Suchergebnis

 Wenn die Menschen schon keinen Urlaub machen können, sollen sie wenigstens ins Freibad dürfen. Die Ellwanger CDU fordert, die Ö

Ellwanger CDU fordert Öffnung des Kreßbachsees

OB Michael Dambacher hat den Gemeinderat über die aktuelle Coronalage informiert. In Ellwangen haben sich bis jetzt 139 Menschen mit dem Virus infiziert, rund 600 gelten als Kontaktpersonen. Das sind fortlaufende Zahlen, wie der OB betonte. Heißt: Viele Erkrankte sind längst wieder genesen und zahlreiche Kontaktpersonen aus der häuslichen Isolation entlassen.

Das Alltagsleben kehre mehr und mehr zurück, meinte der OB. Das sei besonders wichtig für Handel und Gastronomie.

Diese Freizeitparks in der Region öffnen wieder - und so kommen Sie an Karten

Sie waren wochenlang geschlossen und mussten herbe Umsatzverluste hinnehmen. Die großen Freizeitparks der Region wie der Europapark Rust, das für Kinder attraktive Spieleland Ravensburg, das Legoland in Günzburg nahe Ulm und der Allgäu Skyline Park nahe Memmingen und Kempten sind alle hart von der Corona-Pandemie getroffen. 

Zum 29. Mai, rechtzeitig zu den Pfingstferien, dürfen die Attraktionen ihre Achterbahnen und weitere Attraktionen wieder für Besucher öffnen - mit spürbaren Einschränkungen und strengen Hygieneregeln.

Reisebüro

Viele wollen 2020 auf Sommerurlaub verzichten

Mehr als ein Drittel der Menschen in Deutschland will laut dem ZDF-Politbarometer in diesem Jahr nicht in Urlaub fahren.

Nach den heute veröffentlichten Zahlen gaben 37 Prozent der Befragten an, keinen Urlaub zu machen. Etwas weniger als ein Drittel (31 Prozent) möchte in den Urlaub fahren, will den in diesem Jahr aber in Deutschland verbringen. Nur gut jeder Zehnte (13 Prozent) plant den Sommerurlaub im europäischen Ausland. 18 von 100 Menschen sind noch unentschieden.

Bald wieder besetzt: Die Tische der Außengastronomie.

Immer mehr Raum für die Normalität

Die Zahl derjenigen Personen mit einer aktiven Infektion durch das neuartige Coronavirus sinkt rasant. Binnen eines Tages gehen die aktiven Erkrankungen aktuell um etwa zehn Prozent zurück.

Drehte sich monatelang beinahe alles um das Coronavirus, kehrt nun stufenweise der Alltag zurück. Auch an jenen Stellen, die tagtäglich noch mit dem Status-Quo in Sachen Coronavirus zu tun haben: Im Klinikum liegen nur noch zehn Patienten mit einer Covid-19-Erkrankung, nur einer davon muss beatmet werden.

Grundschule

Nach den Sommerferien Unterricht im Vereinsheim?

Zur Entzerrung und Einhaltung der Abstandsregeln an den Schulen hat der Bundeselternrat für die Zeit nach den Sommerferien vorgeschlagen, auch Unterricht in Vereinsheimen, Konferenzzentren und kommunalen Gebäuden anzubieten. Die ersten Reaktionen darauf fallen positiv aus.

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund zeigte sich am Freitag offen dafür, der Deutsche Lehrerverband auch. Auch im neuen Schuljahr werde Schulbetrieb nicht überall im Regelbetrieb stattfinden können, sagte der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, ...

 Nach dem starken Zulauf der vergangenen Jahre haben sich dieses Jahr weniger Kinder für die Ravensburger Realschule entschieden

Real- und Gemeinschaftsschule in Ravensburg verlieren eine Klasse

An der fusionierten Ravensburger Gemeinschaftsschule wird es im nächsten Schuljahr eine fünfte Klasse weniger geben als im Vorjahr. Auch die städtische Realschule meldet deutlich weniger Anmeldungen. Bei den Gymnasien entschieden sich mehr Eltern und ihre Kinder für Spohn und Welfen als zuletzt. Und fast die Hälfte aller Ravensburger Fünftklässer besucht nach dem Sommer ein Gymnasium. Das geht aus den Zahlen des Ravensburger Schulamtes hervor.

Die Hoffnungen der Stadtverwaltung und von großen Teilen des Gemeinderates, durch die ...

Corona-Wirtschaftshilfe in Baden-Württemberg

Hotels, Ferienwohnungen, Campingplätze dürfen öffnen - was man dazu wissen muss

Je näher der Sommer rückt, desto mehr Menschen dürften sich nach Urlaub sehnen. Wochenlang waren Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen. Ab Freitag gelten weitere Lockerungen. Was ist erlaubt, was nicht und welche Bereiche bleiben weiterhin geschlossen?

Welche Unterkünfte stehen seit dem 29. Mai wieder zur Verfügung? Bereits am 18. Mai durften Campingplätze wieder für Dauercamper öffnen.

Auch Hebammen müssen sich an strikte Hygiene-Regeln halten.

Wie Corona die Arbeit von Hebammen beeinflusst

Die Geburt ist für werdende Mütter eine der größten Herausforderungen im Leben. Das hat sich durch die Corona-Pandemie nicht verändert – im Gegenteil.

Die Ängste und Sorgen sind in den vergangenen Wochen und Monaten noch größer geworden, erzählen die beiden Hebammen Sabine Lauer und Brigitte König, die viele Jahre am Weingartener Krankenhaus 14 Nothelfer gearbeitet haben.

Doch während sie den werdenden Müttern in vielen Gesprächen die Ängste meist nehmen können, bleibt durch die Maskenpflicht eine bislang ungekannte ...

 Fleißig schaffen die Handwerker an der Schutzhütte für den Waldkindergarten am Gehrenberg. Bürgermeister Georg Riedmann, Kinder

Waldkindergarten bekommt Schutzhütte

Seit über einem Jahr gibt es den Waldkindergarten am Gehrenberg, seit einigen Tagen bauen die Handwerker die notwendige Schutzhütte. Regulär sind derzeit 16 Kinder angemeldet und erleben fünf Tage in der Woche Natur pur, rund um den schmucken Bauwagen oberhalb von Möggenweiler.

Corona-bedingt gibt es Einschränkungen, so wird eine Notbetreuung angeboten und seit wenigen Tagen werden die Kinder zwei Tage betreut, da nur die Hälfte der 20 vorhandenen Plätze belegt werden dürfen.

Das KMG hat seinen Schulgarten erweitert: (von links) Markus Eser vom Schulleitungsteam, Monika Grünenfelder (Geschäftsführerin

Das KMG wird „Acker-Schule“

Das Karl-Maybach-Gymnasium (KMG) ist um einen Schulgarten reicher. Einen sogenannten mobilen Schulgarten gab es vorher auch schon, aber jetzt ist noch ein Stück Ackerboden auf dem kleinen Pausenhof hinter dem Seitengebäude hinzugekommen. Freiwillige Helfer der Initiative „Gemüse-Ackerdemie“ bepflanzten die Ackerfläche des KMG mit verschiedenen Nutzpflanzen, die künftig von den Schülern gepflegt und geerntet werden sollen. Schulsozialarbeiter Marco Eckle hatte den Kontakt zur „Gemüse-Ackerdemie“ hergestellt, die in Deutschland seit ungefähr ...