Suchergebnis

Peter Bosz

Leverkusens Auftakt: Ein gefühltes Alles-oder-Nichts-Spiel

Große Chance und großes Risiko: Das vermeintlich leichteste Gruppenspiel zum Auftakt bringt Bayer Leverkusen in der Champions League gefühlt schon in eine Alles-oder-Nichts-Situation.

Im Falle eines Sieges am Mittwoch (21.00/DAZN) gegen den russischen Pokalsieger Lokomotive Moskau könnte der Fußball-Bundesligist selbstbewusst in die folgenden Auswärtsspiele bei den Favoriten Juventus Turin (1. Oktober) und Atlético Madrid (22. Oktober) fahren.

Abschlusstraining

RB Leipzig will bei Benfica auf der großen Bühne glänzen

Vorhang auf zu Europas größter Fußball-Bühne: RB Leipzig startet heute (21.00 Uhr/DAZN) bei Benfica Lissabon in die Champions League.

In einer Gruppe mit dem portugiesischen Rekordmeister, Zenit St. Petersburg und Olympique Lyon trauen viele Experten Leipzig den Einzug ins Achtelfinale zu. Wie weit die Mannschaft ist, kann sie im Estadio da Luz zeigen.

LEHREN DER VERGANGENHEIT: In ihre zweite Saison in der Champions League wollen die RB-Spieler vor allem mit weniger Ehrfurcht gehen.

Bruno Lage

Benfica-Trainer beeindruckt von Leipzigs Stil

Der Trainer des portugiesischen Fußball-Rekordmeisters Benfica Lissabon ist vom Stil RB Leipzigs angetan.

„Die Art und Weise, wie sie als Kollektiv spielen, hat mich beeindruckt“, sagte Bruno Lage vor dem ersten Gruppenspiel der Champions League: „Man hat im Spiel gegen Bayern gesehen, dass sie im Spiel das System wechseln können und damit die Dynamik des Spiels. Leipzig hat einen guten Trainer und gute Spieler.“

Lage wird selbst am Dienstag (21 Uhr/DAZN) nicht auf der Bank sitzen.

Willi Orban

Leipzig will bei Benfica siegen - Orban: „Heißer Tanz“

Im „Stadion des Lichts“ will RB Leipzig einen glänzenden Start in die Champions League hinlegen und die Erfolgsgeschichte unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann fortschreiben.

Wenn der Fußball-Bundesligist am Dienstag (21 Uhr/DAZN) auf den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon trifft, sind die Aussichten auf einen erfolgreichen Start in die Königsklasse ausgezeichnet.

„Ich tue mich im schwer mit der Bezeichnung Favorit.

Angeschlagen

Losglück: Höwedes „nur eine Halbzeit von daheim entfernt“

Die zentimeterlange, frisch genähte Narbe direkt über dem linken Auge sieht fies aus. Die Bilder mit blutüberströmtem Kopf und riesigem Turban wirkten ebenfalls schockierend. Doch die Dienstreise in die Heimat lässt sich Benedikt Höwedes dadurch nicht verbieten.

„Ich will spielen“, sagt der 31-Jährige vor dem Champions-League-Spiel mit Lokomotive Moskau bei Bayer Leverkusen am Mittwoch (21.00/DAZN) im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Moskau-Profi

Höwedes: Schalke-Rückkehr „eine Option“ - aber nicht aktuell

Der frühere Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes hofft nach insgesamt 16 Jahren beim FC Schalke 04 auf eine Rückkehr zu den Königsblauen - allerdings erst in absehbarer Zeit.

Aktuell sei eine Rückkehr kein Thema, sagte der derzeit bei Lokomotive Moskau spielende Höwedes der Deutschen Presse-Agentur. Gleichzeitig erklärte der 31-Jährige: „Mein primäres Ziel ist es, möglichst zeitnah wieder näher bei der Familie in Haltern am See zu sein.

Mats Hummels

Höwedes: Hummels-Rückkehr hängt von den Nachfolgern ab

Der frühere Weltmeister Benedikt Höwedes hält eine Rückkehr von Mats Hummels in die Fußball-Nationalmannschaft nicht für ausgeschlossen. „Ob Mats nochmal wiederkommt, hängt von der Leistung seiner Nachfolger ab“, sagte Höwedes der Deutschen Presse-Agentur.

Letztendlich müsse das Bundestrainer Joachim Löw entscheiden. „Es ist logisch, dass er zwischen den Turnieren auch jüngeren Spielern eine Chance geben muss“, sagte Höwedes. „Niklas Süle zum Beispiel macht das hervorragend“, meinte der frühere Schalker.

Arsenal in Frankfurt

Das bringt die Fußball-Woche: Königsklasse und SGE-Topspiel

Nach dem Europacup-Blues in der Vorsaison wollen die sieben deutschen Teams einen guten Start in Champions League und Europa League hinlegen.

Das Topspiel steigt am Dienstag mit dem FC Barcelona als Gast von Borussia Dortmund in der Königsklasse. In der Europa League lernt der FC Arsenal die besondere Atmosphäre in Frankfurt kennen.

CHAMPIONS LEAGUE I: Das Beste gleich zum Start. Borussia Dortmund eröffnet die Königsklassen-Spielzeit am Dienstag (21.

Turbanträger

Trotz Platzwunde: Höwedes reist mit Moskau nach Leverkusen

Trotz einer großen Platzwunde direkt über dem linken Auge will der frühere Fußball-Weltmeister Benedikt Höwedes im Champions-League-Spiel mit Lokomotive Moskau am Mittwoch bei Bayer Leverkusen auflaufen (21.00 Uhr/DAZN).

Der 31-Jährige wird die Reise nach Deutschland mit antreten. „Ich will spielen“, sagte Höwedes am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.

Beim 1:0-Sieg am Freitag bei PFK Sotschi hatte Höwedes nach einem Zusammenstoß im Luft-Zweikampf zunächst mit einem Kopfverband weitergespielt und war dann doch ...

Fredi Bobic

„31 Pflichtspiele. Na und?“: Bobic will keine Klagen hören

Eintracht Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic will auch in dieser Saison keine Klagen wegen der erhöhten Belastung durch die Teilnahme an der Europa League hören.

„Wir haben bis Ende Dezember 31 Pflichtspiele. Na und? Dann spielen wir sie halt. Wir freuen uns auf die Spiele“, sagte der frühere Torjäger im Sport1-Doppelpass. Die Eintracht hat bereits drei erfolgreiche Quali-Runden hinter sich und tritt am Donnerstag (18.55 Uhr/Nitro und DAZN) zum Auftakt der Gruppenphase vor eigenem Publikum gegen Mitfavorit FC Arsenal an.