprechende Informationen der „Schwäbischen Zeitung“ hat das Polizeipräsidium Ravensburg auf Nachfrage bestätigt.