Suchergebnis

 Die Pfadfinder freuen sich, dass endlich wieder die Sonne im Zeltlager scheint.

Pfadfinder aus Hütten trotzen dem Wetter

Hoch oben bei der Barockkapelle mit Blick über ganz Hütten wacht der steinerne Gute Hirte. In der linken Hand hält er den Hirtenstab, mit der rechten zeigt er schützend über die Gemeinde, hinter ihm liegt das Bärental. Dort hinten, leicht versteckt, nahe der Nachbargemeinde Justingen wacht jemand anderes über das Areal: Es ist ein hölzerner mannshoher Bär, der den Eingang zum Jugendzeltplatz beschützt – doch wie man sich richtig in der Natur verhält, muss den Pfadfindern nicht erklären.

Der Ortschaftsrat als rhythmische Krachmachermusikanten.

Dorfklatsch und Tänze stehen im Mittelpunkt

Sechs Programmpunkte haben in Hütten für einen lustigen Fasnetsball gesorgt. Die Bühnenauftritte waren von Dorfklatsch, Musik, Gesang, Tanz und nicht zuletzt Akrobatik geprägt. Für den tänzerischen und akrobatischen Höhepunkt sorgten „Die acht Hallodris“ in karierten Hemden und traditionellen Lederhosen. Mit Hebefiguren zu den Liedern „Bergvagabunden“, aber auch „Schatzi, schenk mir ein Foto“ brachten die Jungs alpenländische Atmosphäre in die Schmiechtalhalle.

Die Pfadfinder in Hütten informieren über die Erlebnisse des vergangenen Jahres.

Pfadfinder aus Hütten treffen sich zur Stammesversammlung

Interessante Berichte und tolle Bilder hat die Stammesversammlung der Pfadfinder vom Stamm „Guter Hirte“ Hütten ans Licht gebracht. Die Pfadfinder trafen sich am Wochenende im Klassenzimmer der alten Schule in Hütten.

Katrin Neher begrüßte im Namen des Vorstandsteams die DPSG Pfadfinder, ihre Eltern und Geschwister. Aktuell besteht der Stamm aus insgesamt 60 Pfadfindern und Pfadfinderinnen, die in vier Gruppen aufgeteilt sind. Die Leiterinnen dieser Gruppen sind Alina König, Lisa und Doris Späth, Sarah und Lisa Mutschler, Karin ...

Etwa 70 der geehrten Blutspender haben im Rathaus ihre Auszeichnung entgegen genommen.

Lebensretter aus der Bürgerschaft

Bei einem Empfang im Rathaus sind Blutspender aus Aalen geehrt worden. „Sie sind Lebensretter aus der Bürgerschaft“, sagte Oberbürgermeister Thilo Rentschler, der die etwa 70 anwesende Blutspender gemeinsam mit DRK-Kreisvorsitzendem Eberhard Schwerdtner auszeichnete.

Ausgezeichnet wurden für zehn Blutspenden: Thorsten Aigner, Matthias Bacher, Vjekoslav Balaz, Sandra Bandtel, Steffen Bauer, Ramona Baum, Marion Beer, Petra Berner, Simone Bieg, Rungnapa Brümmer, Elisabeth Kuppinger-Bühr, Janis Burk, Michele Calcagno, Ole Claußen, ...


Dominik Pecha, Vorstandsmitglied des Pferdesportkreises Biberach, gratuliert Sinikka Sproll (RC Rissegg) zum Titel.

Sproll und Lerch holen Kreismeistertitel

Beim Springturnier des Reitclubs Rissegg sind die Teilnehmer auf der Reitanlage der Familie Kohler in insgesamt zehn Springprüfungen an den Start gegangen. 357 Mal ertönte das Klingeln als Zeichen für die Freigabe des Parcours an den beiden Turniertagen. Die beiden letzten Finalprüfungen zur diesjährigen Kreismeisterschaft des Pferdesportkreises Biberach (PSK Biberach) sind nun entschieden. Die Titel gingen an Sinikka Sproll vom gastgebenden Reitverein Reitclub Rissegg und an Heribert Lerch (RFV Ingoldingen).

Zahlreiche Schüler der Bertha-Benz-Schule haben beim Wettbewerb „Komm heraus und mach mit“ des Landes Baden-Württemberg einen Pr

Sigmaringer Schüler heimsen zahlreiche Preise ein

104 Schüler der Jahrgangsstufe 1 des Technischen, Ernährungs- und Sozialwissenschaftlichen Gymnasiums der Bertha-Benz-Schule haben am 59. Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg teilgenommen und dabei eine ganze Reihe von zweiten und dritten Preisen gewonnen.

Unter dem Motto „Komm heraus, mach mit“ beteiligen sich jedes Jahr rund 3000 Schüler aus ganz Baden-Württemberg am Wettbewerb, der dazu aufruft, zu brisanten politischen Themen Stellung zu nehmen.


Setzte sich sowohl in der Dressur, als auch im Gelände- und Hindernisfahren durch und gewann das süddeutsche Fahrderby in Bad S

Brauchle gewinnt süddeutsches Fahrderby

Der amtierende Europameister Michael Brauchle (PSV Schloß Kapfenburg) hat das süddeutsche Fahrderby für Vierspänner beim Fahr- und Jugendturnier des RFV Bad Schussenried gewonnen. Er setzte sich sowohl in der Dressur, als auch im Gelände- und Hindernisfahren durch.

Am ersten Turniertag standen in Bad Schussenried Dressurfahrprüfungen der Ein-, Zwei- und Vierspänner auf dem Programm. Die Nachwuchsfahrerin Leonie Ederle (RFV Bad Schussenried) siegte im Dressurfahrwettbewerb vor ihrer Schwester Noemi und ihrer Vereinskameradin Sabrina ...

Die Pfadfinder, ihre Eltern und Geschwister nahmen an der Stammesversammlung teil.

Pfadfinder versammeln sich in Hütten

Zur Stammesversammlung haben sich Mitglieder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Stamm Guter Hirte im Schwäbischen Albverein im Schelklinger Teilort Hütten getroffen.

Doris Späth, eine der Gruppenleiterinnen, begrüßte die Pfadfinder mit ihren Eltern und Geschwistern in einem Klassenzimmer des alten Schulhauses in Hütten. Mit einer kurzen Andacht über das Brot des Lebens eröffnete die Kuratin Angelika Eberhardt, Gemeindereferentin der katholischen Kirchengemeinde Schelklingen, den Nachmittag.

Öpfingen (grün) trennt sich von Ofterdingen 3:3.

Munderkingen holt Punkt in Musbach – Altheim auf dem Weg zum Titel

Munderkingen erkämpft sich nach Rückstand einen Punkt in Musbach. In der Regionenliga macht Granheim die Vorspielpleite wieder gut, während Griesingen nach Langem wieder eine Niederlage einstecken muss. Öpfingen startete eine erfolgreiche Aufholjagd und gewinnt einen Punkt.

Verbandsliga: SV Musbach – VfL Munderkingen 2:2 (2:0). – Tore: 1:0 k.A. (32.), 2:0 k.A. (40.), 2:1, 2:2 Britta Klein (55., 75.). – Es war ein verzwicktes Spiel für den VfL.

Die Absolventen der Berufskollegs bei der Verabschiedung von der Fritz-Erler-Schule.

181 Schüler sind bei Prüfungen erfolgreich

Im Rahmen der diesjährigen Abschlussprüfungen am Kaufmännischen Berufskolleg II und am Berufskolleg II Gesundheit und Pflege der Fritz-Erler-Schule haben 44 Schüler die Fachhochschulreife erhalten. Nach einer Zusatzprüfung wurde 16Schülern noch der Abschluss des „staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten“ und 14Schülern der Abschluss als „staatlich geprüfte Assistenten im Gesundheits- und Sozialbereich“ verliehen. In einer gemeinsamen Feierstunde wurden sie zusammen mit den 137Absolventen der verschiedenen Berufskollegs I von der ...