Suchergebnis

Werders Niclas Füllkrug

VfB-Gegner Werder weiter ohne Stürmer Füllkrug

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss womöglich bis zum kommenden Jahr auf Stürmer Niclas Füllkrug verzichten. „Wir haben leider eine Reaktion in der Aufbelastung an der verletzten Wade“, sagte Trainer Florian Kohfeldt am Freitag. In den kommenden Spielen rechnet der 38-Jährige noch nicht wieder mit seinem zentralen Angreifer. „Es ist schon so, dass er frühestens Richtung Mainz oder Hannover, vielleicht aber auch erst gegen Union Berlin ein Thema werden wird“, sagte Kohfeldt.

Eine Reihe von Fußbällen auf dem Rasen

VfB gegen Freiburg: Späterer Anstoß wegen Live-Übertragung

Das DFB-Pokalspiel des VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg findet am 23. Dezember später am Abend statt als zunächst geplant. Anstoßzeit für die Zweitrundenpartie ist nun 20.45 Uhr statt 18.30 Uhr, wie der Fußball-Bundesligist VfB am Donnerstag mitteilte. Hintergrund der Verschiebung sei, dass neben dem Bezahlsender Sky nun auch die ARD das Spiel der zweiten Runde live übertrage. Der Sender hatte zunächst Bayer Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt zeigen wollen, die Partie wurde jedoch auf den 12.

Ein Fußball geht ins Netz

Freiburger Defensivspielerin Stegemann verlängert Vertrag

Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat den Vertrag mit Defensivspielerin Greta Stegemann vorzeitig verlängert. Zur neuen Laufzeit des Arbeitspapiers machten die Breisgauerinnen am Mittwoch wie üblich keine Angaben. Die vielseitig einsetzbare Spielerin, die in dieser Saison vorrangig in der Abwehr zum Einsatz kam, wechselte im Sommer 2016 von der SV Böblingen in die Jugendabteilung des Sport-Clubs. Seit 2018 bestritt sie bisher 18 Bundesliga-Spiele und sieben Partien im DFB-Pokal.

Ohne Druck

Flick hofft auf „tolles Erlebnis“ in Madrid - Nübel im Fokus

Ohne drei Topstars könnte dieser Auftritt im Estadio Metropolitano für einige Spieler des FC Bayern ein ganz spezielles Erlebnis werden. Der deutsche Fußball-Rekordmeister setzt als feststehender Gruppensieger und Achtelfinalist nicht auf seine Bestbesetzung.

Manuel Neuer, Leon Goretzka, Robert Lewandowski und Weltmeister Corentin Tolisso blieben angeschlagen oder zur Schonung in München. Angeführt von Neuer-Kronprinz Alexander Nübel gibt es deshalb am heutigen Dienstag (21.

Manuel Neuer

FC Bayern ohne Neuer, Lewandowski und Goretzka nach Madrid

Der FC Bayern bestreitet das Champions-League-Spiel gegen Atlético Madrid ohne Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Leon Goretzka. „Alle drei bleiben hier“, sagte Trainer Hansi Flick am Montag in München. Auch der angeschlagene Corentin Tolisso reist nicht mit zum Gruppenspiel am Dienstag (21.00 Uhr) in Spaniens Hauptstadt. Die länger verletzten Joshua Kimmich und Alphonso Davies fehlen ebenso wie der gesperrte Marc Roca bei den bereits als Gruppensieger feststehenden Münchnern.

Hansi Flick

Flick schont Top-Trio für Leipzig

Kein Manuel Neuer. Kein Robert Lewandowski. Kein Leon Goretzka. Aber von „Abschenken“ gegen Atlético Madrid wollte Bayern Trainer Hansi Flick trotz des Verzichts auf diese drei Münchner Topspieler beim Ausblick auf das Spiel in Spaniens Hauptstadt trotzdem nichts hören.

Der 55-Jährige sprach vielmehr von „einer Freude, in Madrid gegen Atlético zu spielen“. Für den FC Bayern ist die Begegnung in der Champions League am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) sportlich nicht mehr entscheidend.

Hany Mukhtar

Berliner Fußballer überzeugt in der MLS: „System echt geil“

Hany Mukhtar ist mit seinen 25 Jahren schon viel herumgekommen im Profifußball. Der Jugendspieler von Hertha BSC verließ Berlin 2015 und holte in den fünf Jahren seither eine Meisterschaft in Portugal, das Double in Österreich sowie den Pokalsieg in Dänemark mit Bröndby IF.

Seit Januar spielt er in den USA bei Nashville SC. Der Liga-Neuling warf zuletzt völlig unerwartet Toronto FC aus den Playoffs. In der Nacht zu Montag (0.00 Uhr MESZ) trifft das Team auf Columbus Crew.

„Ich bin eben immer noch Fußballfan, freue mich an guten Spielen und einem Wettbewerb“: Ex-Bundesligaspieler Andreas Buck.

Andreas Buck: „Dann sind ganz schnell ein paar Millionen weg“

Er war in den 1990er-Jahren der schnelle Mann auf der Außenbahn – genannt Turbo. Mit dem VfB Stuttgart holte er 1992 die Meisterschaft sowie 1997 den DFB-Pokal und erlebte als Krönung die Sensationsmeisterschaft des 1. FC Kaiserslautern 1998. Doch gab es nicht wenige Tiefen in der Karriere von Andreas Buck. Mit Felix Alex hat der 52-Jährige über sein Buch „Turbo – mein Wettlauf mit dem Fußballgeschäft“, die Zukunft der Branche sowie die Flüchtigkeit von Geld gesprochen.

Hansi Flick

Kritik von Klopp und Tuchel an Belastung: Flick klagt nicht

Nach drastischen Worten von Jürgen Klopp und Thomas Tuchel wegen der Überlastung der Fußball-Profis hat sich Hansi Flick nicht über den engen Terminkalender beklagt. „Was soll ich mir Gedanken machen? Es gibt ja keine Alternative“, sagte der Trainer des FC Bayern München am Freitag.

Liverpools Coach Klopp hatte die Terminierungen in der Liga in England als „Verbrechen“ bezeichnet. Paris-Trainer Tuchel sprach nach dem 1:0 in der Champions League gegen RB Leipzig davon, dass seine Spieler nach so einer Partie „hingerichtet“ seien.

Florian Niederlechner

Niederlechner rechnet fest mit Tor: „Sehr gutes Gefühl“

Der Augsburger Stürmer Florian Niederlechner (30) glaubt fest an ein Ende seiner Torlos-Serie im Duell mit seinem früheren Verein SC Freiburg. „Ich hoffe und habe ein sehr gutes Gefühl, dass es klappt“, verkündete der Stürmer vor dem Bundesligaspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky). „Ich hoffe, dass der Knoten platzt. Dann glaube ich auch an die berühmte Ketchup-Flasche: Wenn dann mal was rauskommt, dann kommt's richtig raus.“

Niederlechner ist in dieser Saison in der Bundesliga noch torlos, nur im DFB-Pokal hat er einmal getroffen.