Suchergebnis

Mit 90 Ja-Stimmen und lediglich einer Enthaltung ist Jochen Oelmayer für weitere drei Jahre zum Obmann der Fußball-Schiedsrichte

Oelmayer bleibt Schiedsrichter-Obmann

Das ist eindeutig gewesen: Mit 90 Ja-Stimmen und lediglich einer Enthaltung ist Jochen Oelmayer für weitere drei Jahre zum Obmann der Fußball-Schiedsrichter im Bezirk Riß gewählt worden. Erstmals war die alle drei Jahre stattfindende Hauptversammlung wegen der Corona-Pandemie online organisiert worden. Mit Unterstützung der Geschäftsstelle des Württembergischen Fußballverbands (WFV) funktionierte dies technisch einwandfrei, heißt es in einer Mitteilung der Schiedsrichtergruppe (SRG) Riß.

Hannah Reichle vom RMSV Bad Schussenried hat sich für die Junioren-EM qualifiziert.

Hannah Reichle sichert sich EM-Fahrkarte

Bei den dritten Junior-Masters hat sich die Kunstradsportlerin Hannah Reichle vom RMSV Bad Schussenried die Fahrkarte zur Junioren-Europameisterschaft gesichert. Bei der fünften und sechsten EM-Qualifikation in Ilsfeld bei Heilbronn zeigte sie zwei weitere konstant gute Leistungen.

Der RKV Ilsfeld war Ausrichter des dritten Junior-Masters unter verschärften Corona-Hygienemaßnahmen. Der Zutritt zur Halle war für die Sportlerinnen und Sportler, Betreuer, Helfer und Offiziellen nur unter Vorlage eines negativen Corona-Tests erlaubt, ...

Der 14-jährige Linus Weber vom SV Kirchdorf startete im Einer-Wettbewerb, belegte den vierten Platz, und erreichte damit die Qua

Linus Weber erreicht Qualifikation für Junioren-DM

In Ilsfeld ist die Junior-Master-Serie 2021 im Kunstradfahren zu Ende gegangen. Gleichzeitig war der dritte Wettkampf der Serie das Halbfinale für die deutsche Meisterschaft. Der 14-jährige Linus Weber vom SV Kirchdorf startete im Einer-Wettbewerb, belegte den vierten Platz, und erreichte damit die Qualifikation für die Junioren-DM.

Die gesamte Veranstaltung fand nach SVK-Angaben unter verschärften Corona-Hygienebedingungen statt. Alle Sportler, Betreuer, Offiziellen und Helfer mussten einen negativen Coronatest vorweisen, Zuschauer ...

Per Videokonferenz verfolgten 70 Teilnehmer Ausführungen und Ideen zur Belebung der Riedlinger Altstadt.

Überzeugen und begeistern: Das steckt in Riedlingen, um die Stadt zu beleben

70 Bürger diskutierten und informierten sich am Montagabend bei einem Online-Workshop der Stadtverwaltung über Maßnahmen zur Belebung der Riedlinger Altstadt. Den Fokus setzten die Veranstalter dabei auf die Zeit nach der Corona-Pandemie. Viele Probleme in der Kernstadt hatten bereits vorher existiert, doch die Pandemie hat sie noch verstärkt. Das rief zahlreiche Menschen auf den Plan, die sich für Riedlingen eine „lebendige Altstadt“ wünschen.

„Riedlingen kann stolz sein auf die Vielfalt seiner Handelnden“, urteilte Reiner App vom ...

Insgesamt sind Patienten der Oberschwabenklinik zufrieden, zeigt eine aktuelle Umfrage.

Patienten geben den OSK-Häusern sehr gute Noten

Mit einem sehr guten Ergebnis hat die Oberschwabenklinik erstmals an einer Befragung von Patienten unter dem Dach des Qumik-Verbunds teilgenommen. Im Durchschnitt hat die OSK bei der Bewertung von Medizin, Pflege und Krankenhausaufenthalt 81 von möglichen 100 Punkten erhalten, schreibt die OSK in einer Pressemitteilung.

2501 Fragebögen hat das unabhängige Institut, das die Umfrage im Auftrag des Verbunds „Qualität und Management im Krankenhaus (Qumik) durchgeführt hat, an Patienten der OSK versandt.

 Am Ende einer aufreibenden Saison: die Mannschaft des Zweitligisten Ehingen Urspring nach dem letzten Spiel gegen Trier mit Tra

„Ein Kraftakt für alle Beteiligten“

Während die besten acht Mannschaften der Hauptrunde der Zweiten Basketball-Bundesliga ProA in Kürze in den Play-offs um Meisterschaft und BBL-Aufstieg streiten, ist die Saison für das Team Ehingen Urspring zu Ende. Es war eine denkwürdige Spielzeit, ohne Zuschauer in den Hallen, überschattet von der Pandemie und gespickt mit Unwägbarkeiten. „Es war ein Kraftakt für alle Beteiligten“, sagt Nico Drmota. Mit dem letzten Tabellenplatz ist der Teammanager nicht zufrieden, doch mit Blick auf die Entwicklung der jungen Spieler und der in einer ...

Conmebol-Chef

Südamerikanischer Verband impft Sportler vor Turnieren

Der südamerikanische Fußball-Verband will Tausende Sportler vor der Teilnahme an bevorstehenden Turnieren gegen das Coronavirus impfen.

Der Verband erhalte eine Spende über 50.000 Impfdosen vom chinesischen Hersteller Sinovac, teilte Conmebol mit. Damit sollten Teilnehmer der Copa América und anderer bevorstehender Turniere geimpft werden. «Es ist ein großer Schritt nach vorne, um die Pandemie zu besiegen», sagte Präsident Alejandro Dominguez laut Mitteilung.

 Soll „kinderleicht“ sein: Im Haus der Familie in Tuttlingen wird der Lolli-Test schon mal probeweise angewendet.

In Tuttlingen machen jetzt auch die Kleinsten Coronatests - wie mit einem Lolli

Sieht aus wie ein Lutscher, ist aber aus einer Art Schaumstoff und dient als Antigen-Schnelltest. In den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen wird der Lollitest ab Donnerstag auf freiwilliger Basis zweimal die Woche angeboten. Auch die freien Träger ziehen mit. Rund 1700 Kinder bis sieben Jahren in der Stadt und den Ortsteilen werden damit in das allgemeine Testverfahren eingebunden. Voraussetzung ist, dass die Eltern zustimmen.

Momentan sind vier Gruppen in den städtischen Einrichtungen wegen positiven Corona-Fällen ...

Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler: Rund 650 Milliarden Euro kostet die Corona-Pandemie die Bundesrepublik.

Kosten der Pandemie: Wie die Corona-Schulden bezahlt werden können

Mit zunehmenden Hoffnungen auf das Ende der Corona-Krise stellen sich Fragen für die Zeit danach. Wie kommt der Staat aus seinen Schulden heraus, lautet eine zentrale, die die Bundespolitik in den kommenden Jahren beschäftigt. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln hat dafür am Dienstag einen Vorschlag unterbreitet. Er läuft darauf hinaus, die Schuldenbremse im Grundgesetz zu lockern.

Auf rund 650 Milliarden Euro bezifferte IW-Chef Michael Hüther die Neuverschuldung von Bund, Ländern und Gemeinden wegen Corona in den ...

 Kinder und Eltern müssen im Rahmen der Pandemie große Herausforderungen meistern.

Wenn Corona die Psyche belastet: So kommen Kinder und Eltern gut durch die Krise

Gelernt wird nur zu Hause, Freunde treffen darf man nicht: Kinder und Jugendliche haben stark unter den aktuellen Corona-Beschränkungen zu leiden. Anja Lutz hat bei Dr. Jens Retzlik nachgefragt, welche Folgen das haben kann und was Eltern tun können. Dr. Retzlik ist Chefarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und Psychosomatik an den Kliniken Ostalb. Die Abteilung hat ihren Sitz an der Sankt-Anna-Virngrund-Klinik in Ellwangen.

Welche psychischen Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche?