Suchergebnis

 In Bad Waldsee sind erneut 13 neue Corona-Fälle hinzu gekommen.

13 neue Corona-Fälle in Bad Waldsee

Das Landratsamt Ravensburg hat am Dienstag 67 neue Corona-Fälle für den Landkreis vermeldet. In Bad Waldsee kamen 13 neue Fälle hinzu. Damit nimmt die Kurstadt zusammen mit Leutkirch (ebenfalls 13) mit Abstand die Spitzenposition im Kreis ein. In Aulendorf wurden zwei Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet.

Am Dienstagmorgen lag die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Ravensburg laut Robert-Koch-Institut bei 148,6 und damit den fünften Tag in Folge unter dem Wert von 165.

Die Lage in den Häusern der OSK bleibt weiterhin angespannt: Aktuell werden in Ravensburg und Wangen 53 Menschen mit einer bestä

Oberschwabenklinik: Covid-19-Patienten müssen länger auf der Intensivstation bleiben

Auch wenn die Inzidenzzahl derzeit sinkt: In den Krankenhäusern der Oberschwabenklinik (OSK) ist von Entspannung nach wie vor nichts zu spüren. Dort liegen noch immer genau so viele Covid-19-Patienten wie schon in den Wochen davor.

Immerhin: Die Zahlen gingen auch nicht, wie eine Weile lang befürchtet, noch weiter nach oben. Die fünf Bundeswehrsoldaten und eine Soldatin, die das Pflegepersonal seit 21. April unterstützen, werden weiterhin gebraucht und sollen nach Möglichkeit noch länger bleiben.

 Die geplante B-30-Ortsumfahrung in Gaisbeuren und Enzisreute sowie die Anschlüsse der Landesstraßen 300 und 316 waren am Dienst

Tunnel für B30-Umgehung Gaisbeuren und Enzisreute schwer umsetzbar

Hochrangiger Besuch aus Berlin und aus Tübingen ist am Dienstag zu Gast in Bad Waldsees größter Ortschaft Reute-Gaisbeuren gewesen, um über den geplanten Ausbau der B30 in Gaisbeuren und Enzisreute, aber auch über die Anbindungen der beiden Landesstraßen 300 und 316 an die Bundesstraße zu sprechen.

So bestätigte Klaus Tappeser, Regierungspräsident des Regierungsbezirks Tübingen, dass die Planungen für den B30-Ausbau wie geplant im zweiten Halbjahr 2022 beginnen sollen.

 Im Landkreis Ravensburg gibt es drei Städte, die mehr als 1000 Corona-Fälle protokollieren mussten – Bad Waldsee ist eine davon

Mehr als 1000 Waldseer seit Beginn der Pandemie mit Corona infiziert

Täglich werden die Corona-Fallzahlen im Landkreis Ravensburg veröffentlicht und schon häufiger hat Bad Waldsee hierbei eine traurige Spitzenposition eingenommen. Daher verwundert es nicht, dass die Kurstadt bei den Gesamtzahlen der Corona-Infektionen einen vorderen Platz einnimmt.

Diese neuen Werte liefert der detaillierte Blick auf die Statistik des Landratsamtes.

Sechs neue Corona-Fälle in Bad Waldsee und zwei in Aulendorf sind über das Wochenende bekannt geworden.

Kinder und Eltern müssen während der Pandemie große Herausforderungen meistern.

So hilft die Diakonie gestressten Familien während Corona

Corona stresst auch im Raum Bad Waldsee viele Eltern gewaltig. Einige fühlen sich aufgrund von persönlichen, sozialen oder finanziellen Problemen sogar regelrecht ausgebrannt.

Fachliche Hilfestellungen bietet in solchen Fällen die Diakonie Oberschwaben Allgäu Bodensee mit Ulrike Weissenhorn an, die gut vernetzt ist und vertraulich arbeitet. Am Dienstagnachmittag und Donnerstagvormittag ist die Diplom-Sozialarbeiterin (FH) in ihrem Büro im evangelischen Pfarramt anzutreffen für eine individuelle Beratung, die vorher entsprechend ...

Depression - Symptome bei Kindern und Teenagern

So wirkt sich die Corona-Pandemie auf unsere Psyche aus

Jürgen Kräutter ist seit Jahresbeginn Chefarzt der Vincera-Klinik im Kurgebiet von Bad Waldsee. Seine Behandlungsschwerpunkte reichen von Burnout, Depression und Ängsten über somatoforme Störungen bis hin zu Traumafolgestörungen.

Nicht nur in Corona-Zeiten sind von diesen psychischen Erkrankungen viele Menschen betroffen und suchen stationäre Hilfe. Für die SZ sprach Sabine Ziegler mit dem promovierten Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie sowie mit Berthold Müller, einem der beiden Klinik-Geschäftsführer.

 Im Kreis Ravensburg sind zwei weitere Menschen an oder mit Corona verstorben.

Neun neue Corona-Fälle in Bad Waldsee, einer in Aulendorf.

Das Landratsamt hat am Freitag insgesamt 86 neue Corona-Fälle für den Kreis Ravensburg vermeldet. Zudem gibt es zwei neue Todesfälle zu beklagen. Damit sind im Landkreis seit Beginn der Pandemie insgesamt 140 Menschen an oder mit Corona verstorben.

In Bad Waldsee sind erneut neun neue Corona-Fälle hinzu gekommen, wie das Landratsamt weiter mitteilt. Nach Angaben der Stadt sind erneut drei davon auf einen Betrieb zurückzuführen. Die restlichen Fälle sind im privaten Bereich bekannt geworden (also kein anderer Ansteckungsort ...

 Das Landratsamt vermeldete am Donnerstag neun neue Corona-Fälle in Bad Waldsee und zwei in Aulendorf.

Neun neue Corona-Fälle

Das Landratsamt hat am Donnerstag 94 neue Corona-Fälle für den Landkreis Ravensburg vermeldet. Ein weiterer Mensch ist an oder mit Corona verstorben, die Todesfälle steigen damit auf 138. In Bad Waldsee sind neun neue Fälle dazu gekommen. Nach Angaben der Stadt ist der Großteil davon im privaten Bereich bekannt geworden (also kein anderer Ansteckungsort nachvollziehbar), drei Fälle gab es in einer Firma. in Aulendorf kamen zwei neue Fälle hinzu.

„Sich aus Angst vor einem nicht auszuschließenden Impfdurchbruch nicht impfen zu lassen ist ein bisschen wie Selbstmord aus Angs

Trotz doppelter Impfung fünf Corona-Fälle im Landkreis Ravensburg

Es gibt sie, die Menschen, die sich trotz doppelter Corona-Impfung noch mit dem Virus infizieren. Experten sprechen hierbei von einem Impfdurchbruch.

In Bad Waldsee ist dem Vernehmen nach ein derartiger Fall aufgetreten. Schnell haben sorgenvolle Gedanken die Runde gemacht.

Diesen Ängsten tritt Michael Föll, Leiter des Gesundheitsamts am Ravensburger Landratsamt, mit äußerst klaren Worten entgegen: „Sich aus Angst vor einem nicht auszuschließenden Impfdurchbruch nicht impfen zu lassen, ist ein bisschen wie Selbstmord ...

 Wieder geschlossen: Weil die Sieben-Tages-Inzidenz zu hoch ist, haben Kindergärten im Kreis Ravensburg seit Montag geschlossen.

Geschlossene Kindergärten: Schlechte Stimmung bei Eltern und Erzieherinnen

Aufgrund der hohen Sieben-Tages-Inzidenz sind im Kreis Ravensburg und damit auch in Bad Waldsee und Aulendorf seit Montag die Kindergärten geschlossen. Eine Herausforderung für Eltern und Einrichtungen. Dementsprechend angespannt ist die Stimmung bei Mamas und Papas, aber auch bei den Erzieherinnen. Die SZ hat sich umgehört.

„Die Stimmung ist derzeit allgemein sehr schlecht“, erklärt Anja Mayer, Vorsitzende des Gesamtelternbeirats der Kindergärten in Bad Waldsee.