Suchergebnis

 So soll der Seniorenkomplex aussehen, der auf dem Panhans-Areal geplant ist.

Grünes Licht für das neue Sigmaringer Pflegeheim auf dem Panhans-Areal

Die Stadt Sigmaringen macht baurechtlich den Weg frei für den Neubau eines Pflegeheims an der Anton-Günther-Straße nördlich der Shell-Tankstelle. Das Pflegeheim soll auf dem Panhans-Areal errichtet werden. In seiner Sitzung am vergangenen Mittwoch verabschiedete der Gemeinderat den Bebauungsplan. Mit dem Investor will die Stadt im nächsten Schritt das Großprojekt schriftlich fixieren.

Im Vergleich zur bisherigen Planung gibt es zwei wesentliche Änderungen: Zur Binger Straße hin muss ein zwölf Meter breiter Korridor freigelassen ...

IG Metall

IG Metall trotz Mitgliederschwund kampfbereit

Trotz eines erneuten Mitgliederschwunds hat sich die IG Metall kampfbereit gezeigt. Die Mitglieder erwarteten steigende Reallöhne sowie mehr Sicherheit beim digitalen und klimaneutralen Umbau der Industrie, sagte Gewerkschaftschef Jörg Hofmann am Donnerstag.

Man werde mit entsprechenden Forderungen in die Tarifverhandlungen für Textil, Stahl sowie Metall und Elektro gehen und zudem auf Zukunftstarifverträge drängen, in denen Strategie und Beschäftigung der einzelnen Unternehmen vereinbart werde.

Yasmin Fahimi

Yasmin Fahimi soll DGB-Chefin werden

Die SPD-Politikerin Yasmin Fahimi soll Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) werden. Das teilte der DGB-Bundesvorstand am Mittwoch in Berlin mit.

Mit der 54-jährigen SPD-Bundestagsabgeordneten und früheren Generalsekretärin ihrer Partei würde erstmals eine Frau den Gewerkschaftsbund führen. Der bisherige DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann scheidet aus Altersgründen aus dem Amt aus. Fahimi war lange Jahre Gewerkschaftssekretärin bei der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE).

Andrea Nahles

Nahles soll neue Chefin der Bundesagentur für Arbeit werden

Die frühere SPD-Chefin und Arbeitsministerin Andrea Nahles soll neue Chefin der Bundesagentur für Arbeit werden. Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite der selbstverwalteten Behörde stellten am Dienstag die Eckpunkte eines Personalpakets vor.

Ein Beschluss des Verwaltungsrates steht noch aus. Auch die Bundesregierung muss noch zustimmen. Nahles, die gegenwärtig als Präsidentin die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation leitet, würde damit auf eine größere Bühne zurückkehren.

Die frühere SPD-Chefin Andrea Nahles wird voraussichtlich neue Chefin der Bundesagentur für Arbeit. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv

Nahles wird voraussichtlich neue Chefin der Bundesagentur für Arbeit

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich auf ein Personalpaket bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) geeinigt mit einer neuen Chefin Andrea Nahles. Das geht aus einer Mitteilung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und des Deutsche Gewerkschaftsbunds (DGB) am Dienstag hervor. Die Bundesregierung muss den Personalien noch zustimmen.

„Gespräche werden geführt mit Andrea Nahles als Vorstandsvorsitzende, vorgeschlagen durch die Arbeitnehmergruppe, Dr.

Mindestlohn

Mindestlohn soll am 1. Oktober auf 12 Euro steigen

Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland soll zum 1. Oktober auf zwölf Euro steigen. 6,2 Millionen Beschäftigte sollen davon profitieren, wie aus einem der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Referentenentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hervorgeht.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte die zwölf Euro als Kernversprechen ins Zentrum seines Wahlkampfs für mehr Respekt in der Gesellschaft gerückt. Mehrere Medien berichteten ebenfalls über die Vorlage des Entwurfs.

Pflegeheim

Zuzahlungen für Pflege im Heim weiter gestiegen

Für Pflegebedürftige sind Zuzahlungen für die Pflege im Heim weiter gestiegen. Zum 1. Januar waren im bundesweiten Schnitt 2179 Euro im Monat aus eigener Tasche fällig, wie aus neuen Daten des Verbands der Ersatzkassen hervorgeht. Das waren 111 Euro mehr als Anfang 2021.

Es gibt aber weiter große regionale Unterschiede. Am teuersten sind Heimplätze in Nordrhein-Westfalen mit nun im Schnitt 2542 Euro und in Baden-Württemberg mit 2541 Euro.

 Rund 150 Befürworter der Corona-Maßnahmen haben sich bereits am Montagabend bei einer friedlichen Kundgebung auf dem Biberacher

Erklärung zur Solidarität in der Pandemie für den Landkreis Biberach

In einer „Erklärung zur Solidarität in der Pandemie für den Landkreis Biberach“ stellen sich Landrat Heiko Schmid und 30 weitere Unterzeichner hinter die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und laden weitere Gebietskörperschaften, Verbände, Institutionen, Vereine und Privatpersonen ein, den Aufruf zu unterstützen:

„Im ganzen Land sind an die Stelle angemeldeter Demonstrationen inzwischen vielfach sogenannte „Spaziergänge“ getreten.

Hartz IV

Regierung bereitet Ende von Hartz IV vor

Mit der geplanten Abschaffung von Hartz IV will Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) Betroffene in großem Stil aus der Langzeitarbeitslosigkeit holen.

Zugleich stimmte Heil auf eine ausführliche Vorbereitung für die geplante soziale Großreform ein. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnte davor, auch mit dem neuen Bürgergeld könnten die meisten betroffenen Haushalte unter der Armutsgrenze bleiben. Die Reform bleibe halbherzig, «wenn die Koalition - was zu befürchten ist - die Regelsätze nicht erhöht», sagte ...

Arbeitsminister Hubertus Heil

Heil will stabile Renten ohne Kostenschub

Streit um die Zukunft der Rente: Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält stabile Renten auch in Zukunft ohne ausufernde Kosten für erreichbar.

«Die entscheidende Schlacht zur Stabilisierung der Rente findet am Arbeitsmarkt statt», sagte Heil der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Im Bundestag rief der Rentenkurs der Ampelkoalition aber heftige Kritik hervor: Die Union warnte vor höheren Beiträgen und einer Gefahr für die Jobs in Deutschland.