Suchergebnis

Hubertus Heil

Heil: Conti fährt „radikalen“ Jobabbau

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zeigt sich irritiert über das Ausmaß der Pläne beim Autozulieferer Continental, weitere Standorte dichtzumachen.

Mit Blick auf die Schließung der Reifenproduktion des Dax-Konzerns in Aachen bis Ende 2021 sagte der SPD-Politiker der „Rheinischen Post“ (Samstag): „Es ist ohne Frage so, dass die Automobilbranche von der Corona-Krise hart getroffen ist und zusätzlich in einem Transformationsprozess steckt.

Continental

Continental will weiteres Werk schließen

Bei Continental steht eines der beiden großen deutschen Reifenwerke vor dem Aus.

Der Dax-Konzern plant, angesichts der Absatzkrise in der Autoindustrie die Produktion in Aachen - neben dem hessischen Korbach zentraler zweiter Reifenstandort im Inland - mit derzeit rund 1800 Jobs dichtzumachen. Der Aufsichtsrat müsse aber noch zustimmen. Man gehe von einem Zieldatum Ende 2021 aus, hieß es.

Die Pläne sind Teil des Anfang September angekündigten verschärften Sparkurses beim zweitgrößten Autozulieferer der Welt.

Continental will weiteres Werk schließen - 1800 Jobs betroffen

Continental will noch mehr Standorte schließen als bisher bekannt. In Aachen soll bis Ende 2021 das Reifenwerk dichtgemacht werden, bestätigte das Dax-Unternehmen am Dienstag nach entsprechenden Informationen aus der Gewerkschaft IG BCE.

© dpa-infocom, dpa:200915-99-571908/1