Suchergebnis

 Laura Henninger – zwei Einzelpunkte und ein Doppelerfolg mit Nina Feil reichten nicht für einen Punktgewinn gegen Frickenhausen

Das war es: Oberliga-Abstieg für Untergröningen

In den Tischtennisligen hat es am vergangenen Wochenende wieder spannende Duelle gegeben.

Damen-Oberliga: Untergröningen - Frickenhausen 6:8.

Im letzten Heimspiel gegen Frickenhausen gelang Untergröningen kein Punktgewinn. Damit steht vier Spieltage vor Saisonende der Abstieg fest. Vor rund 50 Zuschauern lieferte sich der TSV ein Duell auf Augenhöhe. Untergröningen (Punkte): Doppel: Miriam Kuhnle/Cristina Krauß, Nina Feil/Laura Henninger (1).

 Im Einzel gelang Nina Feil (links) und Laura Henninger jeweils ein Punktgewinn gegen den VfL Sindelfingen – allerdings nicht im

Erneute Pleite für TSV-Damen trotz guter Leistung

In den Tischtennisligen der Region hat es am vergangenen Wochenende wieder spannende Partien gegeben.

TSV Untergröningen - VfL Sindelfingen 3:8.

Gleich der Beginn der Partie mit den Doppelbegegnungen lief alles andere als gut aus Sicht des TSV Untergröningen. Zum Auftakt der Einzel folgte dann im vorderen Paarkreuz die Überraschung des Nachmittags: während Miriam Kuhnle Satzführungen nicht in Satzgewinne umwandeln konnte, erspielte sich Nina Feil gegen die Bundesligaerfahrene Nathalie Richter einen überraschenden 3:1 ...

Der Blick des TSV-Quartetts geht nach unten. Nach der 1:8 Niederlage gegen den TTV Ettlingen ist der Abstieg aus der Oberliga so

Am Abgrund und einen Schritt weiter

Am Wochenende hat es in den verschiedenen Tischtennisligen wieder spannenden Spiele gegeben.

TSV Untergröningen - TTV Ettlingen 1:8. Eine unerwartet deutliche 1:8 Heimniederlage gegen den TTV Ettlingen besiegelt das Schicksal des TSV Untergröningen in der Damen Oberliga Baden-Württemberg. Der Abstieg ist zwar theoretisch noch abzuwenden – aber zwischen Theorie und Praxis liegen wie so oft im Leben Welten. Vor über 60 Zuschauern mussten die TSVlerinnen am Ende die Überlegenheit des Gegners anerkennen.

 Stark, aber letztlich nicht erfolgreich: Christina Krauß (links) und Miriam Kuhnle.

3:8 – TSV Tabellenletzter

Am vergangenen Samstag hat es die erste Damenmannschaft des TSV Untergröningen beim Rückrundenauftakt mit dem TTV Burgstetten zu tun bekommen. Trotz großer Hoffnungen auf einen Punktgewinn musste das junge Tischtennis-Team eine deutliche 3:8-Niederlage einstecken.

In den Eingangsdoppeln konnten Nina Feil und Laura Henninger nach guter Leistung in den ersten zwei Sätzen trotzdem keinen für sich entscheiden und mussten sich mit 0:3 geschlagen geben.

 Für Lotte Groß war bereits die Qualifikation ein Schritt nach vorne.

Miriam Kuhnle und Lotte Groß vertreten Untergröningen

Vom TSV Untergröningen haben sich gleich vier Spielerinnen für die Baden-Württembergischen Tischtennis-Einzelmeisterschaften der Jugend in Weinheim qualifiziert. Doch letztlich konnten mit Miriam Kuhnle und Lotte Groß nur zwei davon an diesem Turnier starten. Amelie Fischer und Cristina Krauß mussten dagegen ihre Teilnahme absagen.

Bei den Mädchen U 18 startete Miriam Kuhnle im Feld der 32 besten Tischtennisspielerinnen Baden-Württembergs.

 Die erfolgreichen TSV Mädchen (von links): Lotte Groß, Yeliz Kocbinar, Miriam Kuhnle, Lea Elzner, Anja Reiner und Cristina Krau

Untergröninger Mädels verpassen Herbstmeisterschaft

In den Tischtennisligen hat es am Wochenende wieder spannende Partien gegeben.

Herren Landesklasse: TSV Holzheim-TSG Hofherrnweiler 9:4. Die TSG hat bereits die ganze Vorrunde mit Verletzungen zu kämpfen. Auch zum Saisonabschluss fehlten bei den Aalener Vorstädtern zwei Spieler. Und so geriet die TSG auch rasch mit 0:4 in Rückstand. Zwar konnten die Weilermer die Einzel durch Siege von Daniel Eng, Leo Jägerhuber (2) (der 14-Jährige erzielte 17:2 Siege in der Vorrunde!

 Luft nach unten gibt es keine mehr für den TSV in der Oberliga – nach oben noch massiv viel derselben. Nina Feil, Laura Henning

Schlusslicht, aber gute Laune

Die Tischtennisvereine haben am Wochenende wieder spannende Spiele geboten.

Damen Oberliga: TSV Untergröningen - NSU Neckarsulm 2:8. Am Sonntag hatte die erste Damenmannschaft des TSV Untergröningen in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg ihr letztes Spiel der Vorrunde. Zuhause ging es gegen die Gäste von der Neckarsulmer Sportunion. Die Kulisse vor rund 70 Zuschauern war wie immer auf dem Untergröninger Rötenberg lautstark. An den Zuschauern lag es nicht – am Ende der Partie nach gut zwei Stunden Spielzeit standen die ...

 Auch Untergröningens Miriam Kuhnle war letztlich chancenlos.

Tischtennis: Sang- und klanglos in den Keller

Das war nichts für die Oberliga-Tischtennis-Damen aus Untergröningen. So liefen die spannenden Partien am vergangenen Wochenende in den unterschiedlichen Ligen.

Damen Oberliga: TSV Untergröningen - TTF Rastatt 3:8. In den Eingangsdoppeln setzten sich Miriam Kuhnle und Cristina Krauß relativ sicher mit 3:0 gegen Nina Merkel und Susanne Gibs durch, während Laura Henninger und Nina Feil gegen Elisabeth Bittner und Jaqueline Hörig nie ins Spiel fanden und am Ende eine klare 0:3-Niederlage verbuchten.

 Die U 18 des TSV Untergröningen (von links): Lea Elzner, Anja Reiner, Miriam Kuhnle und Cristina Krauß.

Drei Pokalsiege für TSV Untergröningen

Mit drei Mannschaften ist der TSV Untergröningen mit seinen Tischtennisspielern in den Bezirkspokalfinalspielen vertreten gewesen und alle drei Finalspiele konnten gewonnen werden.

Bei den Anfang Mai in Neunstadt ausgetragenen Pokal-Endspielen der Jugend und der Erwachsenen des Tischtennis-Bezirks Ostalb gelang es insgesamt drei Mannschaften des TSV Untergröningen sich bis ins Finale vorzuarbeiten. Alle Mannschaften konnten sich im Finale durchsetzen und den Titel ins Kochertal holen.

 Gut gelaunt und erfolgreich: Die Tischtennismannschaft aus Untergröningen.

Untergröninger Mädchen sind die Nummer zwei im Land

Am 25. Mai sind in Offenburg die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Tischtennis-Jugend ausgetragen worden. Sowohl bei der Jugend U 18 als auch der Jugend U 15 qualifizierten sich jeweils vier Mannschaften (Mädchen und Jungen) für das „Finale“. Der TSV Untergröningen schaffte es mit seiner Mädchen U 15-Mannschaft zu diesen Meisterschaften.

Nachdem der badische als auch der südbadische Tischtennisverband keine Mannschaften zu den Meisterschaften entsenden konnte, umfasste bei den Mädchen U 15 das Starterfeld neben ...