Suchergebnis

Lionel Scaloni

Argentinien im XXL-Umbruch: Kein Messi und viele Unbekannte

Es gibt im Kader der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft mittlerweile Spieler wie Walter Kannemann. Das ist ein robuster Innenverteidiger, 28 Jahre alt, er spielt in der brasilianischen Liga für Gremio Porto Alegre.

Ein anderer Abwehrspieler im Aufgebot für das Testspiel gegen Deutschland am Mittwoch (20.45 Uhr/RTL) ist der 20-jährige Leonardo Balerdi, der bei seinem Club Borussia Dortmund in dieser Saison bisher viermal in der Regionalliga spielen durfte.

Eugenio Figueredo

Ex-Vizepräsident Figueredo lebenslang gesperrt

Gut vier Jahre nach dessen Schuldeingeständnis hat der Fußball-Weltverband FIFA seinen früheren Vizepräsidenten Eugenio Figueredo endgültig lebenslang gesperrt.

Der inzwischen 87 Jahre alte ehemalige Präsident des Kontinentalverbandes CONMEBOL hatte zu jenen Funktionären gehört, die im Zuge des FIFA-Skandals im Jahr 2015 in Zürich verhaftet worden waren. Nach der Auslieferung in sein Heimatland Uruguay hatte Figueredo ein millionenschweres Korruptionsnetz in Südamerika eingestanden.

Juan Angel Napout

FIFA sperrt früheren Vizepräsidenten Napout lebenslang

Der Fußball-Weltverband FIFA hat seinen ehemaligen Vizepräsidenten Juan Angel Napout wegen Bestechung lebenslang gesperrt und zu einer Strafe von umgerechnet 913 000 Euro verurteilt, teilte die FIFA mit.

Napout war vor einem Jahr von einem New Yorker Gericht wegen der Annahme von Schmiergeldern in Höhe von rund 10,5 Millionen Dollar bereits zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 61-Jährige war während seiner Zeit als Funktionär sowohl Präsident des Fußball-Verbandes von Paraguay als auch der südamerikanischen Konföderation ...

Argentinien - Mexiko

Hoher Sieg für Argentinien - Niederlage für Brasilien

Argentiniens Fußball-Nationalmannschaft hat Mexiko eine empfindliche Niederlage zugefügt: Die Albiceleste gewann das Testspiel in der US-Stadt San Antonio mit 4:0.

Es war die erste Pleite im zwölften Spiel des Argentiniers Gerardo Martino als Trainer der Mexikaner. Diese waren mit einer Serie von 368 Minuten ohne Gegentor in das lateinamerikanische Duell gegangen. Sie kassierten alle vier Treffer in der ersten Hälfte.

Drei davon erzielte Argentiniens einzige Spitze, Lautaro Martínez von Inter Mailand, begünstigt durch ...

Lionel Messi

Messi verletzt sich bei erstem Training mit Barcelona

Der argentinische Fußball-Starstürmer Lionel Messi hat sich gleich nach seiner Rückkehr aus der Sommerpause zum FC Barcelona verletzt.

Der 32-Jährige habe beim Training eine Muskelzerrung in der rechten Wade erlitten, teilten die Katalanen auf ihrer Webseite mit. Die bevorstehende US-Tour des Clubs werde Messi deshalb nicht mitbestreiten können.

Barcelona wird bei der Tour zwei Partien gegen den italienischen Erstligisten SSC Neapel bestreiten, am 7.

Sperre

Gesperrter Messi fehlt beim Länderspiel in Dortmund

Eine Sperre von drei Monaten verhindert den Einsatz von Superstar Lionel Messi beim Länderspiel gegen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Oktober.

Der Argentinier darf wegen seiner Korruptionsvorwürfe gegen die südamerikanische Konföderation (CONMEBOL) bis Anfang November keine Spiele für sein Nationalteam bestreiten. Zudem verurteilte die CONMEBOL den 32-Jährigen zu einer Geldstrafe von 50.000 US-Dollar (45.000 Euro).

Auslöser für die Strafe war Messis Kritik nach dem Spiel um Platz drei bei der Copa América gegen ...

Messi für drei Monate in der Nationalmannschaft gesperrt

Nach seinen Korruptionsvorwürfen gegen den südamerikanischen Fußballverband Conmebol ist der argentinische Weltstar Lionel Messi für die kommenden drei Monate gesperrt worden. Der Stürmer darf in dieser Zeitraum nicht für die Nationalmannschaft spielen und muss außerdem 50 000 US-Dollar Strafe zahlen. Er hatte nach dem Spiel um Platz drei der Copa América den Verband kritisiert: „Wir sollten an dieser Korruption nicht teilnehmen.“ Messi wird nun vier Freundschaftsspiele verpassen, darunter auch die Partie gegen die deutsche Nationalmannschaft ...

Lionel Messi

Nach Rot bei Copa America: Messi für ein Spiel gesperrt

Die argentinische Fußball-Nationalmannschaft muss im ersten WM-Qualifikationsspiel im März 2020 auf Lionel Messi verzichten.

Der Kapitän des zweimaligen Weltmeisters wurde vom südamerikanischen Verband Conmebol nach seinem Platzverweis im Spiel um den dritten Platz bei der Copa America gegen Chile für eine Partie gesperrt. Zudem müsse der fünfmalige Weltfußballer vom FC Barcelona eine Geldstrafe über 1500 US-Dollar zahlen, teilte der südamerikanische Verband mit.

Südamerikameister

Brasilien krönt sich zum Südamerika-Meister

Im lässig weiten T-Shirt und mit Goldkette um den Hals war Neymar zum Zuschauen gezwungen, viel Spaß dürfte der Superstar auf der Ehrentribüne nicht gehabt haben.

Zwar feierte auch der 27-Jährige Brasiliens lang ersehnten Triumph im Finale der Copa América - die größte Erkenntnis des Abends im legendären Maracanã wird dem einstigen Weltfußballer-Kandidaten aber kaum gefallen haben: Es geht auch ohne ihn.

„Neymar ist außergewöhnlich“, sagte Brasiliens Nationaltrainer Tite nach dem 3:1 (2:1) gegen den überraschenden ...

Argentinien-Star

Messi sieht rot: Weltfußballer beklagt „Korruption“

Lionel Messi kochte vor Wut, der fünfmalige Weltfußballer bockte wie ein kleines Kind.

Während sich seine Teamkollegen am Samstagabend mit gequältem Lächeln ihre Medaillen für den dritten Platz bei der Copa América abholten, schmollte der mit Rot vom Platz geflogene Superstar irgendwo in den Katakomben der Arena Corinthians - und wetterte im Anschluss gegen so ziemlich jeden, der mit der für die Albiceleste sehr unglücklich verlaufenen Südamerikameisterschaft zu tun hatte.