Suchergebnis

Alexander Meyer vom SSV Jahn Regensburg

Jahn bereit für Bremen: Meyer schmunzelt über seine „Quote“

Alexander Meyer ist bereit für den nächsten großen Regensburger Pokalabend. Und die Kollegen des Torwarts sind ebenfalls heiß auf Werder Bremen. Auch ohne den positiv auf das Coronavirus getesteten Cheftrainer Mersad Selimbegovic stimmte sich der Fußball-Zweitligist mit einer gelungenen Generalprobe gegen den SC Paderborn bestens auf die Kraftprobe mit dem Erstligisten am kommenden Dienstag (18.30 Uhr) im Viertelfinale ein.

Das Beste am 1:0 (0:0) gegen Paderborn war dabei, dass Torwart Meyer schon wieder als Elfmetertöter ...

Zweikampf

KSC bleibt oben dran - Jahn Regensburg besiegt Paderborn

Mit dem fünften Auswärtssieg in Serie hat der Karlsruher SC am Freitagabend im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga den Druck auf das punktgleiche Spitzenquartett erhöht. Der SSV Jahn Regensburg konnte dank Elfmeterrückhalt Alex Meyer einen Sieg gegen den SC Paderborn einholen.

Die Badener setzten sich beim SV Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0) durch und rückten zumindest über Nacht bis auf drei Zähler an die Rivalen heran. Kyoung-Rok Choi erzielte in der 52.

Kai Pröger und Jan-Niklas Beste

Meyer hält Jahn-Sieg fest: 1:0 gegen Paderborn

Selbst ohne seinen wegen eines positiven Corona-Tests fehlenden Trainer Mersad Selimbegovic hat der SSV Jahn Regensburg eine erfolgreiche Generalprobe für sein DFB-Pokal-Viertelfinale hingelegt. Dank Elfmeterrückhalt Alex Meyer gewannen die Oberpfälzer am Freitagabend in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den SC Paderborn mit 1:0 (0:0) und verschafften sich Luft im Abstiegskampf. Die lange ebenbürtigen Gäste haben dagegen den Schritt in die obere Tabellenhälfte verpasst und liegen nur noch zwei Punkte vor dem Jahn, der nun 29 Zähler auf seinem ...

Jahn Regensburg - SC Paderborn 07

Keeper Meyer hält Jahn-Sieg gegen Paderborn fest

Dank Elfmeterrückhalt Alex Meyer hat der SSV Jahn Regensburg gegen den SC Paderborn eine erfolgreiche Generalprobe für sein DFB-Pokal-Viertelfinale hingelegt.

Auch ohne seinen wegen eines positiven Corona-Tests fehlenden Trainer Mersad Selimbegovic gewannen die Oberpfälzer am Freitagabend in der 2. Fußball-Bundesliga mit 1:0 (0:0) und verschafften sich Luft im Abstiegskampf. Die lange ebenbürtigen Paderborner haben dagegen den Schritt in die obere Tabellenhälfte verpasst und liegen nur noch zwei Punkte vor dem Jahn, der nun 29 ...

Sebastian Hoeneß

Hoffenheim-Coach Hoeneß: „Verkorkste Saison“

Nach dem unrühmlichen Aus der TSG 1899 Hoffenheim in der Europa League hat Trainer Sebastian Hoeneß die Misserfolge klar eingeräumt.

«Natürlich müssen wir von einer verkorksten Saison sprechen», sagte der 38 Jahre alte Fußball-Lehrer bei einer Online-Pressekonferenz der Kraichgauer am Freitag. Der Tabellenelfte der Fußball-Bundesliga hatte mit dem 0:2 gegen die Norweger von Molde FK das Achtelfinale verpasst und tritt nun am Sonntag (13.

Gratulation

Darüber spricht die Liga: Juwel, Top-Spiel und Aufholjagd

Für Bayern-Ausnahmetalent Jamal Musiala steht nach dem 4:1 der Münchner in der Champions League bei Lazio Rom ebenso, wie für Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose nach dem ernüchternden 0:2 gegen Manchester City, wieder der Alltag in der Fußball-Bundesliga an.

Musiala und seine Teamkollegen wollen am Samstag gegen den 1. FC Köln ihr kleines Erstliga-Tief überwinden. Die Gladbacher bestreiten das Top-Spiel des 23. Spieltages bei Bayerns ärgstem Rivalen RB Leipzig.

Sebastian Hoeneß

Nur noch Liga-Alltag: Hoffenheim und Hoeneß konsterniert

Uli Hoeneß hätte sicherlich getobt, wenn der FC Bayern München so aus dem internationalen Geschäft rausgeflogen wäre. Sein Neffe Sebastian Hoeneß hingegen blieb auch nach seiner schwersten Niederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim besonnen.

Der 38 Jahre alte Trainer verpasste mit den Kraichgauern in der Europa League den erstmaligen Achtelfinaleinzug und eine «historische Chance», wie er selbst einräumte. «Wir müssen einfach mal der Enttäuschung Platz lassen», sagte Hoeneß nach dem Abpfiff und bemühte sich um Fassung: «Aktuell ist es ...

Chris Richards und Björn Sigurdarsson

Nur noch Liga-Alltag: Hoffenheim und Hoeneß konsterniert

Uli Hoeneß hätte sicherlich getobt, wenn der FC Bayern München so aus dem internationalen Geschäft rausgeflogen wäre. Sein Neffe Sebastian Hoeneß hingegen blieb auch nach seiner schwersten Niederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim besonnen. Der 38 Jahre alte Trainer verpasste mit den Kraichgauern am Donnerstagabend in der Europa League den erstmaligen Achtelfinaleinzug und eine «historische Chance», wie er selbst einräumte. «Wir müssen einfach mal der Enttäuschung Platz lassen», sagte Hoeneß nach dem Abpfiff und bemühte sich um Fassung: «Aktuell ...

Roman Bürki

Hazard, Zagadou und Bürki vor Rückkehr ins BVB-Team

Bei Borussia Dortmund entspannt sich rechtzeitig vor dem Start in die entscheidende Saisonphase die personelle Lage.

Für das Heimspiel am kommenden Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Arminia Bielefeld kann der Fußball-Bundesligist erstmals seit Wochen wohl wieder mit Thorgan Hazard, Dan-Axel Zagadou, Roman Bürki und Lukasz Piszczek planen. «Sie hatten eine gute Trainingswoche. Da sah bei allen ganz gut aus. Wir haben noch eine Testung vor uns, dann werden wir sehen, wer am Samstag wieder zur Verfügung steht», sagte Trainer Edin Terzic.

Lara Dickenmann

Nationalspielerin Dickenmann beendet Karriere im Sommer

Die Schweizer Fußball-Rekordnationalspielerin Lara Dickenmann vom Bundesligisten VfL Wolfsburg wird nach der Saison ihre Profi-Karriere beenden.

Dies teilte der Club mit. Die 35 Jahre alte Mittelfeldspielerin kam im Sommer 2015 von Olympique Lyon zum VfL und gewann mit dem Verein viermal die deutsche Meisterschaft sowie fünfmal den DFB-Pokal. Mit Lyon wurde sie 2011 und 2012 Champions-League-Siegerin und holte sechs französische Meisterschaften.