Suchergebnis

Die 58-jährige Constance Hauman versteht unter Pop mehr als seichtes Gedudel für nebenbei.

Constance Hauman packt Geschichten in ein elegantes Popgewand

Dass Klassik keine Berührungsängste mit anderen Musikrichtungen hat, weiß man schon seit dem eindrucksvollen Duett „Barcelona“ mit Montserrat Caballé und Freddie Mercury. Mit „High Tides“ (Isotopia Records / Indigo) beweist die (klassische Opern-) Sängerin Constance Hauman erneut, dass auch sie sich in allen Genres wohlfühlt – und sie gar meisterhaft beherrscht.

Schon 2015 wurde ihr Debütalbum vom britischen „Guardian“ zu einem der zehn besten Popalbum des Jahres gekürt.

Panorama der Verstörung: «Lost Highway» als Musiktheater in Graz

Personen und Orte lösen sich auf, nur mehr die Angst herrscht in David Lynchs Film-Klassiker «Lost Highway». Die österreichische Komponistin Olga Neuwirth hat Lynchs mystischen Schocker als Musiktheater entworfen und ein musikalisches Panorama der Verstörung geschaffen. Die Bühnenfassung des Kultfilmes wurde bei der Uraufführung am Freitagabend beim Festival steirischer herbst in Graz zu einem großen Erfolg.

Der Applaus des Premierenpublikums in der Helmut-List-Halle galt gleichermaßen der Komponistin und dem Regisseur Joachim ...