Suchergebnis

Unter Drogen hinterm Steuer

Polizeibeamte des Polizeireviers Biberach haben in der Nacht zum Samstag um 2.20 Uhr den Fahrer eines Citroen kontrolliert. Im Verlauf der Fahrzeugkontrolle kam den Beamten der Verdacht einer Drogenbeeinflussung bei dem 25-jährigen Fahrer auf. Mehrere Tests bestätigen den Verdacht. Dem Fahrer wurde in der Klinik eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

 Zwei Autos sind am Donnerstag in der Nähe von Grünkraut zusammengestoßen. Es gab keine Verletzten, jedoch beträchtlichen Sachsc

Zwei Autos stoßen bei Grünkraut frontal zusammen

Schaden in Höhe von etwa 14 000 Euro ist am Donnerstag gegen 17.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße L 335 kurz vor Grünkraut entstanden. Niemand wurde laut Polizei beim Zusammenprall zweier Autos verletzt, da beide Fahrer nicht schnell unterwegs waren.

Der 19 Jahre alte Fahrer eines VW Polo kam wegen Unachtsamkeit auf die Gegenspur und stieß dort mit dem entgegenkommenden Citroen eines 40-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 Zu zwei Streifvorgängen im Straßenverkehr ist es am Dienstagmorgen bei Christazhofen gekommen.

Zwei Streifvorgänge im Gegenverkehr bei Christazhofen

Gleich zu zwei Streifvorgängen im Gegenverkehr ist es am Dienstagmorgen innerhalb weniger Minuten an nahezu derselben Stelle gekommen. Das teilt die Polizei mit.

Gegen 6.30 Uhr kam der 53-jährige Fahrer eines Citroen C 5 auf der L 265 kurz nach Christazhofen in Richtung Kißlegg im Kurvenbereich ein helles Auto auf seiner Fahrbahn entgegen. Die beiden Fahrzeuge streiften sich, wodurch am Citroen Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro entstand.

 Unbekannter schlägt Heckscheibe ein

Unbekannter schlägt Heckscheibe ein

Zeugen sucht die Polizei zu einem Vorfall am Dienstag zwischen 10.30 und 12.30 Uhr auf dem Parkplatz des Elisabethenkrankenhauses.

Ein bislang Unbekannter Täter hat laut dieser an einem geparkten Citroen Berlingo die Heckscheibe eingeschlagen, jedoch nichts entwendet. Wer im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg unter Telefon 0751 / 8033333 in Verbindung zu setzen.

 Einen Zusammenstoß meldet die Polizei aus Ravensburg.

Zwei Autos stoßen in Ravensburg zusammen

Schaden in Höhe von etwa 10 000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 15.20 Uhr im Büchelweg in Ravensburg entstanden. Sowohl der Daimler als auch der Citroen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, wie die Polizei mitteilt. Die Fahrerin des Daimlers übersah beim Ausfahren aus einer Bucht neben der Fahrbahn eine Citroen-Fahrerin und stieß mit dem anderen Auto zusammen . Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge wurde niemand verletzt.

 Eine Verkehrsunfallflucht meldet die Polizei aus Wangen.

Geschädigter in Wangen notiert sich Autokennzeichen

Wegen eines abgelaufenen Parkscheins ist am Dienstag auf dem Wangener Parkplatz Peterstorplatz ein 39-jähriger Mann von einem 54-Jährigen angesprochen worden. Beim Öffnen der Fahrertüre seines Kleinbusses Citroen Jumper beschädigte der 39-Jährige laut Polizei das Auto des 54-Jährigen. Dabei entstand an dessen Hyundai Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Als eine Mitarbeiterin des Ordnungsamts auf den Vorfall aufmerksam wurde und sich näherte, flüchtete der 39-Jährige von der Unfallstelle.

 Bei einem Unfall in Weingarten entstand Sachschaden.

Abbieger übersieht Gegenverkehr

Bei einem Unfall am Samstag gegen 15 Uhr in der Niederbieger Straße in Weingarten ist Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro entstanden.

Wie die Polizei schreibt, wollte ein 44-jähriger Autofahrer mit seinem Audi von der Daimlerstraße in die Niederbieger Straße abbiegen und übersah dabei eine entgegenkommende Autofahrerin in ihrem Citroen. Verletzt wurde niemand.

 Betrunkener verursacht Unfall.

Betrunkener verursacht Verkehrsunfall

Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro ist am Sonntag gegen 12.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Gaststätte Holzschopf entstanden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 71-Jähriger mit seinem braunen Skoda Yeti beim Ausparken gegen einen geparkten Citroen gefahren.

Der Fahrer verließ im Anschluss zu Fuß den Parkplatz und verständigte seine Frau. Bei der Unfallaufnahme behauptete diese gegenüber den Beamten, den Unfall verursacht zu haben.

PSA

PSA zuversichtlich bei Mega-Fusion mit Fiat Chrysler

Ungeachtet der coronabedingten Wirtschaftskrise sieht der französische Opel-Mutterkonzern PSA seine geplante Mega-Fusion mit Fiat Chrysler auf einem guten Weg.

Es sei ein „sehr guter Fortschritt“ bei der Vorbereitung des Zusammenschlusses erzielt worden, bilanzierte PSA-Finanzvorstand Philippe de Rovira am Mittwoch bei einer Telefonkonferenz mit Analysten. So hätten die Unternehmen „gemeinsame Bedingungen“ für die Fusion vereinbart.

Der Hersteller mit den Stammmarken Peugeot und Citroën hält an dem Zeitplan fest, die ...

 Die Polizei meldet aus Leutkirch einen Verkehrsunfall mit hohem Schaden.

Drei Autos an Auffahrunfall in Leutkirch beteiligt

Schaden in Höhe von etwa 16 000 Euro ist am Montag gegen 12 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 465 auf Höhe Haid entstanden. Niemand wurde dabei verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Der Fahrer eines Kastenwagens mit Anhänger wollte nach rechts in Richtung Haid abbiegen. Ein hinter ihm fahrender 38-jähriger VW-Fahrer musste deshalb stark abbremsen. Trotz einer Gefahrenbremsung prallte ein 19-Jähriger, der mit seinem Citroen hinter dem VW unterwegs war, mit seinem Auto gegen das Heck seines Vordermannes.