Suchergebnis

Joe Biden

Corona-Hilfen: Biden ruft US-Kongress zu Einigung auf

Angesichts der anhaltenden Corona-Krise hat der gewählte US-Präsident Joe Biden den Kongress aufgerufen, sich auf ein weiteres Hilfspaket zu einigen.

Es müsse robust sein und den dringenden Bedürfnissen der Menschen Rechnung tragen, sagte Biden in seinem Heimatort Wilmington, wo er sein Wirtschafts- und Finanzteam vorstellte. Die designierte Finanzministerin Janet Yellen warnte, dass Untätigkeit zu einem „sich selbst verstärkenden Abschwung“ führen würde.

Lisa Kreuzer

Mit Bescheidenheit zum Erfolg: Lisa Kreuzer wird 75

Es sind oft die kleinen, aber doch tragenden Rollen, in denen Lisa Kreuzer auf dem Bildschirm zu sehen ist. In ihrer mehr als 45 Jahre währenden Karriere hat es die Schauspielerin geschafft, filmisch präsent zu sein, sich aber aus den Klatschspalten fernzuhalten. Um ihre eigene Person macht die Wahl-Münchnerin keinen großen Wirbel.

Am 2. Dezember wird Lisa Kreuzer 75 - eigentlich habe sie in kleiner Runde mit Freunden feiern wollen, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.

MLB-Profis unterstützen unterklassige Baseball-Spieler

MLB-Profis unterstützen Spieler kleinerer Baseball-Ligen

Die Profis der Major League Baseball (MLB) unterstützen ihre Spielerkollegen der unterklassigen Ligen mit einer 500 000-Dollar-Spende (rund 418.000 Euro). Damit sollen die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie gemildert werden, wurde mitgeteilt.

Die Saison kleinerer US-Baseball-Ligen war wegen Corona abgesagt worden. Das Geld soll über den Major League Baseball Players Trust an die Hilfsorganisation „More Than Baseball“ (Mehr als Baseball) gespendet und von dort verteilt werden.

 Die Todesfälle im Kreis steigen beinahe täglich. Bisher sind seit Ausbruch der Pandemie 79 Menschen im Ostalbkreis an oder mit

Coronavirus auf der Ostalb: Zahl der Todesfälle erhöht sich auf 79

Im Zusammenhang mit Covid-19 hat es im Ostalbkreis vier weitere Todesfälle gegeben. Das geht aus den Daten des Landratsamts hervor. Seit Ausbruch der Pandemie sind nun 79 Menschen im Kreis an oder mit dem Coronavirus gestorben.

Die Labore haben am Montag bis 24 Uhr zudem 45 Neuinfektionen an die Gesundheitsbehörde gemeldet. Damit steigt die Zahl der positiv Getesteten seit März dieses Jahres auf 5259. Davon gelten 4404 als genesen. Der Trend bei den aktiven Fällen setzt sich weiter fort.

Jérôme Boateng

Prozess gegen Boateng verschoben

Der Prozess gegen Fußballprofi Jérôme Boateng (32) wegen des Vorwurfs der Körperverletzung vor dem Amtsgericht München ist verschoben. Der ursprünglich für den 10. Dezember geplante Termin sei abgesetzt, teilte der Gerichtssprecher Klaus-Peter Jüngst am Dienstag mit. Ein Zeuge sei „coronabedingt am Erscheinen gehindert“. Er teilte weiter mit: „Der Vorsitzende wird nach den nötigen Abstimmungen und unter Berücksichtigung der pandemiegesetzten Rahmenbedingungen einen neuen Termin bestimmen.

Die Eurozone nimmt erneut Anlauf, sich gemeinsam besser gegen künftige Finanzkrisen zu wappnen.

Was die Reform des Europäischen Stabilitätsmechanismus bedeutet

EU-Erfolgsmeldungen sind in Coronazeiten Mangelware. Umso stolzer präsentierte Olaf Scholz die Montagabend erzielte Einigung auf eine Reform des Europäischen Stabilitätsmechanismus ESM. „Es gibt Entscheidungen, insbesondere auf EU-Ebene, die klingen so technisch, dass man ihre politische Wirkung zunächst schwer erkennt“, räumte der für die deutsche Ratspräsidentschaft sprechende deutsche Finanzminister ein. Es gehe im Kern darum, die „Eurozone noch robuster gegenüber den Attacken von Spekulanten“ zu machen.

 Vorstandsvorsitzender Ulrich Solzbach möchte kein Corona-Zentrum in einer der drei Kliniken.

Situation in allen Kliniken ist derzeit stabil

Der Einlass für Besucher in den Kliniken des Ostalbkreises wird vermutlich für den Rest des Jahres stark gedrosselt bleiben. Der Grund: Es hat Ausbrüche von Corona-Infektionen gegeben, die auf vermehrte Kontakte von außen zurückzuführen sind. Im Moment ist die Situation in allen drei Kliniken stabil. Dies hat der Vorstandsvorsitzende, Professor Ulrich Solzbach, am Dienstag im Verwaltungsrat der Kliniken erklärt, der im Aalener Landratsamt getagt hat.

Für das Hickhack mit den Ferien sollen sich alle schämen

Generell ließe sich trefflich darüber streiten, ob es sinnvoll ist, die Weihnachtsferien vorzuziehen, um Kontakte während der Corona-Pandemie zu verringern. Doch darum soll es an dieser Stelle nicht gehen, sondern um das erbärmliche Hickhack um diese Entscheidung in Baden-Württembergs grün-schwarzer Landesregierung.

Kurz zusammengefasst: Winfried Kretschmann plädiert vergangene Woche vor dem Corona-Gipfel dafür, die Ferien früher beginnen zu lassen.

Gemeindereferentin Stefania Menga zeigt am Markdorfer Pfarrhaus, wie sich ein QR-Code mit der Smartphone-Kamera erfassen lässt.

In Markdorf öffnen sich die Türchen digital

Markdorf hat einen digitalen Adventskalender. Die Türchen öffnen sich über einen QR-Code, der mit der Smartphone-Kamera erfasst werden muss. Ein Link, der in dem Code hinterlegt ist, führt den Nutzer direkt auf die Homepage der katholischen Seelsorgeeinheit Markdorf. Dort ist zwischen dem 1. Dezember und dem 6. Januar jeden Tag ein Impuls zur Advents- und Weihnachtszeit abrufbar – coronakonform und kontaktlos.

Die Codes werden in ausgedruckter Form in den drei großen Kirchen der Seelsorgeeinheit, also in Markdorf, Kluftern und ...

 Jetzt weiß der Angeklagte: Auch sogenannte „Kollektiv-Beleidigungen“ sind strafbar

„Volldepp“ fällt nicht unter Meinungsfreiheit

Wer sein Gegenüber als „Volldepp“ bezeichnet, hat sich einer Beleidigung schuldig gemacht und kann empfindlich bestraft werden. Das hat das Amtsgericht Tettnang am Montag einem Fernsehtechnikermeister im Ruhestand aufgezeigt und einen ursprünglichen Strafbefehl gegen ihn in Höhe von 450 Euro nur wegen seines bislang vorstrafenfreien Lebens und bescheidener Renteneinkünfte auf 300 Euro reduziert. Vergeblich hatte sich der Mann auf die Meinungsfreiheit berufen und beteuert, er habe niemanden persönlich beleidigen wollen.