Suchergebnis

Inter Mailand - SSC Neapel

Inter Mailand droht Pokal-Aus

Serie-A-Spitzenreiter Inter Mailand droht im italienischen Fußball-Pokal das Aus.

Die Mannschaft von Trainer Antonio Conte kassierte im Halbfinal-Hinspiel der Coppa Italia eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen den Liga-Konkurrenten SSC Neapel. Der Spanier Fabian sorgte mit seinem Traumtor in der 57. Minute für den Sieg der Gäste, die am 5. März Heimrecht haben und den Einzug ins Finale perfekt machen können. Im zweiten Halbfinale empfängt der AC Mailand am 13.

Der BVB vor entscheidenden Wochen

Pokalspiele in Europa, BVB in der Krise

Bevor es für die Fans und Spieler in Deutschland mit etlichen englischen Wochen richtig anstrengend wird, können die Bundesligisten unter der Woche noch einmal durchatmen. International stehen dagegen klangvolle Pokalspiele auf dem Plan.

DERBY: Nach der Absage des rheinischen Derbys zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln will die Deutsche Fußball Liga in dieser Woche den Nachholtermin verkünden. Der Terminkalender ist prall gefüllt.

Cristiano Ronaldo

Juventus zieht problemlos ins Pokalhalbfinale ein

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat das Halbfinale der Coppa Italia erreicht. Am Mittwoch setzte sich das Team um Superstar Cristiano Ronaldo mit 3:1 gegen AS Rom durch.

Der fünfmalige Weltfußballer Ronaldo sorgte mit einem flachen Linksschuss für den Führungstreffer (26. Minute), ehe Rodrigo Betancur auf 2:0 erhöhte (28. Minute). Mit Leonardo Bonuccis Treffer zum 3:0 (45. Minute/+2) ging Juve in die Pause.

In der zweiten Halbzeit machte ein Eigentor von Torwartlegende Gianluigi Buffon (50.

Juventus Turin - Udinese Calcio

Juve nach Sieg gegen Udine im Pokal-Viertelfinale

Auch ohne Superstar Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin das Viertelfinale im italienischen Fußball-Pokalwettbewerb erreicht.

Der Tabellenführer der Serie A setzte sich im Achtelfinale der Coppa Italia am Mittwochabend mit 4:0 (2:0) gegen den Ligakonkurrenten Udinese Calcio durch. Die Treffer im Allianz Stadium erzielten Gonzalo Higuain (16. Minute), Doppeltorschütze Paulo Dybala (26./Foulelfmeter/57.) und Douglas Costa per Handelfmeter (61.

Wesley Sneijder

Tschüss ohne Tusch: Wesley Sneijder beendet Karriere

Kein Tusch, keine Fanfare, aber doch irgendwie ein Paukenschlag: Lediglich mit einer beiläufigen Bemerkung hat der niederländische Rekord-Nationalspieler Wesley Sneijder das Ende seiner Profikarriere verkündet.

„Ich habe nun aufgehört mit dem Fußball“, sagte er am Montag in seiner Heimatstadt bei einem Besuch des FC Utrecht, wo Sneijder seine eigene VIP-Loge übernahm. Erwartet wurde die Entscheidung des 35-Jährigen wohl schon seit einigen Wochen.

Lazio-Fans

Lazio Rom appelliert an Fans: Ruiniert das Pokalfinale nicht

Vor dem italienischen Pokalfinale Atalanta Bergamo gegen Lazio Rom hat der Hauptstadtclub an die Fans appelliert, sich an die Regeln zu halten.

„Ich wünsche mir, dass das Spiel morgen ein großartiges Fußball-Event wird und dass sich die Fans im Einklang mit den Werten des Sports verhalten“, erklärte Vereinspräsident Claudio Lotito bei einer Pressekonferenz. Es dürfe keine Vorfälle geben, die „das Ereignis ruinieren können“, betonte er.

Das Halbfinalspiel, das die Römer im April gegen die AC Mailand bestritten hatten, war ...

Inter Mailand - Lazio Rom

Lazio Rom müht sich ins Halbfinale des italienischen Pokals

Mit viel Mühe ist Lazio Rom als letzte Mannschaft in das Halbfinale des italienischen Fußball-Pokalwettbewerbs eingezogen. Bei Inter Mailand setzten sich die Hauptstädter in einem dramatischen Spiel erst im Elfmeterschießen mit 4:3 durch.

Der ehemalige Dortmunder Bundesligaprofi Ciro Immobile hatte Lazio in der 105. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit der Verlängerung traf Mauro Icardi (120.+5) noch einen Foulelfmeter zum späten Ausgleich.

CR7

Ronaldo „verspricht Großes“ - Weltstar debütiert bei Juve

In der Provinz hat Fußball-Weltstar Cristiano Ronaldo sein Debüt für Juventus Turin mit einem frühen Tor gekrönt. „Das verspricht Großes“, sagte John Elkann, Vorstandsvorsitzender der Holding Exor der Familie Agnelli, die die Mehrheit an dem Club besitzt.

Das erste Spiel des 33-Jährigen im schwarz-weißen Trikot fand auf einem beschaulichen Fußball-Platz des 4.000-Einwohner-Ortes Villar Perosa nahe Turin statt. Dort begeht Italiens Rekordmeister traditionell den Saisonbeginn und spielt gegen die eigene Nachwuchsmannschaft.

Champions

Juve holt zum vierten Mal in Serie die Coppa Italia

Die deutschen Fußball-Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes jubeln. „Die Coppa Italia gehört uns!!!“, schrieb Khedira auf Twitter, dazu postete er ein Foto, auf dem er mit seinem Team-Kollegen von Juventus Turin den Pokal in der Hand hält.

Juve hat das vierte Mal in Serie das italienische Pokalfinale gewonnen und AC Mailand 4:0 (0:0) im Olympiastadion in Rom überrannt. Höwedes saß nur auf der Bank - für den 30-Jährigen geht eine Saison mit langwierigen Verletzungspausen und mit wenigen Einsätzen dem Ende zu.

Juventus Turin - AC Mailand

Juve gewinnt italienisches Pokalfinale gegen AC Mailand 4:0

Juventus Turin hat zum vierten Mal in Serie die Coppa Italia gewonnen. Das Team um die deutschen Fußball-Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes besiegte im italienischen Pokalfinale den AC Mailand 4:0 (0:0).

Der frühere Münchner Medhi Benatia brachte Juve im Olympiastadion von Rom in der 56. Minute in Führung. Kurz darauf erhöhte in Douglas Costa ein weiterer Spieler mit Bayern-Erfahrung auf 2:0. Erneut Benatia (64.) und ein Eigentor von Nikola Kalinic (76.