Suchergebnis

Torschütze Ronaldo

Ronaldo sichert Sieg von Juventus Turin gegen Parma

Dank Cristiano Ronaldo hat Italiens Fußballmeister Juventus Turin den Ausrutscher von Verfolger Inter Mailand genutzt und seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der Serie A auf vier Punkte ausgebaut.

Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri gewann ihr Heimspiel gegen den AC Parma mit 2:1 (1:0) und hat nun 51 Zähler. Inter bleibt Zweiter (47) vor Lazio Rom (45).

Superstar Ronaldo sicherte den Gastgebern mit seinen beiden Treffern (43.

Nils Petersen

Sprüche zum 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche des 18. Spieltags der Fußball-Bundesliga zusammengestellt:

„Ich glaube, der Bundestrainer kann es verkraften.“ (Freiburgs neuer Rekordtorschütze Nils Petersen nach dem 2:1 bei Mainz 05 zu seinem 84. Pflichtspieltreffer für seinen Club, mit dem er Joachim Löw um ein Tor übertraf)

„Schöner wäre es auf dem ersten Platz.“ (Fortuna Düsseldorfs Abwehrchef Kaan Ayhan zum Sturz auf Platz 17)

„Wir haben unser Tor verteidigt, als sei es unser letztes Spiel.

Erling Haaland

Dortmund feiert Haalands Mega-Debüt

Mit dem Spielball als wertvoller Trophäe unter dem Arm schritt Erling Haaland nach seinem Mega-Debüt mit Dreierpack stolz durch die Katakomben des Augsburger Stadions.

„Wenn ich ehrlich bin, habe ich nicht von drei Toren geträumt, sondern von zweien - und das war schön“, sagte der erst 19 Jahre alte Norweger. Nicht nur mit der irren Tor-Show, sondern auch mit seiner coolen, unbekümmerten Art erstaunte Haaland nach dem 5:3 sogar die Chefs von Borussia Dortmund.

Juventus Turin - Udinese Calcio

Juve nach Sieg gegen Udine im Pokal-Viertelfinale

Auch ohne Superstar Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin das Viertelfinale im italienischen Fußball-Pokalwettbewerb erreicht.

Der Tabellenführer der Serie A setzte sich im Achtelfinale der Coppa Italia am Mittwochabend mit 4:0 (2:0) gegen den Ligakonkurrenten Udinese Calcio durch. Die Treffer im Allianz Stadium erzielten Gonzalo Higuain (16. Minute), Doppeltorschütze Paulo Dybala (26./Foulelfmeter/57.) und Douglas Costa per Handelfmeter (61.

Robert Lewandowski spielt den Ball

Lewandowski in Fan-Auswahl der UEFA gewählt

Bayern Münchens Torjäger Robert Lewandowski steht in der Fan-Auswahl der Europäischen Fußball-Union. Der 31 Jahre alte Pole stürmt in der von Besuchern der UEFA-Internetseite gewählten Mannschaft an der Seite der Superstars Sadio Mané (FC Liverpool), Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) und Lionel Messi (FC Barcelona). Champions-League-Sieger Liverpool von Trainer Jürgen Klopp ist in der UEFA-Auswahl mit fünf Profis vertreten, neben Mané mit drei Abwehrspielern und Torhüter Alisson.

Torjäger

Duell um die Torjäger-Kanone: Werner gegen Lewandowski

Timo Werner gönnte sich vor der Jagd auf die Torjägerkrone eine Auszeit. Ein bisschen die Welt erkunden. New York, Miami. Durchatmen für die großen persönlichen Ziele, die Ziele mit RB Leipzig und der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Es kann der Sommer des 23 Jahre alten gebürtigen Schwaben in Diensten des sächsischen Bundesligisten werden. Er ist topfit, erholt und bereit - auch und vor allem für das packende (Fern)-Duell mit Bayern Münchens Tormaschine Robert Lewandowski, seinem Beinahe-Teamkollegen.

AS Rom - Juventus Turin

Juventus siegt bei AS Rom: Zwei Punkte vor Titelrivale Inter

Juventus Turin hat den kleinen Ausrutscher von Titelrivale Inter Mailand genutzt und führt die italienischen Serie A nun mit zwei Punkten Vorsprung an.

Merih Demiral (3. Minute) und Cristiano Ronaldo (10.) per Foulelfmeter ebneten dem Rekordmeister mit ihren frühen Toren den Weg zum 2:1 (2:0)-Erfolg bei AS Rom. Diego Perotti (68.) konnte für die Gastgeber per Handelfmeter nur noch verkürzen.

Da Inter zuvor gegen den Tabellenvierten Atalanta Bergamo nur zu einem 1:1 gekommen war, verschaffte sich Juve am 19.

 Das war der erste Streich: Manfred Raab jubelt über Sieg eins mit Neresheim.

Wie ein Stödtlener die Klosterstädter wach geküsst hat

Der Fußball ist schnelllebig. Das weiß man auch auf der Ostalb und daher verwundert es auch nicht, dass Manfred Raab seine ursprünglichen Pläne schnell geändert hat. Denn eigentlich wollte der Trainer aus Stödtlen erst einmal eine Pause einlegen. Über sieben Jahre beim zeitweise Bezirksligisten aus Wört mit Auf- und Abstiegen haben Kraft gekostet.

„Mindestens bis Winter“, so Raab, wollte er Pause machen. Doch es kam anders. Neresheim und die Landesliga war demnach zu „reizvoll“.

Zlatan Ibrahimovic

Milan beim Ibrahimovic-Einstand mit Remis

Auch mit Neuzugang Zlatan Ibrahimovic kommt der AC Mailand in der italienischen Serie A nicht in Tritt. Gegen das abstiegsbedrohte Sampdoria Genua kam der 18-malige Meister nicht über ein 0:0 hinaus.

Der 38 Jahre alte Ibrahimovic, der am 3. Januar in Mailand vorgestellt worden war und einen Vertrag zunächst bis zum Saisonende unterschrieben hatte, wurde in der 55. Minute eingewechselt. Der Schwede fügte sich sofort als zentraler Stürmer in das Angriffsspiel der Gastgeber ein - der Traum-Einstand mit einem Tor gelang ihm aber nicht.

Dejan Kulusevski

Juve setzt auf Jungtalent Kulusevski

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin setzt auf das Nachwuchstalent Dejan Kulusevski. Der 19-Jährige absolvierte am Donnerstag den Medizincheck, wie der Club mitteilte.

Der Schwede soll laut italienischer Medien für 35 Millionen Euro vom Ligakontrahenten Atalanta Bergamo kommen, der Kulusevski in dieser Saison an Parma ausgeliehen hatte. Der Rechtsaußen soll bei Juve an der Seite von Stars wie Cristiano Ronaldo spielen.

Juventus Mitteilung