Suchergebnis

Leutkirchs Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle im Interview. Das Foto entstand bei einem früheren Pressegespräch in den Räumen der

Leutkirchs OB Henle befürchtet Engpässe in Corona-Schwerpunktpraxis

Die Zahl an Corona-Infektionen ist an vielen Stellen in Deutschland wieder leicht gestiegen. Wie Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle die jüngsten Entwicklungen bewertet und was er Leutkirchern für den anstehenden Sommerurlaub empfiehlt, hat er im Interview mit SZ-Redakteur Simon Nill verraten.

Engpässe befürchtet das Stadtoberhaupt bei Ärzten und dem medizinischen Personal in der Corona-Schwerpunktpraxis.

Wie bewerten Sie die aktuelle Corona-Situation in Leutkirch?

 Open-Air-Nacht mit Showensemble „Joy of Voice“ in Leutkirch.

Shownacht unter freiem Himmel

Eine Open-Air-Show-Night steigt am Freitag, 14. August, in Leutkirch auf dem Marktplatz. Organisiert wird diese vom Altstadtsommerfestival Verein ALSO-Leutkirch im Rahmen des Sommerkulturprogramms.

Das Showensemble „Joy of Voice“ bringt Musical-Melodien, Oldies, Pop-Hymnen und Rockballaden auf die Bühne. Karten im Vorverkauf gibt es bei der Touristinfo Leutkirch für 19 Euro. Bei Regen wird auf Samstag, 15. August, ausgewichen. Karten an der Abendkasse kosten 21 Euro.

Neue Förderrunde bei „Demokratie leben!“

Die Partnerschaft für Demokratie Leutkirch – Aichstetten – Aitrach geht eigenen Angaben zufolge in eine neue Runde. Noch bis Ende August können sich Initiativen und Projekte um Fördergelder beim Programm „Demokratie leben!“ bewerben. „Corona stellt uns alle im Moment vor enorme Herausforderungen. Deshalb bleibt es wichtig, Demokratie zu leben und zu fördern“, wird Hannah Keil von der Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie in einem Presseschreiben zitiert.

Dieses Bild ist am Sonntag entstanden: Müll am Kinderfest-Bierstand auf der Wilhelmshöhe.

Seit Corona noch mehr Müll im öffentlichen Raum - mit schmerzhaften Folgen

Hier eine weggeworfene Zigarettenkippe, daneben eine leere Bierflasche, dort die Papiertüte einer Fastfood-Kette – egal ob am Straßenrand, auf Parkplätzen oder neben Bänken: Müll im öffentlichen Raum ist ein Dauerthema. Seit der Corona-Pandemie ist laut Leutkircher Stadtverwaltung ein zusätzlicher Anstieg zu verzeichnen.

Dass das, neben den Folgen für die Umwelt und das Stadtbild, auch richtig gefährlich werden kann, hat am Sonntag der Fall eines achtjährigen Mädchens gezeigt, das sich auf dem Leutkircher Skateplatz offenbar an ...

Die Cover-Band Wild Chucks kommt nach Leutkirch.

Wild Chucks kommen nach Leutkirch

Im Rahmen des Sommerkulturprogramms, das vom Altstadtsommerfestival Verein ALSO-Leutkirch organisiert wird, wird am Mittwoch, 12. August, die Band Wild Chucks auf dem Marktplatz in Leutkirch zu sehen und zu hören sein, kündigt der Verein an.

Die fünfköpfige Coverband spielt dabei Songs von früher bis heute. Die Musiker Thomas „Thomsun“ Schneider, Stephanie Bauer, Helmut Merk, Lukas Kolb und Nico Kolb würden dabei Wert auf handgemachte Sounds legen, heißt es in der Mitteilung.

 Freuen sich auf die Genusstour (von links): Laura Holzhofer, Christian Skrodzki und Sabine Merk.

Zweite Allgäuer Genusstour startet am 13. September

In und um Leutkirch herum gibt es viel zu entdecken, speziell auf dem Land eine Vielzahl an Genüssen, teilt der ehrenamtliche Arbeitskreis der Allgäuer Genusstour mit. Die Stadt Leutkirch und das Orgateam laden Einheimische und Urlauber erneut ein, am Sonntag, 13. September, eine Entdeckungstour raus aufs Land zu machen. Die Premiere der Allgäuer Genusstour hatte im Herbst 2018 stattgefunden.

Genusshandwerker wie Metzger und Bäcker würden beste Allgäuer Wurst- und Brotspezialitäten produzieren.

 Bianca Loos und Jörg Neumann in ihrem Café „Zeitvertreib“ mit den Schildern, dass nun bis auf Weiteres geschlossen ist.

Café im ehemaligen OSK-Gebäude ist bis Ende September geschlossen

Als Bianca Loos und Jörg Neumann im Herbst 2019 das kleine Café im ehemaligen OSK-Gebäude eröffneten, nannten sie es „Zeitvertreib“ und hatten guten Zulauf. Angestellte des Hauses, Gäste von außen, Patienten oder Angehörige mit Wartezeiten kamen und genossen Kulinarisches.

„Wir hatten auf Anmeldung sogar größere Gruppen hier, zum Beispiel 40 Wanderer vom Schwäbischen Albverein. Unsere heißen Seelen waren der Renner“, berichtet Bianca Loos.

Gemeinsames Foto des SPD Vorstandes Aitrach mit MdB Martin Gerster. Unser Bild zeigt von links: Thea Lautenbacher, Peter Beuter,

Führungswechsel bei der SPD Aitrach

Der Aitracher SPD-Ortsverein hat einen neuen Ortsvereinsvorsitzenden. Bei der jüngsten Jahresversammlung wurde der Wechsel an der Vereinsspitze einstimmig beschlossen: Der 44-Jährige Bernd Reisacher bestimmt für die nächsten zwei Jahre die Geschicke des Vereines, dem der ehemalige Lehrer und Gemeinderat Peter Beuter 28 Jahre lang vorstand.

Weiterhin im Vorstand wurden Thea Lautenbacher (stellvertretende Vorsitzende), Helmut Peter (Kassierer) und Edgar Müller (Schriftführer) einstimmig bestätigt, zudem fungiert Peter Beuter künftig ...

Die Beschilderung für die neuen Radtouren ist in den vergangenen Tagen angebracht worden.

Tourismusbilanz: Ein Wandel ist spürbar

Mehr Gäste, aber weniger Übernachtungen als im Vorjahr, bei einer insgesamt positiven Tendenz. Das ist in aller Kürze die Tourismusbilanz 2019 für Bad Wurzach.

Vor allem bei Privatvermietern sowie Hotels und Gasthöfen gab es bei den Übernachtungen einen deutlichen Rückgang. Für diese Entwicklung gibt es einen eindeutigen Grund.

Die Anzahl Übernachtungen betrug in Bad Wurzach im vergangenen Jahr 189 208. Das sind gut 4000 weniger als im Jahr zuvor.

Das württembergische Allgäu soll bis 2021 zertifizierte Radreiseregion werden.

Der östliche Landkreis Ravensburg will Radreiseregion werden

Im gesamten württembergischen Allgäu werden derzeit die Radweg-Schilder erneuert. Ziel ist es, Fahrrad-Rundtouren in der Region einheitlich auszuflaggen und offizielle „Radreiseregion“ zu werden. Angesichts des Radler-Booms seit Beginn der Corona-Pandemie freuen sich die Verantwortlichen über das Projekt.

Zwischendurch gab es allerdings ein paar Stolpersteine und in einigen Orten gar keine Radweg-Beschilderung mehr. Die Tourismus-Region Waldburg mit ihren sechs Gemeinden Amtzell, Bodnegg, Grünkraut, Schlier, Vogt und Waldburg hat ...