Suchergebnis

 Im Penaltyschießen überwand Towerstars-Stürmer Andreas Driendl den Goalie der Tölzer Löwen, Sinisa Martinovic, gleich zweimal.

Towerstars-Stürmer Driendl behält am Schluss die Nerven

Im vierten Anlauf hat’s geklappt. Die Ravensburg Towerstars gewannen erstmals in der laufenden DEL2-Saison ein Punktspiel gegen die Tölzer Löwen. Dafür bedurfte es zunächst jeder Menge Glück, eines immens starken Goalies Olafr Schmidt und am Ende eines Quartetts an Penaltys, von denen Andreas Driendl als einziger Ravensburger verlässlich beide Versuche verwandelte.

„Der Unterschied zu Freitag war, dass wir die letzten 30 Minuten sehr gut gespielt haben“, urteilte Trainer Rich Chernomaz.

DEL2, Eishockey: Towerstars Ravensburg gegen Tölzer Löwen

Tölz bestraft Ravensburger Fahrlässigkeit

Die Tölzer Löwen bleiben für die Ravensburg Towerstars in dieser DEL2-Saison ein nicht zu bezwingender Gegner. Im dritten Aufeinandertreffen gab es für die Mannschaft von Towerstars-Trainer Rich Chernomaz die dritte Niederlage. Nach zuletzt guten Leistungen scheiterten die Towerstars am Freitagabend nicht zuletzt an ihrer Chancenverwertung. Diese Fahrlässigkeit bestrafte Gästestürmer May French mit zwei Treffern im Schlussdrittel, die den Löwen den Sieg bescherten.

 Eine Mannschaft und ihre Fans: Die Towerstars feiern den klaren Sieg gegen Kaufbeuren. Am Wochenende geht’s gleich zweimal gege

Die Mannschaftswerdung der Towerstars

So richtig verwöhnt worden sind die Fans der Ravensburg Towerstars in dieser DEL2-Saison selten. Früh stellte sich der Meisterblues auf und neben dem Eis ein, kunterbunt wurde das Personal durchgewechselt, jüngst kam noch das Theater um die mit einem Stadionverbot belegte Ultragruppierung B1-Crew dazu. Doch letztlich darf das, was da auf den Rängen schiefging, nicht davon ablenken, was auf dem Eis gerade besser läuft. Es scheint, als sei endgültig eine Mannschaftswerdung im Gange.

 In diesem Block stehen unter anderem die Mitglieder der B1-Crew, die nach den Vorkommnissen im Spiel gegen Landshut mindestens

So reagieren Fans und Liga auf das Towerstars-Stadionverbot

Die Ravensburg Towerstars haben mit drastischen Maßnahmen auf die Vorkommnisse am Sonntag während des Spiels gegen den EV Landshut in der CHG-Arena reagiert. Die Ultragruppierung B1-Crew wurde am Montag pauschal mit einem Stadionverbot belegt, nachdem sie die Landshuter Fans durch das Zerstören einer gestohlenen EVL-Fahne provozierten.

Die Crew, ein loser Zusammenschluss von rund zwei Dutzend Anhängern, hat bislang nicht auf eine Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“ reagiert.

 Stadionsprecher Marcus Haider bekam gegen Landshut einen Puck ab und verletzte sich am Kopf.

Wenn dem Stadionsprecher der Kopf brummt

Sportlich gesehen konnten die Ravensburg Towerstars letztlich zufrieden sein mit dem Sieg nach Verlängerung gegen den EV Landshut. Dadurch behauptete Ravensburg wenigstens den achten Platz und ließ den Aufsteiger nicht näher kommen. Doch auch so bahnt sich 13 Spieltage vor dem Ende der DEL2-Hauptrunde ein enges Rennen um die Play-offs und die Pre-Play-offs an. Vor dem Spieltag an diesem Dienstag sieht es so aus: Der ESV Kaufbeuren und der EC Bad Nauheim haben 62 Punkte, die Tölz Löwen 60, Ravensburg auf Rang acht hat 59, die Bietigheim ...

Scheckübergabe am Sonntag in der ersten Drittelpause von den Wild Wings mit Spieler Simon Danner (Mitte) an die Reha-Klinik Kath

Simon Danner will sich wieder ins Team kämpfen

Sportlich läuft es in der Deutschen Eishockey-Liga bei den Wild Wings nicht, immerhin konnten sie auf karitativem Feld glänzen. Simon Danner will sich zurück in die Mannschaft kämpfen und auch in der kommenden Saison in Schwenningen spielen.

Null-Punkte-Wochenende für die Wild Wings: Einer 1:3-Niederlage in Iserlohn folgte ein 3:5-Spielverlust gegen die Eisbären Berlin. Zuletzt ging daheim beim Ligaschlusslicht wenigstens noch was, es gab vier Heimsiege in Folge.

Fans auf den Rängen

Nach Eklat bei Landshut-Spiel: Towerstars-Ultras bekommen Stadion-Verbot

Das dritte Aufeinandertreffen der Ravensburg Towerstars und des EV Landshut in der aktuellen DEL2-Saison hat drastische Konsequenzen.

Nachdem es bei den zwei Spielen zuvor schon zu Auseinandersetzungen gekommen war, erreichte die Fanfeindschaft am Sonntagabend in der CHG-Arena eine Stufe, die die Towerstars in Absprache mit der Stadt Ravensburg und der Polizei dazu veranlassten, die Ravensburger Ultragruppierung B1-Crew mindestens für den Rest der Saison aus dem Stadion zu verbannen.

Fans auf den Rängen

Nach Eklat bei Landshut-Spiel: Towerstars erteilen Stadionverbote gegen B1-Crew

Die Ravensburg Towerstars haben schnell auf die Vorfälle am Sonntag in der CHG-Arena reagiert.

Nach den Provokationen einiger Ravensburger Anhänger und dem folgenden Polizeieinsatz im Block der Anhänger des EV Landshut schlossen die Towerstars am Montag die Ultras der B1-Crew mindestens für den Rest dieser Eishockeysaison aus.

Wir distanzieren uns ganz klar von den Vorfällen. Wir lassen uns nicht mehr an der Nase herumführen.

Christof Kreutzer möchte, dass in Schwenningen in der kommenden Saison nicht der Abstieg, sondern die Play-offs das Thema sind.

„Wir brauchen Gewinnertypen, die in die Play-offs wollen“

Christof Kreutzer wird neuer Sportmanager bei den in der Deutschen Eishockey-Liga spielenden Wild Wings. Er war jetzt in Schwenningen. Unser Mitarbeiter Heinz Wittmann unterhielt sich mit dem 52-Jährigen, der aktuell noch Trainer in Bad Nauheim ist.

Hallo Herr Kreutzer, Sie übernehmen am 1. Mai das Amt des Sportmanagers bei den Wild Wings und haben einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Sie waren zu Gesprächen mit den Wild-Wings-Entscheidungsträgern in Schwenningen.

Eishockeyspieler in Aktion

Wild Wings wachsen gegen München über sich hinaus

Die Wild Wings hoffen nach dem 2:0-Erfolg gegen Tabellenführer München, endlich auch mal das Erfolkgserlebnis nutzen zu können. Wolfgang Stegmann äußerte sich zu seiner Kündigung.

„Das war unsere taktisch beste Leistung“, strahlte SERC-Trainer Niklas Sundblad nach dem 2:0-Sieg gegen Spitzenreiter München. Doch wie war es möglich, die vielen individuellen Fehler der Abwehrspieler bei der 1:3-Pleite am Freitag in Augsburg so schnell abzustellen?