Suchergebnis

Die Ausgezeichneten der Gemeinde Baienfurt.

In Baienfurt werden Medaillen verliehen

Ehrungen in der Gemeinde Baienfurt erinnern ein wenig an Olympische Spiele. Es gibt für verdiente Bürger Gemeindemedaillen in Bronze, Silber und Gold, als höchste Auszeichnung auch noch Feinsilber, doch diese ist selten, noch seltener die Ehrenbürgerwürde. In der jüngsten Ratssitzung ehrte Bürgermeister Günter A. Binder sieben Persönlichkeiten – zwei Frauen und fünf Männer. Gold bekam Ulrich Mützel, seit 1995 Vorsitzender der Sportgemeinde Baienfurt.

 Franziska M. und ihr Mann haben schnell reagiert, als die junge Mutter einen Schlaganfall erlitt.

Schlaganfall mit 32 Jahren: Wenn der Blutdruck auf 180 ist

Franziska M. sagt „Danke“, weil die Versorgung nach ihrem Schlaganfall fürsorglich und umsichtig war. Darüber berichtet das Team des Medizin-Campus’ Bodensee (MCB) in einer Pressemitteilung. „Damals war ich 32 Jahre alt“, blickt Franziska M. in den Juni 2019 zurück.

Ihre jüngste Tochter war „damals“ gerade mal eine Woche alt. Das wurde mit einem kleinen Frühstück gefeiert, bei dem sich die gelernte Physiotherapeutin und DLRG-Rettungsschwimmerin gar keine Gedanken machte, als sie ein bisschen Saft verschüttete.

Der Rößlerweiher wurde abgelassen und abgefischt. Am Grund des Gewässers kommt eine dicke Schlammschicht zum Vorschein.

Kind bleibt stecken - So gefährlich kann der Schlamm an Weihern werden

Einen Schreckensmoment hat Peter Birkel vor Kurzem am Rößlerweiher erlebt: Als der Pensionär mit seiner Frau dort spazieren ging, sah er, wie ein Kind im Schlamm des abgelassenen Weihers steckenblieb.

Spontan beteiligte sich Peter Birkel an der Rettungsaktion. Und möchte nun Eltern auf die Gefahr aufmerksam machen, die ein matschiger Gewässergrund bergen kann.

Der Rößlerweiher wird jedes Jahr im Herbst abgelassen und abgefischt.

Eine Öffnung des Tuwass’ nur für Schulen und Schwimmkurse? „Nein“, sagt die Stadtverwaltung Tuttlingen.

Zu teuer: Keine Tuwass-Öffnung für Schulen und Kurse

Schulschwimmen und Schwimmkurse wird es in Tuttlingen vorerst nicht geben. Aus Kostengründen schließt die Stadtverwaltung aus, das Tuwass nur für Schulen und Kurse zu öffnen.

Eine vorübergehende Pause sei leider nicht zu vermeiden, teilt die Stadtverwaltung auf Nachfrage mit. „Eine Öffnung des Tuwass nur für Schulschwimmen und Schwimmkurse wäre in Anbetracht der enormen Fixkosten nicht bezahlbar“, so Arno Specht, Pressesprecher der Stadt Tuttlingen.

Stolz präsentieren die Kinder und Jugendlichen der DLRG Ortsgruppe Langenargen mit ihren Betreuern die schaurigen Kürbisfratzen

Aus dem Barfuß- wird ein Gruselpfad

Die erste Halloween-Kürbisschnitz-Aktion der DLRG Ortsgruppe Langenargen ist am Freitag auf dem Gelände des Vereinsheims in den Seewiesen bei den über 50 Kindern und zahlreichen Besuchern bestens angekommen.

„Gemeinsam mit den Eltern und Betreuern haben wir mit unseren Jüngsten 60 bis 70 schaurige Kürbisfratzen gebastelt und diese auf dem Barfuß-Kürbispfad aufgestellt. Die Resonanz seitens der Bevölkerung war richtig klasse, wir durften am Eingang fast 300 Besucher begrüßen“, sagte die stellvertretende Jugendleiterin, Chiara Henkel.

wellenbad ellwangen feb 2019

Ellwanger Wellenbad stellt Betrieb vorübergehend ein

Das Ellwanger Wellenbad stellt ab Montag, 2. November, seinen Betrieb vorübergehend ein. Auch Wellness-Massagen und Fußpflege dürfen nicht mehr angeboten werden. Die bereits gebuchten Tickets der Kunden werden ohne Stornierungsgebühren rückabgewickelt.

Alle gebuchten Tickets bis einschließlich Sonntag behalten ihre Gültigkeit, der Badbesuch ist unter Einhaltung der Regeln weiter möglich. Alle darüber hinaus gebuchten E-Tickets werden rückabgewickelt.

,,Christoph 45“ feiertseinen 40. Geburtstag. Seit 2018 sind die Luftretter aus Friedrichshafen mit einer hochmodernen H135 unter

,,Christoph 45“ feiert seinen 40. Geburtstag

Das erste Mal ist ,,Christoph 45“ am 20. Oktober, einem Montag, alarmiert worden. Der 40. Geburtstag sollte eigentlich groß gefeiert werden, die Corona-Pandemie ,,hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht“, erklärt Stephan Klötzer, leitender Notfallsanitäter der Station, die direkt am Klinikum Friedrichshafen angesiedelt ist; sie wird seit ihrer Gründung von der DRF-Luftrettung betrieben und ist innerhalb Deutschlands die südlichste Station der Luftrettungsorganisation.

Seit 60 Jahren sind die Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Langenargen zum Wohle unzähliger Wassersportler auf Kurs, retten Leben un

DLRG Langenargen: Seit 60 Jahren im Einsatz, um Leben zu retten

Im Rahmen eines Stehempfangs haben 15 Mitglieder und Wegbegleiter im Restaurant „Sarah’s Diner“ das 60-jährige Bestehen der DLRG-Ortsgruppe Langenargen gefeiert. „Gerne hätten wir diesen runden Geburtstag größer und mit all unseren Mitgliedern und Freunden gefeiert. Leider hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht“, sagte Vorsitzender Gerhard Moll, bevor Bürgermeister Achim Krafft den ehrenamtlich tätigen Rettern für ihren unermüdlichen und vorbildlichen Einsatz im Namen der Gemeinde dankte.

 Nächtlicher Einsatz an und in der Schussen. Einen Menschen, der möglicherweise in den Fluss gefallen war, fanden die Rettlungsk

Rettungskräfte suchen mitten in der Nacht die Schussen ab

Einsatzkräfte von DLRG, Feuerwehr, DRK und Polizei sind in der Nacht auf Sonntag um 3.45 Uhr alarmiert worden, weil an der Schussenbrücke in Brochenzell vermutlich ein Mensch ins Wasser gefallen war. Das teilt die DLRG mit.

Wie dieser Mitteilung zu entnehmen ist, habe man nach Ausleuchten der Brücke keinen Menschen gesichtet, weshalb die DLRG-Kräfte dann ein Schlauchboot ins Wasser ließen, um mit drei so genannten Strömungsrettern an Bord flussabwärts bis nach Kehlen zu fahren.

 Landrat Joachim Bläse, jetzt auch Vorsitzender des Zweckverbands, freut sich über die zurückliegende Saison am Bucher Stausee.

Der Zweckverband des Erholungsgebiets Rainau-Buch hat einen neuen Chef

Die Mitgliederversammlung des Zweckverbands Erholungsgebiet Rainau-Buch hat sich mit der Entwicklung der Freizeitinfrastruktur rund um den Bucher Stausee sehr zufrieden gezeigt. Der neue Landrat Joachim Bläse hat den Vorsitz des Zweckverbands übernommen und folgt auch hier seinem Amtsvorgänger Klaus Pavel nach.

Es war ein arbeitsreiches Jahr für den Zweckverband Erholungsgebiet Rainau-Buch – trotz oder gerade wegen Corona. Das Freizeitgebiet rund um den Bucher Stausee hat weitere Fortschritte bei Sanierung und Modernisierung gemacht ...