Suchergebnis

 Insgesamt entstand ein Sachschaden 15000 Euro.

Autofahrer fährt gegen parkenden Traktor

Der 83-jährige Fahrer eines Citroen Picasso hat laut Polizei beim Weiler Hintersolbach in der Straße "Am Stöckenwald" einen Traktor mit Anhänger beschädigt. Er stieß dort infolge Unachtsamkeit gegen das gut sichtbar abgestellte Fahrzeug, wodurch an dem landwirtschaftlichen Gespann ein Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro entstand. Der Pkw des Unfallverursachers wurde ebenfalls stark beschädigt, hier wird der Sachschaden auf etwa 5 000 Euro geschätzt.

 Beim Flugplatzfest in Laichingen wird es diverse Vorführungen mit Flugzeugen geben.

Oldtimer in der Luft und am Boden: Flugsportverein lädt zu Flugplatzfest der besonderen Art

Oldtimer in der Luft und auch am Boden: Der Flugsportverein Laichingen lädt am Sonntag, 8. September, zum Flugplatzfest der ganz besonderen Art ein. Treffpunkt für alle Gäste ist auf dem Jakob-Laur-Flugplatz.

Das Besondere: In diesem Jahr werden nicht nur Oldtimer, also Flieger, in der Luft zu sehen sein, sondern auch am Boden. Als Ergänzung findet das erste Oldtimertreffen Laichinger Alb statt. Organisiert wird dieses von Anita und Michael Brückmann.

 Bei einem Überholvorgang auf der B28 ist auf Heroldstatter Gemarkung ein 60-jähriger Mann leicht verletzt worden.

Beim Überholen ein Fahrzeug übersehen: Autofahrer nach Unfall verletzt

Beim Überholen hat ein 75-Jähriger PKW-Lenker ein abbiegendes Auto übersehen. Dabei erlitt ein 60-Jähriger bei einem Unfall am Montag auf Heroldstatter Gemarkung leichte Verletzungen.

Der Mann war gegen 17 Uhr von Suppingen in Richtung Feldstetten auf der B28 unterwegs. Er wollte mit seinem Citroen nach links in einen Parkplatz abbiegen. Das bemerkte ein nachfolgender 75-Jähriger zu spät.

Der Senior war dabei, ein Auto zu überholen, das zwischen ihm und dem Citroen fuhr.

PSA-Chef Carlos Tavares, Opel-Chef Michael Lohscheller auf der IAA 2017 bei der Vorstellung des Opel Insignia: „Die Eigenständig

Fremde Autos in deutschem Blech: Warum PSA das Traditionsunternehmen Opel zur Marke im französischen Konzern degradiert

Kein Zweifel: Der Autobauer Opel und seine Belegschaft haben einen Kraftakt hinter sich. Denn seit der Übernahme durch den französischen Autobauer PSA – vor ziemlich genau zwei Jahren im August 2017 – hat Konzernchef Michael Lohscheller einen rigorosen Konzernumbau vorangetrieben. „Pace“ lautet dessen Name. Und der Name ist Programm: Das Tempo des Umbaus ist ebenso atemberaubend wie erfolgreich – wenn man auf die Zahlen in der Bilanz schaut.

Im vergangenen Jahr, dem ersten nach der Übernahme, ist Opel wieder in die Gewinnzone ...

 Ulm, vor dem Citroen Berlingo, der als kostenloses Taxi für Senioren in Ulm unterwegs ist.

Ehrenamtliche kutschieren Senioren kostenlos durch Ulm – so funktioniert das Ulmer Flitzerle

Seit fast sechs Jahren ist das Ulmer Flitzerle in der Stadt unterwegs, 2018 zählten die Verantwortlichen 17.000 Fahrten – alle waren kostenlos. Das Flitzerle ist ein Angebot des Ulmer Seniorenbeirats, die Stadt Ulm und das Land Baden-Württemberg geben Zuschüsse.

Die Idee: Senioren, die nicht mehr mobil sind oder wenig Geld haben, zu Terminen und Verabredungen bringen. Die meisten Touren führen zum Arzt, zum Physiotherapeuten oder zur Fußpflege.

Kleine Verbrenner wie der VW Up stehen vor dem Aus.

Kleinwagen ohne Zukunft

Stadtflitzer wie VW Up, Opel Adam oder Ford Ka könnten bald Geschichte sein – zumindest als Verbrenner.

Eigentlich sind sie die perfekte Übergangslösung. Wer sich kein Elektroauto leisten kann, fährt mit einem Kleinwagen noch am sparsamsten und umweltfreundlichsten. Eigentlich, denn ausgerechnet diesen Sparbüchsen droht jetzt das Aus.

Wenn man Herbert Diess auf die Zukunft des Up anspricht, legt sich die Stirn des VW-Chefs in Falten: Angesichts kommender Schadstoffhürden haben die Autos im sogenannten A- oder A0-Segment ...

 Eine 56-Jährige missachtete in Grünkraut Vorfahrt.

56-Jährige missachtet in Grünkraut Vorfahrt

Sachschaden von rund 9000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Montag gegen 15.45 Uhr an der Einmündung Ahornweg/Scherzachstraße in Grünkraut ereignete. Eine aus dem Ahornweg kommende 56-jährige Citroen-Fahrerin wollte laut Polizeibericht nach links in die Scherzachstraße einbiegen und übersah die vorfahrtsberechtigte 20-jährige Fahrerin eines Hyundai. Bei der Kollision wurden beide Autos stark beschädigt, verletzt wurde niemand.

Autofahrer

Immer weniger Autofahrer schalten selbst

Einfach das Auto machen lassen: Fahrer in Deutschland sind immer häufiger mit Automatikgetriebe unterwegs. Nach Herstellerdaten der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) lief im vergangenen Jahr mit 47,5 Prozent knapp jeder zweite Neuwagen mit Automatik vom Band.

Vor acht Jahren waren es noch 27,4 Prozent, im Jahr 2000 rund 19,6 Prozent. „Wir gehen davon aus, dass die Anzahl der mit Automatikgetriebe ausgestatteten Fahrzeuge weiter steigen wird“, sagte ein Sprecher des Marktbeobachtungsunternehmens der Deutschen Presse-Agentur.

Ein Verletzter nach Zusammenstoß

Ein Verletzter nach Zusammenstoß

Zwei Autos sind am Mittwoch auf einer Kreuzung nahe Ertingen zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich kurz nach 14 Uhr, berichtet die Polizei. Eine 84-Jährige fuhr von Erisdorf in Richtung Ertingen. An einer Kreuzung hielt sie zunächst an der Stopp-Stelle. Dann fuhr die Frau weiter, obwohl von rechts ein Citroen kam, so die Erkenntnisse der Polizei. Dessen Fahrer konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Dabei wurde er leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15 000 Euro.

Das völlig zerstörte Auto. Im Hintergrund ein Feuerwehrauto

Junge Frau kracht mit Auto gegen Baum und wird schwer verletzt

Ein schlimmer Unfall hat sich am Mittwochabend auf der Landesstraße 1230 zwischen Nellingen und Türkheim ereignet. Einen knappen Kilometer nördlich von Nellingen ist eine 19-jährige Frau von Türkheim kommend auf einen Baum bei dem Aussiedlerhof der Schlaiß GbR aufgefahren. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, das konnte die Polizei noch nicht genau sagen.

Die Frau kam wohl rechts von der Fahrbahn ab. Die Spurenlage vor Ort deutet darauf hin, dass der Kleinwagen der jungen Frau, ein Citroen C1, rund 50 Meter weit im Grünstreifen ...