Suchergebnis

Auch im kommenden Jahr sollen wieder Schwimmkurse angeboten werden.

Helfen bringt Freude: Caritas sammelt 38 726 Euro für arme Kinder

Ein Jahr Hütchen. Ein Jahr, in dem die Caritas Kinder unterstützt, die von Armut betroffen sind. Rund 38 726 Euro Spenden sind seither zusammengekommen, mit denen die Organisation neben zahlreichen Projekten auch Einzelfallhilfen unterstützen konnte.

„Wir haben in dem Jahr einen guten Grundstein legen und viele Projekte unterstützen können“, fasst Marc Meßmer, Leiter der Caritasdienste Sorgende Gesellschaft, zusammen. Insgesamt sind 36 Anträge auf Einzelfallhilfen eingegangen, 34 davon wurden bewilligt.

 Leere Becken: Die Corona-Pandemie sorgt derzeit für leere Becken in der Aulendorfer Schwabentherme.

Corona-Ängste schrecken die Badegäste der Aulendorfer Schwabentherme ab

Kaum hat die Aulendorfer Schwabentherme wieder für die Allgemeinheit geöffnet, bleiben die Badegäste bereits schon wieder aus. Der Grund: die vierte Corona-Welle. „Die Menschen haben einfach Angst“, bringt es Therme-Betreiber Kurt Harsch auf den Punkt.

Auch im Thermal-Hotel sind derzeit kaum noch Gäste. Die Situation sei katastrophal. Nun müsse er demnächst erneut einen Kredit aufnehmen und hoffen, dass sich die Situation baldmöglichst wieder entspannt.

Diese Menschen zeigen, warum sich ehrenamtliches Engagement lohnt

Sie retten und helfen Menschen, bringen ihnen neue Sportarten bei oder kümmern sich um Tiere und setzen sich für die Umwelt ein: Bürger, die ein Ehrenamt bekleiden, leisten in verschiedensten Bereichen Großes und sorgen dafür, dass Zusammenhalt entsteht. Dennoch haben Vereine und andere Organisationen immer mehr Schwierigkeiten, neue Mitglieder zu finden. Am Sonntag war der Tag des Ehrenamtes und anlässlich dieses Gedenktages haben verschieden engagierte Menschen der Region stellvertretend für viele weitere Vereine erzählt, warum ihnen ihre ...

Binnen weniger Minuten sind die Schwimmkurse ausgebucht.

Ansturm auf Schwimmkurse reißt nicht ab - DLRG kann das alleine nicht mehr stemmen

Sobald die DLRG Schwimmkurse anbieten, sind diese binnen weniger Minuten voll. Nachdem rund zwei Jahre keine Kurse stattfinden konnten, ist der Bedarf nun riesig. Deshalb sucht die Organisation nun Bundesfreiwillige, die die DLRG unterstützen sollen.

„Seit Mai bieten wir wieder Kurse an. Die waren bislang alle voll. Daran hat sich bis heute nichts geändert: Sobald wir einen Kurs anbieten, ist der sofort ausgebucht“, erzählt Thomas Hauser, Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Tuttlingen.

Diana Stachowitz

SPD: Kinder- und Jugendsport in Corona-Hotspots erlauben

Die Landtags-SPD hat die Staatsregierung aufgefordert, auch in den extremen Corona-Hotspots im Freistaat weiterhin Kinder- und Jugendsport zu ermöglichen. Nach der aktuellen Corona-Verordnung ist in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 1000 der Betrieb und die Nutzung unter anderem von Sporthallen und Sportplätzen untersagt - erlaubt bleiben nur der Schulsport sowie der Berufs- und Leistungssport.

Die Sportbeauftragten der Landtags-SPD, Diana Stachowitz und Harald Güller, haben nun einen Brief an ...

Übungs- und Jugendleiter in den Sportvereinen sorgen für Spaß an der Bewegung. Das will die Stadt künftig mit einem Zuschuss hon

Ab 2023 gibt’s einen Übungsleiterzuschuss

Einstimmig hat der Gemeinderat am Montag Änderungen der städtischen Rahmenrichtlinie für die Vereinsförderung beschlossen. Davon profitieren besonders Übungsleiterinnen und Übungsleiter und ortsansässige Rettungsdienste und Hilfsorganisationen.

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie habe gezeigt, wie wichtig Vereine und das Vereinsleben für eine Stadtgesellschaft sind, heißt es in der Beschlussvorlage. Eine Vielzahl ehrenamtlich tätiger Übungs- und Jugendleiter und -leiterinnen engagiere sich für das sportliche, kulturelle und musische ...

 20 Mädchen und Jungen lernen pro Kurs ungefähr das Schwimmen.

Der Weg zur Meerjungfrau und zum Wassermann

Durch die Folgen der Corona-Pandemie ist gerade auch bei den Kindern vieles auf der Strecke geblieben: Kitas und Schulen waren geschlossen, Kindergeburtstage und andere Veranstaltungen mussten ausfallen. Auch Schwimmkurse konnten lange Zeit aufgrund geschlossener Schwimmbäder nicht stattfinden. Nun können diese Kurse wieder seit Oktober durchgeführt werden, was dringend notwendig ist.

Noch vor der offiziellen Hallenbad-Öffnung hatte die Blaubeurer Ortsgruppe der Deutschen-Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) die Möglichkeit, einen ...

 Im Bild Hannah Brenner, neue Vorsitzende der DLRG im Bezirk Ravensburg.

Wachablösung bei der DLRG im Bezirk Ravensburg

Rein digital, statt wie üblich in Präsenz, fanden sich die Vorsitzenden sowie die Delegierten der einzelnen DLRG Ortsgruppen (OG) des Landkreises Ravensburg zur DLRG Bezirkstagung 2021 zusammen. Durch die bereits 2020 ausgefallene Bezirkstagung waren dieses Jahr auch Neuwahlen der Vorstandschaft notwendig. Der Rückblick auf das Corona-Jahr wurde dank digitalem Geschäftsbericht schnell abgehandelt: https://k.dlrg.de/rv-2020.

Der bisherige Vorsitzende Kurt Praußmüller stellte sich nicht mehr zu Wahl.

 Das Lehrschwimmbecken der Schillerschule ist seit September einsatzbereit.

Neues Schwimmbecken ist nicht tief für das „Seepferdchen“

Das Lehrschwimmbecken der Schillerschule ist seit Mitte September in Betrieb und inzwischen haben die ersten beiden Schüler der Schillerschule das Trainingsprogramm der DLRG durchlaufen und ihr Seepferdchen-Abzeichen in der Tasche. – Das allerdings im Bad der Rupert-Mayer-Schule abgenommen wird. Weil nämlich das Becken im neuen Lehrschwimmbad eine maximale Tiefe von 1,35 Meter hat, können hier bestimmte Teile der Seepferdchen-Prüfung nicht gemacht werden.

 Die neue Vorstandschaft der DLRG-Ortsgruppe Trossingen mit der Bürgermeisterin: (vorne knieend von links) Leonard Reister (Juge

Marc Fischinger führt Trossinger DLRG weiter an

Marc Fischinger bleibt Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Trossingen. Das haben die Mitglieder bei der Hauptversammlung für 2020 und 2021 beschlossen. 25 der 228 Vereinsmitglieder, davon 103 Jugendliche und Kinder, waren ins Naturfreundehaus gekommen.

Wegen der Pandemie konnte das Jugendtraining von März 2020 bis September 2021 nicht stattfinden, so eine Pressemitteilung des Vereins. Die Mitglieder hätten die letzten beiden Jahre genutzt, um das Vereinsgelände um einen Grillplatz mit Pavillon zu erweitern, der im Frühjahr ...