Suchergebnis


Hochzeitsfoto mit Musikergruß.

Musikverein geleitet Brautpaar zur Hochzeit

Die Eheschließung von zwei Musikanten hat am Samstag in Dächingen ein kleines Fest ausgelöst. Mit klingendem Spiel geleitete die Musikkapelle das Brautpaar von seinem neuen Haus am Rotenberg zur Kirche. Katharina Springer, geborene Metten, spielte beim Musikverein Dächingen etliche Jahre Klarinette und ist jetzt bei den Schlagzeugern gelandet. Ihr Mann Matthias bläst die Tuba.

In feierlicher Weise umrahmte der Musikverein die von Pfarrer Otto Glökler geleitete Eheschließung.

Das Gesangsquartett des Musikvereins Ostrach kam am Sonntag gut an.

MV Mundingen ist mit Waldfest zufrieden

Das 51 Waldfest hat der Musikverein Mundingen am Wochenende gebührend gefeiert. Wie immer begann es an Christi Himmelfahrt mit dem ältesten Vatertagsfrühschoppen der Region.

Den ziemlich verlängerten Frühschoppen ließ nach den zünftigen Klängen von „Oberkrainer Power“ die für ihre elegante und stimmungsvolle Wiedergabe volkstümlicher Hits bekannte kleine Besetzung des Musikvereins Dächingen später als vorgesehen erst um 21 Uhr ausklingen.

Im Vorstand gibt es manche Veränderungen.

Kreislandfrauen wählen Vorstand

Die Ortsvorsitzenden und die Vorstandsfrauen des Kreisland-Frauenverbandes Ehingen haben sich zu ihrer jährlichen Ortsvorsitzendenversammlung getroffen. Dabei standen unter anderem die Vorstandswahlen an.

Ruth Barth aus Heroldstatt stand für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Als Stellvertreterin wurde Anna Steinle aus Donaurieden bestätigt. Neu hinzugekommen ist Jutta Scherb aus Weilersteußlingen. Im weiteren Vorstandsgremium schied Doris Eberhard von den Bergemer Landfrauen aus.

Großes Interesse fand der erste Ehinger Kräutermarkt in der Innenstadt.

Gegen vieles ist ein Kraut gewachsen

Kräuter werden sowohl in der Küche wie auch in der Gesundheitsvorsorge immer wichtiger, entsprechend groß war die Resonanz auf den ersten Ehinger Kräutermarkt in der Fußgängerzone. 27 Händler hatten sich bei Rita Hammer und Marktmeister Jürgen Hilbert angemeldet, ihre Stände meist dicht umlagert.

Das größte Angebot an Heil- und Küchenkräutern gab es bei Anton Schänzle, einige hatte er im Gewächshaus gezogen, andere sind winterhart. Kamille, Marienblatt, Eisenhut sind zur Gesunderhaltung wichtig.

OB Alexander Baumann (l.) leitete die Sitzung

Albwassergruppe investiert 360000 Euro

Im Bereich der Albwasserversorgungsgruppe VI sind für dieses Jahr Investitionen in Höhe von 360 000 Euro geplant. Die kreisübergreifende Albwassergruppe VI mit Sitz in Münsingen-Bremelau versorgt die Ehinger Teilorte Dächingen, Altsteußlingen, Granheim, Erbstetten und Frankenhofen mit Trinkwasser. Der Verbandsvorsitzende, Ehingens OB Alexander Baumann, der zusammen mit Stadtkämmerer und Verbandspfleger Alexander Fischer im Bremelauer Gasthaus „Adler“ anwesend war, leitete die kurze öffentliche Sitzung mit den einstimmigen Beschlüssen zum ...

Die Ortsdurchfahrt Erbstetten wird ausgebaut.

Erbstetten bekommt eine neue Ortsdurchfahrt

Zug um Zug kümmert sich die Stadt Ehingen um die maroden Ortsdurchfahrten in den Teilorten. Nachdem die Ortsdurchfahrt Dächingen in Kürze fertiggestellt ist, wird ab Herbst dieses Jahres die Sanierung der Ortsdurchfsahrt Erbstetten in Angriff genommen. Die Planungen dazu hat am Donnerstag Planer Marco Herberger im Gemeinderat erläutert.

Auf einer Länge von rund 680 Metern soll die Ortsdurchfahrt Erbstetten erneuert werden. Rund 370 Meter Baulänge hat die klassische Ortsdurchfahrt, rund 300 Meter lang ist die Ringstraße in Erbstetten.

Auch im Alb-Teilort Granheim wird weiter erschlossen.

Ehingens Bau-Boom hält an

Die Stadt Ehingen stellt im Ehinger Baugebiet Rosengarten seit einigen Jahren Jahr für Jahr neues Bauland zur Verfügung. Sowohl Menschen aus Ehingen, aber auch von außerhalb, haben hier die Möglichkeit, ihren Wunsch nach einem Eigenheim zu verwirklichen. Doch nicht nur in der Kernstadt hält der Bauboom an. Auch in den Ehinger Teilorten ist die Nachfrage nach Bauplätzen groß.

Vor wenigen Wochen hat der Ehinger Gemeinderat beschlossen, vier neue Bauplätze im Alb-Teilort Granheim zu erschließen.


Vier Kinder empfingen in Schmiechen die Kommunion.

Schmiechener Kinder empfangen die Kommunion

Einen herrlichen Frühlingstag können die Kinder in Schmiechen mit ihrer Erstkommunion in Erinnerung behalten. In der St.-Vitus-Kirche spendete ihnen Pater Anthony Kavungal das Sakrament. Nur vier Kinder waren es heuer.

Aus dem bereits kleinen Schuljahrgang entschied sich somit nur ein Drittel an Kindern für die katholische Zeremonie, die unter dem Motto „Lasst die Kindlein zu mir kommen“ stand, wie unter der Kirchentür ein angehängtes Schild zeigte.


Ausflügler bei Dietenheim.

Radwanderbus startet am 1. Mai mit diesen Zielen

Die Radwanderbusse und Bahnen starten in die neue Saison. Das beliebte Freizeitangebot gilt ab 1. Mai an allen Sonn- und Feiertagen bis einschließlich 21. Oktober. Bei allen Freizeitlinien ist die Fahrradmitnahme kostenlos.

Die Busse und Bahnen im Überblick:

Radwanderbus Laichinger Alb mit Fahrradtransport.

Der Bus fährt von Blaubeuren über Heroldstatt und Westerheim nach Laichingen und zurück. Eingeplant sind zwei Hin- und Rückfahrten am Vormittag und zwei am Nachmittag.

Die Saubachkome.de kam saumäßig gut an.

Comedy-Show der Extraklasse beendet Frühlingsfest

Nicht wie üblich eine Musikkapelle hat am Montag im Dächinger Zelt zum Ausklang des Frühlingsfestes aufgespielt. Mit der Saubachkome.de aus Äpfingen präsentierte der Veranstalter am letzten Tag eine Comedy-Show der Extraklasse. Diese wurde von der kleinen Besetzung des Musikvereins Dächingen mit böhmisch-mährischer Blasmusik vom Feinsten umrahmt.

Mehrere hundert Besucher, darunter bemerkenswert viele im jugendlichen Alter, drängten sich im vorderen Teil des Zelts, um sich ein Vergnügen zu gönnen, das in der hiesigen Gegend – bei ...