Suchergebnis

 Bruder Bruno Haspinger ist tot.

Comboni-Missionar Bruno Haspinger stirbt in Brixen an Corona

Mit Bruder Bruno Haspinger hat die Corona-Pandemie bei den Comboni-Missionaren erneut ein Opfer gefordert. Der Brudermissionar aus Südtirol, der auch in Ellwangen Spuren hinterlassen hat, verstarb am 6. April im Alter von 81 Jahren in einem Krankenhaus in Brixen an Covid-19. Im Missionshaus der Comboni-Missionare in Brixen war am 23. März Corona ausgebrochen, acht Missionare erkrankten, drei mussten ins Krankenhaus.

Bruder Bruno Haspinger wurde am 26.

 Zum zweiten Mal in Folge gibt es wegen der Corona-Pandemie am Karsamstag keinen Ellwanger Ostermarsch in Präsenzform. Statt des

Ostermarsch findet wieder nur virtuell statt

Seit 2001 gibt es samstags um 11 Uhr am Fuchseck in Ellwangen die Mahnwache. Aus ihr ist die Tradition des Ostermarsches am Vormittag des Karsamstags hervorgegangen. Entstanden ist die jährliche Veranstaltung des Aktionsbündnisses Mahnwache Ellwangen damals unter dem Schock der Terroranschläge vom 11. September 2001. Doch wie bereits im vergangenen Jahr muss auch dieses Mal der Ostermarsch aufgrund der Corona-Pandemie als Präsenzveranstaltung ausfallen.

Pfarrer Stefan Maier segnet die mitgebrachten Palmen.

Besonderer Gottesdienst am Palmsonntag läutet Karwoche ein

Mit einem Familiengottesdienst auf den Stufen der Kirchentreppe und dem Klosterplatz starteten Stadtpfarrer Stefan Maier und die Pfarrgemeinde St. Verena an diesem Palmsonntag in die Heilige Woche.

Stadtpfarrer Maier freute sich schon im Vorfeld des Palmsonntag auf diesen Gottesdienst, schließlich hatten die Damen des Caritaskreises ihm signalisiert, auch in diesem Jahr wieder Handpalmen zu gestalten. Diese konnten von den Gottesdienstbesuchern erworben werden.