Suchergebnis

Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern

Söder: Massiver Stellenabbau in Autobranche zu befürchten

Nach der Ankündigung von massivem Stellenabbau beim Zulieferer Schaeffler erwartet Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) weitere Jobverluste in der für den Freistaat wichtigen Autobranche. „Es bewahrheitet sich jetzt das, was ich seit langer Zeit befürchtet habe: Es wird zu massivem Stellenabbau kommen im gesamten Bereich der Automobilindustrie, auch bei den Zulieferern ganz massiv“, sagte Söder am Donnerstag bei einem Besuch an seiner früheren Schule in Nürnberg.

Automobilzulieferer Schaeffler

Schaeffler baut Tausende Stellen in Deutschland ab

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler will bis Ende 2022 wegen der Krise in der Automobilindustrie 4400 weitere Stellen in Deutschland und Europa abbauen.

Betroffen seien im wesentlichen zwölf Standorte in Deutschland - darunter der Stammsitz im fränkischen Herzogenaurach - und zwei weitere im europäischen Ausland, teilte Schaeffler am Mittwoch in Herzogenaurach mit.

Clausthal-Zellerfeld werde geschlossen, es sei denn, es ergebe sich kurzfristig eine Verkaufsmöglichkeit.

Automobilzulieferer Schaeffler

Schaeffler baut Tausende Stellen in Deutschland ab

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler will bis Ende 2022 wegen der Krise in der Automobilindustrie 4400 weitere Stellen in Deutschland und Europa abbauen. Betroffen seien im wesentlichen zwölf Standorte in Deutschland - darunter der Stammsitz im fränkischen Herzogenaurach - und zwei weitere im europäischen Ausland, teilte Schaeffler am Mittwoch in Herzogenaurach mit.

Clausthal-Zellerfeld werde geschlossen, es sei denn, es ergebe sich kurzfristig eine Verkaufsmöglichkeit.

Janina Hettich

Biathlon-DM: Herrmann verpasst Titel - Hettich siegt

Die ehemalige Biathlon-Weltmeisterin Denise Herrmann hat zum Auftakt der deutschen Meisterschaften auf Skirollern den Titel verpasst.

Über 12,5 Kilometer wurde die 31-Jährige am Freitag in Altenberg Dritte. Nach fünf Fehlschüssen hatte die Oberwiesenthalerin keine Chance mehr auf Platz eins. Erste wurde Janina Hettich (Schönwald) vor Maren Hammerschmidt (Winterberg), die beide jeweils nur einmal daneben schossen.

Bei den Herren siegte etwas überraschend Johannes Donhauser vom SC Ruhpolding vor Dominic Schmuck vom SC ...

Karolin Horchler

WM-Debüt für Biathletinnen Hettich und Horchler

Dank des Titel-Coups von Denise Herrmann im Vorjahr in der Verfolgung dürfen Janina Hettich (23) und Karolin Horchler (30) bei den Biathlon-Weltmeisterschaften in Antholz heute im Sprint (14.45 Uhr/ZDF und Eurosport) laufen.

Herrmann hatte sich durch ihren Verfolgungssieg bei der letzten WM in Östersund ein persönliches Startrecht erkämpft, so dass das deutsche Team fünf Starterinnen in Italien aufbieten darf.

Die interne WM-Norm haben Hettich und Horchler nicht geknackt, in der Südtirol-Arena sind sie trotzdem dabei.

Benedikt Doll

Biathlon-WM: Herrmann, Peiffer und Doll die Hoffnungsträger

Vom 13. bis zum 23. Februar finden in Antholz die Biathlon-Weltmeisterschaften statt. An neun Wettkampftagen geht es um insgesamt zwölf Titel. Das deutsche Team tritt mit sechs Männern und fünf Frauen an.

Die Deutsche Presse-Agentur beantwortet vor dem Saison-Highlight der Skijäger in Italien die wichtigsten Fragen.

Wo geht es hin?

Zum sechsten Mal nach 1975, 1976, 1983, 1995 und 2007 finden die Welttitelkämpfe im italienschen Biathlon-Mekka Antholz statt.

Der Steinbruch Kodlesberg in Baltringen, bedeutendster Aufschluss aus der Zeit der Oberen Meeresmolasse (18 Millionen Jahre).

Wo Haie im Molasse-Meer schwammen

Der Steinbruch am Kodlesberg („Kodisch“) bei Baltringen ist in die Liste der Nationalen Geotope der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen worden. Darüber informierte Bürgermeister Robert Hochdorfer den Gemeinderat.

Eine entsprechende Urkunde ist dem Rathaus Mietingen zugegangen, ausgestellt von der Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien (AGG) in Clausthal-Zellerfeld. Der Steinbruch bei Baltringen wurde nach Angaben des Präsidenten und des Geschäftsführers der Akademie aus einer Liste von Neuvorschlägen ausgewählt.

Schlittenhunderennen im Harz

Schlittenhunderennen im Harz verkürzt

Erst Regen und Matsch, dann tückische Glätte: Weil es für Mensch und Tier auf dem gefrorenen Boden zu gefährlich war, mussten die Sonntagswettkämpfe des 20. Schlittenhunderennens rund um die Westernstadt Pullman City im Harz ausfallen.

„Wir fanden nach viel Nieselregen und kurzem, heftigen Schneefall am Samstagabend eine wirklich böse Glätte auf der Strecke vor“, sagte Wolf-Dieter Polz, Rennleiter und Präsident des veranstaltenden Sportvereins Reinrassiger Schlittenhunde Deutschland, am Sonntag.

Volker Langlotz feiert seinen 80. Geburtstag – und hat die nächste Herausforderung bereits im Blick: Marathon in Marathon.

Zum 80. Geburtstag gibt’s den nächsten Marathon

Sigmaringen - Er ist in Sportlerkreisen ein Urgestein, Gründungsmitglied des Ausdauerleistungszentrums (ALZ) Sigmaringen und Taufpate der Volleyballabteilung beim Turnerbund. Soziales Engagement liegt ihm am Herzen. Und am Montag feiert Volker Langlotz seinen 80. Geburtstag. Wenige Tage später fliegt er mit seiner Frau Erika und seinen Laufschuhen im Gepäck nach Griechenland, um am Sonntag seinen 57. Marathon zu laufen – von der Ortschaft Marathon startend 42,2 Kilometer nach Athen ins olympische Panathinaiko-Stadion.

 Applaus, Applaus: Markus Eisenbichler, DSV-Skisportler des Jahres, umrahmt von Skisprung-Kollegin Katharina Althaus, Biathlon-W

Der DSV vor der Saison: Auch Zwischenwinter können spannend sein

Das Zwischenjahr ist keines – eine Erkenntnis, die es bei der Einkleidung des Deutschen Skiverbandes (DSV) quasi obendrein gab. Obendrein zu den etwa 50 Bekleidungsstücken plus diversen Ausrüstungsgegenständen, die, schon am Mittwoch, mehr als 550 DSV-Athleten, -Betreuer und -Funktionäre in der neuen Logistikhalle der Kässbohrer Geländefahrzeug AG in Laupheim in Empfang nahmen. Anderntags blickten die Protagonisten im Kundencenter des DSV-Partners (PistenBully) voraus auf den Ski-Winter 2019/20, ein Zwi .