Suchergebnis

Karl Kaiser in seiner Werkstatt, in der er nicht nur die Metallteile für die Klaviere, sondern auch ganze Maschinen für die Pian

Chirurgiemechaniker, Klavierbauer, Erfinder: Wie dieser Spaichinger Pianos neu entdeckt

Wenn heute die Spaichinger Pianos der Manufaktur Sauter in aller Welt geschätzt werden, so ist das auch seinen Erfindungen und seinem mechanischen Geschick zu verdanken. Seit nunmehr 40 Jahren ist Karl Kaiser nun bei der Pianomanufaktur in Spaichingen. Obwohl er ursprünglich etwas anderes gelernt hat.

Karl Kaiser ist bei der Pianomanufaktur Sauter verantwortlich für alle Arbeiten mit Metall. Er hat zahlreiche Verbesserungen sowohl an den Instrumenten selbst als auch für den technischen Produktionsablauf in der Firma entwickelt.

Besuchsverbot am Tuttlinger Klinikum

Landkreis Tuttlingen meldet 71 neue Coronafälle

Der Landkreis Tuttlingen hat am Montag 71 neue bestätigte Corona-Fälle registriert. Wie das Landratsamt Tuttlingen mitteilt, verteilen sich die Fälle wie folgt: 31 x Tuttlingen, 5 x Geisingen, 4 x Wehingen, 2 x Frittlingen, 1 x Deilingen, 5 x Neuhausen ob Eck, 4 x Dürbheim, 4 x Spaichingen, 3 x Trossingen, 2 x Aldingen. 1 x Talheim, 2 x Wurmlingen, 1 x Böttingen, 3 x Immendingen, 2 x Mühlheim an der Donau, 1 x Gunningen. Der Sieben-Tage-Index liegt am Dienstag damit bei 241,7.

Matthias Gerlach hat im Abi extra Geschichte gewählt.

200 Jahre alte Fichte vermittelt Waldgeschichte

Es gab sie schon, als die Napoleonischen Kriege wüteten und von einem Bundesland Baden-Württemberg längst noch keine Rede war: Eine über 200 Jahre alte Fichte, die im vergangenen Jahr im Dürbheimer Gemeindewald gefällt werden musste. Der Borkenkäfer hatte sie befallen und sie stand zu nah am Wanderweg, als das sie hätte bleiben können. Doch Förster Matthias Gerlach wollte sie nicht einfach nur zu Hackschnitzeln verarbeiten.

„Es ist doch beeindruckend, was so ein Baum alles erlebt hat“, sagt er und zeigt, was er mit der gefällten ...

Während die Kämpfe im Württembergischen Ringerverband bis 15. November ausgesetzt sind, geht es in den Bundesligen vorerst weite

WRV zieht Reißleine: Ringer-Saison ist auf Eis gelegt

Während die Ringer-Bundesligisten beschlossen haben, trotz der derzeit stetig zunehmenden Corona-Infektionen die Saison fortzusetzen, hat der Württembergische Ringerverband (WRV) die Runde bis Mitte November auf Eis gelegt.

Am Wochenende überschlugen sich die Ereignisse im WRV. Nachdem die Oberliga Mitte der Woche von Sportreferent Manuel Senn (Kornwestheim) abgesagt wurde, weil von einst vier Mannschaften nur noch die KG Baienfurt übrig geblieben war, meldete am vergangenen Freitag Verbandsligist SV Dürbheim kurzfristig seine ...

In der Kreisliga A 2 ist der SV Tuningen nun Spitzenreiter.

SV Tuningen klettert nach 6:2-Sieg an die Tabellenspitze

Von 1:2 auf 6:2 in 45 Minuten: Dank einer torreichen zweiten Spielhälfte hat der SV Tuningen das „Spiel des Tages“ der Fußball-Kreisliga A 2 beim SV Kolbingen mit 6:2 (2:1) für sich entschieden. Zeitgleich löste der SVT den BSV Schwenningen als Tabellenführer ab. Für die Heimelf war es ein bitterer Spieltag.

Dabei unterband der SV Kolbingen die spielerischen Ansätze des SV Tuningen früh und ging selbst per Strafstoß durch Torjäger Lukas Hipp In Führung.

Der Landkreis Tuttlingen ist knapp unter der Grenze von 50 Infizierten pro 100 000 Einwohner. Das wird sich wohl bald ändern.

20 neue Corona-Fälle im Landkreis Tuttlingen

20 neue Corona-Fälle im Landkreis Tuttlingen – das vermeldet das Landratsamt Tuttlingen am Freitag. „Heute holen uns die positiven Corona-Fallzahlen ein“, schreibt Julia Hager, Referentin des Landrats. Es fehlten nur noch wenige Fälle, um den Inzidenzwert von 50 zu überschreiten.

Am Samstag liege der Landkreis mit 49,5 Fällen pro 100 000 Einwohner nur knapp unterhalb des kritischen roten Bereichs, so Hager weiter: „Wir erwarten, dass wir spätestens am Sonntag die Marke des roten Bereiches überschreiten.

 Ab kommender Woche befindet sich Tuttlingen wohl in der dritten Phase. Das heißt auch, dass es für Gastronomien eine Sperrstund

Sperrstunde für Lokale steht bevor

Zum Freitag ist die Zahl der Coronafälle im Landkreis Tuttlingen um 20 gestiegen. Das bedeutet, dass der Kreis sich spätestens ab Sonntag im roten Bereich befinden werde, so Julia Hager, Pressesprecherin des Tuttlinger Landratsamtes. Das bedeutet auch, dass ab kommender Woche wohl eine Einschränkung hinzukommt: Sperrstunde um 23 Uhr.

Die positiv Getesten vom Freitag kommen aus Aldingen (2), Bärenthal, Dürbheim, Immendingen, Mühlheim (je 1), Trossingen (9), Tuttlingen (5).

Ehrungen mit Abstand beim Schützenverein Dürbheim (von links): OSM Jochen Schöttle, Francesco Faina, Konrad Kupferschmid, Tobias

Corona hat alles Gewohnte verändert

Mit Wahlen und Ehrungen und unter Einhaltung des zuvor erarbeiteten Hygienekonzepts hat der Schützenverein Dürbheim seine Generalversammlung begangen.

Bei den Wahlen wurden auf jeweils zwei Jahre gewählt: Guido Schöttle als 2. Vorstand, Konrad Kupferschmid als Kassenwart, Tobias Kapp als Schießleiter, Martin Merkt, Dirk Moser und Michael Wenzler als Beisitzer sowie Wolfgang Weißer als Kassenprüfer.

Zudem überreichte der Verein Ehrungen an verdiente Vereinsmitglieder: Marco Brugger und Michael Wenzler für zehn Jahre ...

Hanna Fandel (Rad Damen), Ilsa Beig (Lauf Damen) und Florian Winker (Lauf Herren) haben sich in Spaichingen nicht nur den Sieg i

Florian Winker verbessert eigenen Rekord

SPAICHINGEN (eg) – Noch nie in den vergangenen Jahren hat das Spaichinger Bergrennen einen so großen Zuspruch erlebt. Ausgerechnet im Jahr des Coronavirus gab es 220 Anmeldungen, darunter auch einige Triathleten, die in den Disziplinen Laufen und Radfahren starteten. Viele Hobby- und einige Spitzensportler nutzten die Gelegenheit, sich wieder sportlich zu messen. Bei niedrigen Temperaturen gab es in allen Wettbewerben herausragende Leistungen.

Das Radrennen der Herren im Einzelstart mit 30 Sekunden Abstand über 4,2 Kilometer und mit ...

In Dürbheim haben noch einmal drei Jungen ihre heilige Erstkomunnion mit Pfarrer Robert Aubele und Gemeindereferentin Michaela M

Kinder in Dürbheim feiern Erstkommunion

Am Sonntag, 18. Oktober, haben die letzten drei Jungs ihre heilige Erstkommunion in der Kirche St. Peter und Paul in Dürbheim durch Pfarrer Robert Aubele erfahren. Begleitet wurden die Kinder in ihrer Vorbereitung von Gemeindereferentin Michaela Maier. Das foto zeigt Pfarrer Robert Aubele, Gabriel Bianco, Jano Moser, Lorenz Kapp, Gemeindereferentin Michaela Maier.