Suchergebnis

 Die U 18 des TSV Untergröningen (von links): Lea Elzner, Anja Reiner, Miriam Kuhnle und Cristina Krauß.

Drei Pokalsiege für TSV Untergröningen

Mit drei Mannschaften ist der TSV Untergröningen mit seinen Tischtennisspielern in den Bezirkspokalfinalspielen vertreten gewesen und alle drei Finalspiele konnten gewonnen werden.

Bei den Anfang Mai in Neunstadt ausgetragenen Pokal-Endspielen der Jugend und der Erwachsenen des Tischtennis-Bezirks Ostalb gelang es insgesamt drei Mannschaften des TSV Untergröningen sich bis ins Finale vorzuarbeiten. Alle Mannschaften konnten sich im Finale durchsetzen und den Titel ins Kochertal holen.

 Gut gelaunt und erfolgreich: Die Tischtennismannschaft aus Untergröningen.

Untergröninger Mädchen sind die Nummer zwei im Land

Am 25. Mai sind in Offenburg die Baden-Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Tischtennis-Jugend ausgetragen worden. Sowohl bei der Jugend U 18 als auch der Jugend U 15 qualifizierten sich jeweils vier Mannschaften (Mädchen und Jungen) für das „Finale“. Der TSV Untergröningen schaffte es mit seiner Mädchen U 15-Mannschaft zu diesen Meisterschaften.

Nachdem der badische als auch der südbadische Tischtennisverband keine Mannschaften zu den Meisterschaften entsenden konnte, umfasste bei den Mädchen U 15 das Starterfeld neben ...

 Die U 15 (von links): Amelie Fischer, Cristina Krauß, Lotte Groß und Yeliz Kocbinar.

Untergröninger Nachwuchs erfolgreich

Abtsgmünd-Untergröningen (an) - Für Württembergische Mannschaftsmeisterschaften im Tischtennis hat sich der TSV Untergröningen mit jeweils einem U 15- und einem U 18-Mädchenteam qualifizieren können. Bei den Titelkämpfen belegten die beiden Teams dabei vordere Plätze.

Mädchen U 15: Die Mannschaft des TSV Untergröningen spielte mit Amelie Fischer, Cristina Krauß, Lotte Groß und Yeliz Kocbinar. In der Gruppenphase gegen die Mannschaften vom VfL Sindelfingen, TSB Schwäbisch Gmünd und TSV Korntal gelangen den Kochertälerinnen jeweils ...

 Der TSV (v. l.): Anja Reiner, Petra Henninger, Cristina Krauß, Miriam Kuhnle, Laura Henninger.

Untergröningen scheitert am Aufstieg

Beim Relegationsturnier um einen Platz in der Tischtennis-Oberliga starten der Tabellenachte der Oberliga, VfL Sindelfingen sowie der Zweitplatzierte der Badenliga (Ettlingen) und der Zweitplatzierte der Verbandsliga Württemberg-Hohenzollern, Untergröningen.

Diese drei Teams spielen im System „jeder gegen jeden“ um den freien Platz in der Oberliga. Bereits im Vorfeld war klar, dass ohne das vordere Paarkreuz mit Amelie Fischer und Nina Feil, die beide nicht spielen konnten, ein Sieg in der Relegation äußerst schwierig werden würde.

TSV-Mädchen deklassieren SG

In der Tischtennis-Verbandsklasse der Mädchen hat der TSV Untergröningen zum Saisonfinale einen deutlichen Sieg gefeiert. Gegen die SG Aulendorf gewann der Meister mit 6:1.

Sowohl die Gäste als auch die Gastgeber gingen ohne ihre Nummer 1 in das Spiel. In den Doppeln konnte sich Miriam Kuhnle mit Cristina Krauß mit 3:1 durchsetzen, während Anja Reiner zusammen mit Lea Elzner den Punkt den Gästen überließen. Im vorderen Paarkreuz zwei 3:0 Erfolge von Miriam Kuhnle gegen Anja Egeler und Cristina Krauß gegen Natalie Blaser zum ...

Untergröningen: Ein fast perfekter Spieltag

Es war ein fast perfekter Spieltag für die Tischtennis-Mannschaften des TSV Untergröningen. Nur eine Niederlage setzte es.

Damen Verbandsklasse Süd:

TG Schwenningen - TSV Untergröningen II 3:8

Der zweiten Garde des TSV gelang ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt. Durch den Erfolg schieben sich die Aufsteiger aus dem Kochertal auf Platz vier in der Tabelle nach vorne, aktuell sind dies vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge und damit etwas Luft zum Atmen.

Enge Situation an der Tabellenspitze

Für zwei Tischtennis-Damen-Mannschaften des TSV Untergröningen gab es Siege – die Jungen verloren.

Damen Verbandsliga:

TSV Untergrönigen - TTC Gnadental 8:5.

Die Siegesserie des TSV Untergröningen in der Tischtennis-Verbandsliga der Damen geht weiter. In einem emotionalen Lokalderby drehen die TSVlerinnen einen zwischenzeitlichen 2:3-Rückstand am Ende in einen 8:5-Erfolgen. In der Rückrunde weiter ohne Niederlage setzt sich das Quartett des TSV Untergröningen auf Platz zwei in der Tabelle.

Quo vadis Untergröningen?

Sieg, Niederlage, Unentschieden – für die Tischtennis-Mannschaft des TSV Untergröningen war am jüngsten Spieltag alles dabei. Die Top-Mannschaft der Damen landeten einen Auswärtserfolg.

Damen Verbandsliga:

VfR Altenmünster - TSV Untergröningen 3:8. In der Tischtennis-Verbandsliga der Damen setzt das Quartett des TSV Untergröningen seine Siegesserie fort. Gegen den VfR Altenmünster gelang ein klarer 8:3-Erfolg und damit bleiben die Kochertälerinnen auch im dritten Spiel der Rückrunde weiter ohne Niederlage.

Begeisterung auf dem Rötenberg

Für den TSV Untergröningen war es ein erfolgreicher Tischtennis-Spieltag – die Siege im Überblick:

Damen-Verbandsliga:

TSV Untergröningen - TTC Reutlingen 8:1.

Mit einer Rekordkulisse im Rücken gewann der TSV Untergröningen in der Tischtennis-Verbandsliga der Damen sein Heimspiel gegen den TTC Reutlingen überraschend klar mit 8:1. Nachdem den Kochertälerinnen in der Vorrunde ein überraschender 8:6-Erfolg in Reutlingen gelang, wollte der TSV auch zuhause zwei Punkte einfahren.

 Christina Krauß.

Ein Punkt im Abstiegskampf

Die im Abstiegskampf steckende zweite Damen-Mannschaft des TSV Untergröningen aus dem Kochertal kehrte von ihrer Auswärtsaufgabe in der Tischtennis-Verbandsklasse Süd beim Tabellendritten, dem TTV Gärtringen, mit einem Punktgewinn zurück – 7:7.

Mit 7:9-Punkten bleiben die TSVlerinnen jedoch weiterhin auf Platz sechs, punktgleich mit der SG Aulendorf, die den ersten Abstiegsplatz belegt und damit in akuter Abstiegsnot. Nach einem über dreistündigen Duell mit wechselnden Führungen war es am Ende Cristina Krauß vorbehalten, die bei ...