Suchergebnis

Kevin-Prince Boateng

Kevin-Prince Boateng kritisiert Schalke-Boss Tönnies

Der ehemalige Schalke-Profi Kevin-Prince Boateng hat Aufsichtsratschef Clemens Tönnies kritisiert. Wegen seiner Äußerungen zu Afrika verdiene Tönnies „ganz klar die Rote Karte“, sagte Boateng dem Magazin „Sport Bild“.

„Ich weiß nicht, wie solche Sachen rausrutschen sollen“, kritisierte der inzwischen in Florenz spielende Profi und sagte zu der dreimonatigen Pause des Aufsichtsratschefs: „Da hätte man ein anderes Zeichen setzen müssen. Die Möglichkeit war da, allen zu zeigen, dass so etwas nicht akzeptiert wird.

Fall Tönnies: DFB-Ethikkommission verzichtet auf Verfahren

Die DFB-Ethikkommission verzichtet auf ein Verfahren gegen den Schalker Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies wegen dessen umstrittener Afrika-Äußerungen. Das teilte das Gremium mit. Die Ethikkommission missbilligte allerdings die Äußerungen von Tönnies und wertete sie auch als „rassistisch“. Tönnies' Aussagen seien ein Verstoß gegen die Grundsätze aus der Satzung des DFB. Es werde allerdings kein Verfahren eröffnet. Tönnies habe bei einer Anhörung und Befragung überzeugend vermitteln können, dass er kein Rassist sei.

Clemens Tönnies

Fall Tönnies: DFB-Ethikkommission verzichtet auf Verfahren

Die nun auch von der DFB-Ethikkommission als „rassistisch“ gewerteten umstrittenen Afrika-Äußerungen bleiben für den Schalker Aufsichtsratschef Clemens Tönnies zumindest von Seiten des Deutschen Fußball-Bundes folgenlos.

Das Gremium verzichtet auf ein Verfahren gegen den 63 Jahre alten Fleischfabrikanten. „Der Verzicht auf eine Anklageerhebung ist zunächst darin begründet, dass Herr Tönnies bei der eingehenden Anhörung und Befragung überzeugend vermitteln konnte, dass er kein Rassist ist“, teilte die Ethikkommission mit.

Paul Gauselmann

Promi-Geburtstag vom 26. August 2019: Paul Gauselmann

Er spielt doch so gerne. Die Hosenbeine bis zu den Knien hochgekrempelt, auf dem Kopf eine weiße Kappe, Schweißband, weißer Pullunder, darunter ein blaues T-Shirt: So trat Paul Gauselmann im letzten Spiel um die Westdeutsche Tennis-Meisterschaft in der Regionalliga West an.

Mit seinem Doppelpartner sorgte der - laut „Forbes“-Reichenliste - Milliardär am Ende für ein sicheres 6:0 des TV Espelkamp gegen den Gegner aus Dortmund.

Dabei war der Vereins-Ehrenvorsitzende Gauselmann, der als „Automatenkönig“ aus Ostwestfalen in ...

 Paul Gauselmann, der Vorstandssprecher der Gauselmann-Gruppe, sitzt im Showroom seines Firmensitzes: „Arbeit ist 50 Prozent Hob

„Automatenkönig“ Paul Gauselmann: 40-Stunden-Woche mit fast 85

Er spielt doch so gerne. Die Hosenbeine bis zu den Knien hochgekrempelt, auf dem Kopf eine weiße Kappe, Schweißband, weißer Pullunder, darunter ein blaues T-Shirt: So trat Paul Gauselmann im letzten Spiel um die Westdeutsche Tennis-Meisterschaft in der Regionalliga West an. Mit seinem Doppelpartner sorgte der – laut „Forbes“-Reichenliste – Milliardär am Ende für ein sicheres 6:0 des TV Espelkamp gegen den Gegner aus Dortmund.

Dabei war der Vereins-Ehrenvorsitzende Gauselmann, der als „Automatenkönig“ aus Ostwestfalen in seinem Leben ...

Thomas Röttgermann

Röttgermann: „Es fehlt Aufarbeitungs-Konsequenz“

Fortuna Düsseldorfs Clubchef Thomas Röttgermann hat nach verschiedenen als rassistisch oder diskriminierend bewerteten Vorfällen eine konsequente Aufarbeitung im deutschen Profi-Fußball angemahnt.

„Wir haben es im Fußball mit einer enormen Heterogenität zu tun. Wir reden in diesen Fällen von einem Aufsichtsratsvorsitzenden, einem Spieler und einem Clubradio. Man kann diese Fälle im Einzelnen nicht miteinander vergleichen“, sagte Röttgermann der Deutschen Presse-Agentur: „Was sie aber verbindet: Es fehlt mir an der ...

Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04

Kein Klopp-Fußball: Gladbach und Schalke trennen sich torlos

Das mit Spannung erwartete Duell der Jürgen-Klopp-Schüler Marco Rose und David Wagner ist mit einer langweiligen Nullnummer zu Ende gegangen. Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 trennten sich im Rekord-Auftaktspiel der Fußball-Bundesliga am Samstagabend 0:0.

Damit wahrte der neue Gladbach-Coach Rose zumindest seinen Heim-Nimbus. Der bisherige Coach vom österreichischen Double-Gewinner Red Bull Salzburg blieb auch in seinem 53.

Fußballspiel

Spannung vor dem Bundesligastart: Vier gegen den FC Bayern

 Die Trainer der Konkurrenz hat der Mut verlassen. 17 von 18 Übungsleitern glauben, dass der FC Bayern München Meister wird. Sieben Titel in Serie, und dazu noch die nicht mehr für möglich gehaltene Aufholjagd in der vergangenen Rückrunde, fordern beim traditionellen Meistertipp augenscheinlich ihren Kreativitätstribut.

Nur Bremens Florian Kohfeldt bekennt sich klar zu Borussia Dortmund. „Denn von außen betrachtet finde ich die Mischung im Kader sehr spannend“, sagte er.

Schalke-Trainer

Wagner vor Saisonstart: Tönnies-Affäre „kein Thema“ im Team

Schalkes neuer Trainer David Wagner hofft, die Affäre um Aufsichtsratsboss Clemens Tönnies zum Bundesligastart von seinem Team fernhalten zu können.

„Aus meiner Sicht ist dazu alles gesagt. Wir haben es auch nicht mehr thematisiert“, sagte Wagner. Tönnies lässt derzeit sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04 ruhen. Der 63 Jahre alte Fleischfabrikant hatte vor rund zwei Wochen Steuererhöhungen im Kampf gegen den Klimawandel kritisiert und im selben Zusammenhang mit Äußerungen über Afrikaner irritiert.