Suchergebnis

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus startet ihre Uhr

Schiedsrichterin Steinhaus beendet ihre Karriere

Bibiana Steinhaus beendet ihre Schiedsrichter-Karriere. „Wie viele Menschen in der Zeit der Corona-Situation habe ich manches reflektiert und neu bewertet“, sagte Steinhaus am Mittwoch einer DFB-Mitteilung zufolge. Nach „sorgfältiger Abwägung vieler Faktoren“ habe sie sich dazu entschieden, „meine nationale und internationale Laufbahn als Schiedsrichterin zu beenden“. Zuvor war sie erstmals für die Leitung des deutschen Supercup-Finales eingeteilt worden.

DFL-Supercup

Brisanter Supercup-Klassiker: FC Bayern erwartet den BVB

Dieser Supercup-Klassiker fasziniert jedes Jahr. Der FC Bayern München und Borussia Dortmund treffen wieder einmal im Titelduell aufeinander - das achte Mal insgesamt und das siebte Mal seit der Wiedereinführung im Jahr 2010.

„Der Supercup gehört zum deutschen Fußball dazu und wir versuchen, das Spiel zu gewinnen“, sagte Bayern-Trainer Hansi Flick. „Wir können uns mit den Besten in Deutschland messen. Dieses Spiel wird uns weiterbringen.

Roman Bürki

Dortmund reist ohne Bürki und Sancho nach München

Vizemeister Borussia Dortmund muss im Spiel um den deutschen Supercup am Mittwoch (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) bei Triple-Sieger FC Bayern auf Torwart Roman Bürki (29) und Jungstar Jadon Sancho (20) verzichten. Die beiden traten die Reise nach München am Dienstag wegen Atemwegsinfekten nicht an, wie der BVB beim Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. „Die bei ihnen gestern vorgenommenen Corona-Tests waren negativ“, hieß es weiter.

BVB-Mitteilung bei Twitter

Bayern-Kader

BVB-Kader

Hansi Flick

Flick optimistisch bei Frage nach weiteren Zugängen

Hansi Flick ist optimistisch, dass der FC Bayern München seinen Kader in der am kommenden Montag endenden Transferperiode weiter verstärken kann. „Ich bin guter Dinge, weil jedem bewusst ist, dass die Saison keine normale Saison ist, wenn wir alle drei, vier Tage ein Spiel haben“, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Dienstag in München. Sportvorstand Hasan Salihamidzic und sein Team würden gute Arbeit leisten. „Wir versuchen, was möglich ist, auch zu realisieren“, sagte Flick.

Hans-Dieter Flick

„Nicht nervös“: Flick optimistisch wegen möglichen Transfers

Hansi Flick ist optimistisch, dass der FC Bayern München seinen Kader in der am kommenden Montag endenden Transferperiode weiter verstärken kann.

„Ich bin guter Dinge, weil jedem bewusst ist, dass die Saison keine normale Saison ist, wenn wir alle drei, vier Tage ein Spiel haben“, sagte der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Dienstag in München. Sportvorstand Hasan Salihamidzic und sein Team würden gute Arbeit leisten. „Wir versuchen, was möglich ist, auch zu realisieren“, sagte Flick.

Marco Reus

Reus hofft auf Sieg im Supercup: „Immer Prestige dabei“

Fußball-Nationalspieler Marco Reus misst dem Supercup gegen den FC Bayern in München große Bedeutung bei. „Es ist zwar - in Anführungsstrichen - nur der Supercup. Aber wir spielen gegen die Bayern, da ist immer Prestige dabei. Da gibt es keine Sekunde, dass wir sagen, wir machen es ein bisschen lässiger“, sagte der Kapitän von Borussia Dortmund am Dienstag. Die Partie am Mittwoch (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) sei eine gute Gelegenheit, „zu sehen, wo wir selber stehen, wenn wir gegen die vermeintlich beste Mannschaft Europas oder der Welt spielen.

Leroy Sané

Sané fehlt FC Bayern und Nationalteam

Der FC Bayern und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft müssen in ihren nächsten Spielen auf Leroy Sané verzichten. Der Münchner Neuzugang steht dem Fußball-Rekordmeister damit am Mittwoch (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) im Supercup-Duell gegen Borussia Dortmund wegen einer Kapselverletzung im rechten Knie nicht zur Verfügung. Ob David Alaba im brisanten Match gegen den BVB mitwirken kann, entscheidet sich laut Trainer Hansi Flick erst im Laufe des Spieltages.

Voraussichtliche Mannschaften, DFL, Supercup

/p>

MITTWOCH

FC Bayern München - Borussia Dortmund (20.30 Uhr/ZDF und DAZN)

FC Bayern München: Neuer - Pavard, Süle, Hernández, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski

Borussia Dortmund: Bürki - Can, Hummels, Akanji - Meunier, Witsel, Brand, Guerreiro - Reus - Sancho, Haaland

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

Bundesliga-Spielplan

DFL-Konzept zum ...

Leroy Sané

Sané fehlt FC Bayern - Alaba gegen Dortmund fraglich

Der FC Bayern und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft müssen in ihren nächsten Spielen auf Leroy Sané verzichten.

Der Münchner Neuzugang steht dem Fußball-Rekordmeister damit am Mittwoch (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) im Supercup-Duell gegen Borussia Dortmund wegen einer Kapselverletzung im rechten Knie nicht zur Verfügung. Ob David Alaba im brisanten Match gegen den BVB mitwirken kann, entscheidet sich laut Trainer Hansi Flick erst im Laufe des Spieltages.

Jan-Moritz Lichte

Mainz 05 setzt auf Interimscoach Lichte - Streit mit Szalai

Nach Streik, Streit und Trainerwechsel will Rouven Schröder die turbulentesten Tage der Mainzer Bundesliga-Geschichte hinter sich lassen und den Club aus der Krise führen.

Der 44 Jahre alte Sportvorstand schloss am Dienstag energisch seinen Rücktritt aus, er setzt im kräftezehrenden Kampf gegen den Abstieg und um den internen Vereinsfrieden stattdessen auf einen Trainer-Nobody: Jan-Moritz Lichte ist zwar zunächst nur Interimscoach, könnte aber schon sehr bald mehr werden.